Indians: Start der Eiszeit am Pferdeturm

Böse Klatsche für die IndiansBöse Klatsche für die Indians
Lesedauer: ca. 1 Minute

Los gehts um 15 Uhr im Stadtpark am Hannover Congress

Centrums, dort wird sich die neue Mannschaft erstmals unter die Fans mischen.

Die Anhänger der Indians können zeigen, wieviel

Indianerblut in ihnen steckt: Beim Lasso- und Hufeisenwerfen, Goldwaschen sowie

Bogenschießen für Kinder. Die kleinen Fans werden von einem Schmink-Team zum

Indianer gestylt. Versorgt wird die Fan-Schar mit einem Prärie-Barbecue und von

diversen Gastronomie-Ständen.

Über den Nachmittag werden zunächst einige Jugendmannschaften

des ECH vorgestellt sowie die Pferdeturm-Towers, die neue

Regionalligamannschaft, die sich aus altgedienten Indians und aktuellen

Juniorenspielern zusammensetzt.

Gegen 17.30 Uhr folgt der erste Höhepunkt der neuen

Saison. Die Indians stellen vor dem Kuppelsaal ihr Dampfross vor, eine

Stadtbahn ganz im Indians-Stil, die von nun an durch Hannover rollen wird. Die

Mannschaft wird mit der Indians-Bahn dann zum Pferdeturm fahren, Tickets für

die Jungfernfahrt (2 Euro) gibt es für die Fans vor Ort. Der Rest der Fanschar

bewegt sich im Indianer-Move zum Eisstadion, wo sich die Mannschaft ab 18 Uhr

auf einer Showbühne offiziell den Fans vorstellt. Dabei werden natürlich auch

die neuen Saisontrikots präsentiert, die auch gleich vor Ort bestellt, diverse

neue Merchandising-Artikel aus der Kreativ-Abteilung der Indians gekauft werden

können. Karten für die 60-Jahre Feier am 5. und 6. September sowie

Saison-Dauerkarten können ebenfalls erworben werden.

Für die erste große Sause des Jahres erhalten die Indians

Unterstützung von einer Live-Band und der Stimme vom Pferdeturm, DJ Toddy.

Sollte das Wetter nicht optimal sein, haben die Indians ein großes Zelt für die

Party aufgebaut.

Am. 15. August wird es dann ernst für das Team von

Coach Joe West, wenn sich um 20.00 Uhr 2-Ligist Ravensburg zum ersten Testspiel

am Pferdeturm vorstellt. Für das Vorbereitungsprogramm haben sich die Indians

nur besonders schwere Brocken ausgesucht, es geht ausschließlich gegen

höherklassige Gegner. Am 17. August,18.30 Uhr kommt es in der TUI-Arena zum

Stadtderby gegen die DEL-Mannschaft der Hannover Scorpions. Am 22. August, 20

Uhr kommen die Pinguine aus Bremerhaven nach Hannover (2. Liga), zwei Tage

später am Sonntag, 24. August erwarten die Indians um 15.30 Uhr die Füchse aus

Duisburg (DEL).

Spitzenspiel steht an
SC Riessersee verzichtet auf mögliches Wiederholungsspiel

​Der SC Riessersee wird gegen die Wertung des Spiels gegen den EHC Klostersee in der Qualifikationsrunde zur Oberliga Süd keinen Protest einlegen und verzichtet dami...

Verstärkung aus der Oberliga Süd
Rostock Piranhas verpflichten Petr Gulda

​Die Rostock Piranhas haben Petr Gulda verpflichtet. Der 28-jährige Deutsch-Tscheche kommt vom EHC Waldkraiburg aus der Oberliga Süd. ...

Blue Devils Weiden: Die Top-Teams auskontern
Erst das Oberpfalz-Derby, dann kommen die Starbulls Rosenheim

​Zum Start in die Meisterrunde der Oberliga Süd konnten die Blue Devils Weiden nur drei von zwölf möglichen Punkten einfahren. Am kommenden Wochenende wartet das Obe...

Serie soll fortgesetzt werden
Hannover Scorpions empfangen die Harzer Falken

​So langsam biegt die Hauptrunde der Oberliga Nord auf die Zielgerade. In gut einem Monat, am 1. März, findet das letzte Heimspiel der Hauptrunde auf Wedemärker Eis ...

Kräfte sparen und Zinsen sichern
EHC Waldkraiburg trifft auf Königsbrunn und Erding

​Am Freitag tritt der EHC Waldkraiburg um 20 Uhr beim EHC Königsbrunn an, am Sonntag kommen die Erding Gladiators in die Raiffeisen-Arena in der Industriestadt. Spie...

Ein neuer Stürmer für die Crocodiles Hamburg
Kenneth Schnabel kommt vom Adendorfer EC

​Kenneth Schnabel wird ab sofort das Trikot der Crocodiles Hamburg tragen. Der 26-jährige Stürmer bringt die Erfahrung aus 255 Oberligapartien und 293 erspielten Pun...

TEV gewinnt mit 5:0
EHC Waldkraiburg unterliegt Miesbach klar

​Einen mehr als nur gebrauchten Abend erwischten die Löwen am Sonntag in der Raiffeisen-Arena. Gegen den TEV Miesbach unterlag man deutlich und auch verdient mit 0:5...