Insolvenzanmeldung der Revier Löwen GmbH

Überraschungserfolg in Leipzig - Liesegang im TestÜberraschungserfolg in Leipzig - Liesegang im Test
Lesedauer: ca. 1 Minute

Löwen-Manager Lars Gerike hat in seiner Eigenschaft als Geschäftsführer der Revier Löwen Oberhausen GmbH & Co. KG am heutigen Morgen beim Insolvenzgericht in Duisburg Insolvenz angemeldet. „Die Veröffentlichung einer Stellungnahme von Verein und GmbH hat Martin Wirtz nicht zur Zahlung zugesagter Gelder bewegt. Deshalb musste ich angesichts unserer Finanzlage und weiterhin bestehender Zahlungsverpflichtungen diesen Schritt tun. Als Geschäftsführer der GmbH blieb mir keine andere Möglichkeit. Das Gericht wird nun einen vorläufigen Insolvenzverwalter benennen, der dann auch als einzige Person die Geschäfte führen kann und auskunftsberechtigt ist. Meine Arbeit als Geschäftsführer ist hiermit getan. Wie es mit dem Stammverein und dem Hallenprojekt weitergeht wird sich im Laufe der Woche entscheiden. Der Vorstand des Revier Löwen Oberhausen e.V. wird dazu noch in dieser Woche eine Stellungnahme abgeben in der die weitere Vorgehensweise und die Möglichkeiten eines Spielbetriebs in der kommenden Saison erläutert werden. Ich muss daher leider alle Anhänger bitten, sich bis dahin noch zu gedulden. Nur so viel, die Insolvenz der GmbH bedeutet nicht auch das unmittelbare Ende für den e.V. “