Indians: Neuer Verteidiger mit Förderlizenz

Erster Neuzugang der IndiansErster Neuzugang der Indians
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die durch Verletzungen dezimierte Verteidigung der Hannover Indians bekommt Zuwachs durch einen Förderlizenzspieler: Von den Essener Moskitos kommt Christopher Schadewaldt mit der Doppelspielgenehmigung an den Pferdeturm.

Der 22-jährige spielt seit drei Jahren in der zweithöchsten Liga mit Stationen in Bietigheim, München und Essen. Außerdem kann er sieben Einsätze in der DEL vorweisen (Hamburg Freezers, Hannover Scorpions).

Der Links-Schütze gilt als solider Stay-at-home Verteidiger mit solidem ersten Pass und ausgezeichneter Teamfähigkeit.

Die schnelle und problemlose Einigung über eine Förderlizenz wurde durch die jahrelange freundschaftliche Beziehung der beiden Trainer Jari Pasanen und Joe West ermöglicht.

Der eigentliche Kooperationspartner der Indians aus Kassel kann momentan keinen Verteidiger an die Indians abstellen und zeigte sich daher erleichtert, dass man von einem anderen Club Verstärkung erlangen konnte.