Indians: Zu Null beim Doppeldebüt

Erster Neuzugang der IndiansErster Neuzugang der Indians
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Mit neuem Trainer und neuem Torhüter besiegten gestern

Abend die Hannover Indians den TEV Miesbach deutlich mit 5:0.

Das Spiel: Augenzeugen berichteten

bereits unter der Woche vom neuen Wind im Team der Hannoveraner. Nach dem

Rücktritt von Greg Thomson als Indians Trainer hatte gestern Abend sein

ehemaliger Co-Trainer Joe West zum erstenmal das Sagen an der Bande. Bereits

nach 20 Sekunden spürten die Gäste den neuen Stil der Indians. Kapitän Kyle

Doyle nahm nach einem Open-Ice-Check die erste Strafe für sein Team und dieses

Engagement sollte sich über die gesamte Spielzeit fortsetzen. Bis die Fans am

Pferdeturm das erste Mal jubeln konnten, sollten elf Minuten vergehen. Vorher

hatten Butler (4.) und Chamberlain (5.) die Führung auf der Kelle, ehe die

beiden erwähnten am 1:0 beteiligt waren. Einen Schlagschuss von Butler fälschte

Chamberlain unhaltbar ab. Dies brachte die nötige Sicherheit in das Spiel der

Indians. Nach 15 Minuten die Erhöhung, Alexander Enns mit seinem ersten Treffer

erzielte im Nachschuss das 2:0. Die Fans, die sich vor dem Spiel mit einem

Plakat (Ein grosser Mann nimmt seinen Hut – wir ziehen unseren) bei der

Pferdeturm-Legende Thomson für die letzten vier Jahre bedankten, waren

sichtlich froh und erleichtert über die Führung.

Gestützt auf einer sicheren Verteidigung, und einem sehr

gut aufgelegten Christian Rohde im Indians-Tor, brachten die Gastgeber souverän

das Spiel nach Hause. 2x Welke (25., 44.), sowie Webb (23.) sorgten für ein 5:0

in einer nicht unbedingten hochklassigen Partie, welche man nach den Vorwochen

auch nicht erwarten durfte und konnte. Auffallend auf den Indians die

Kommunikation unter den Spielern. Bei fast jedem Wechsel wurde aufgemuntert und

miteinander gesprochen.

Am Rande: Natürlich war Joe West nach

dem Spiel froh über Sieg und war gar zu Scherzen aufgelegt: „Ich bin Happy das

die Junge heute Leidenschaft gezeigt haben. Ich bin sehr zufrieden mit der

Leistung. Sie haben unter der Woche gut mitgezogen und standen hinter mir. Das

möchte ich gerne weiterführen. Als ich gefragt wurde ob ich erstmal den Job

machen würde, war das für mich ein komisches Gefühl, so als ob meine Frau sagt:

Schatz ich bin schwanger.“ Indians Geschäftsführer Horst Werk bedankte sich im

Anschluss bei seinem Ex-Trainer für die schöne und erfolgreiche Zeit und schob

hinterher: „Für mich ist der neue Trainer Joe West.“

Statistik: 1:0 (10:08) Chamberlain

(Butler, Doyle) 5-4; 2:0 (14:08) Enns (Breiter, Lehmann); 3:0 (22:57) Webb

(Butler, Winkler); 4:0 (24:33) Welke (Lehmann, Reiss) 4-4; 5:0 (43:00) Welke

(C. Rohde, Webb) 4-5

Strafen:

Hannover 24 – Miesbach 14

Schiedsrichter:

Lenhart (Darmstadt)

Zuschauer: 2217

Jens Wilke

Schon in der Bezirksliga dabei
Marc Besl bleibt dem EV Füssen treu

​Gebürtiger Füssener, Eigengewächs, bislang nur für den EV Füssen an der Scheibe, seit der Bezirksliga in der ersten Mannschaft aktiv und dabei eine stetige Entwickl...

Stadt Leipzig beschließt Kauf
Kohlrabizirkus wird endgültig das Zuhause der Icefighters Leipzig

​Es ist ein wichtiger Tag für die Icefighters Leipzig. Am Mittwochnachmittag lag der Ratsversammlung im Leipziger Stadtrat eine Beschlussvorlage zum Ankauf des Kohlr...

50-Jähriger spricht aber nicht vom Karriereende
Icefighters Leipzig verabschieden Esbjörn Hofverberg

​Eine Personalie beschäftigte in den letzten Jahren nicht nur die EXA Icefighters Leipzig, sondern die ganze Eishockeygemeinde in Deutschland - Esbjörn Hofverberg. D...

Ein Sturm-Tank für Garmisch
Michael Knaub kommt aus Heilbronn zum SC Riessersee

​Ein echtes Schwergewicht hat sich der SC Riessersee für die kommende Oberliga-Saison geangelt: Nicht nur sportlich, weil Stürmer Michael Knaub (26) immerhin aus der...

Überraschender Abgang
Lukas Stettmer verlässt die Passau Black Hawks

​Eigentlich waren die Kaderplanungen der Passau Black Hawks für die kommende Oberliga-Saison bereits abgeschlossen. Nun erhielt der sportliche Leiter zwei Monate vor...

Vertragsverlängerung
Philipp Seckel bleibt bei den Rostock Piranhas

​Defensivspieler Philipp Seckel bleibt auch in der kommenden Saison bei den Rostock Piranhas....

Langersehnter Stürmerwechsel hat endlich geklappt
Moritz Miguez unterschreibt Drei-Jahres-Vertrag in Leipzig

​Ein weiterer junger Stürmer wird ab der neuen Saison das Trikot der EXA Icefighters Leipzig tragen. Die Rede ist von Moritz Miguez. Der 22-jährige Stürmer spielte d...

Justus Meyl kommt aus Kaufbeuren
EV Füssen nimmt jungen Verteidiger unter Vertrag

​Die Defensive des EV Füssen kann sich auf ein neues Abwehrtalent freuen. Justus Meyl, der im Juni 20 Jahre alt geworden ist, wechselt innerhalb des Ostallgäus vom E...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!