Indians: Nach 5:1 gegen Halle Tabellenführer

Böse Klatsche für die IndiansBöse Klatsche für die Indians
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Nach dem freitäglichen 4:1 in Herne machten die Hannover Indians mit dem heutigen 5:1 gegen die Saale Bulls aus Halle ein erneutes Sechs-Punkte-Wochenende perfekt.

Das Spiel: …begann mit Offensiv-Eishockey von beiden Mannschaften. Keiner der beiden Kontrahenten hätten sich über einen Rückstand beschweren dürfen. Die Gastgeber legten nach fünf Minuten mit dem 1:0 durch Christopher Schadewaldt den besseren Start hin. Sein Schlagschuss landete in den Maschen. Die Indians nun tonangebend, kamen durch Adam Dewan in der neunten Minuten zum 2:0. Die Partie lief nun fast ausschließlich in Richtung des Hallenser Tores, einzig die mangelnde Chancenverwertung machte den Hannoveranern zu schaffen. Dennoch gab es immer wieder Beifall auf offener Szene, für die Offensivaktionen, von den erneut über 3000 Zuschauern am Pferdeturm.

Der Mittelabschnitt brachte weniger spektakuläre Aktionen, es wurde hektischer auf dem Eis. Auch dadurch das beide Mannschaften etliche Strafen nahmen. Kyle Doyle (26.) hatten binnen weniger Sekunden den dritten Treffer für sein Team auf dem Schläger, brachte aber jeweils den Puck nicht im Tor unter. Einzig Sven Breiter´s (38.) erster Saisontreffer zum 3:0 sorgte für Jubel auf den Rängen.

Zu den letzten 20 Minuten kamen die Gäste aus Sachsen-Anhalt besser aus den Kabinen, profitierten aber von einem „Klopps“ von Indians-Keeper Benjamin Voigt. Georgij Kimstatsch traf an alter Wirkungsstätte zum 3:1. Halle danach bemüht, jedoch ohne den nötigen Erfolg. Sie machten sich immer wieder durch unnötige Strafen das Leben schwer, was sich zum Ende der Begegnung rächen sollte. Bulls-Neuzugang Jan Fadrny kassierte in der 56. Minute eine Spieldauerdisziplinarstrafe, die Niedersachsen nutzten die personelle Überlegenheit. Jamie Chamberlain (56.) und erneut Dewan (58.) schraubten das Ergebnis auf ein am Ende standesgemäßes 5:1. Weiterer Wehrmutstropfen für die Anhaltiner ist die Verletzung von Kilian Glück, der mit Verdacht auf Innenbandriss ausschied.

Stimmen: Joe West (Hannover): „Wir haben gut angefangen, einzig die Chancenverwertung war das Manko. Halle hat heute gut gekämpft, wir waren dennoch überlegen. Das Ende hat mit gut gefallen, unsere Special Teams sind momentan das Plus.“

Jaroslav Stastny (Halle): „Hannover ist am Ende ein Stück besser gewesen. Wir hergekommen um unsere Serie fortzusetzen, leider hat das nicht geklappt. Durch unsere Undiszipliniertheiten hat es am Ende nicht gereicht.“

Statistik: 1:0 (4:03) Schadewaldt (Dewan, Cameron); 2:0 (8:11) Dewan (Cameron, Welke); 3:0 (37:33) Breiter (Cameron, Stolikowski); 3:1 (43:26) Kimstatsch (Göldner, Moallim); 4:1 (55:44) Chamberlain (Doyle, Bagu) 5-3; 5:1 (57:10) Dewan (Welke, Hemmes) 5-4

Strafminuten: Hannover 16 + 10 für Doyle – Halle 16 + 10 für Kujala und Schmitz + 10 + 5 + Spieldauer für Fadrny

Schiedsrichter: Westrich (Zweibrücken)

Zuschauer: 3027

Jens WilkeaHalHa

Tölz überrascht in Rosenheim – Lindau und Landsberg torsparsam
Blue Devils Weiden machen es in Passau zweistellig

​Das könnte die Meisterschaft der Oberliga Süd entschieden haben. Während Weiden in Passau auf Torjagd ging und es zweistellig machte, kassierten die Rosenheimer aus...

Führungsquartett gewinnt seine Spiele und vergrößert Vorsprung
Duisburg gewinnt Ruhrderby – Indians feiern zehnten Sieg in Folge

​An der Spitze nichts Neues. Die ersten vier der Oberliga Nord blieben sämtlichst siegreich. Hamburg war spielfrei und Herne dahinter hätte den Rückstand verkürzen k...

Weiden besiegt Lindau – Passau überholt Bad Tölz
Passau beendet Memmingens kleine Heimserie

​Während Tabellenführer Weiden seine Führung in der Oberliga Süd ausbaute, musste Memmingen seine kleine Aufholjagd beenden....

Krefeld überrascht Erfurt – Hamburg gewinnt in Diez
Hannover Indians lassen Scorpions-Bezwinger keine Chance

​Das war eine echte Überraschung. Die Hannover Indians, die schon seit drei Wochen in der Oberliga Nord auf Kriegspfad sind, ließen sich auch von den Hernern, immerh...

Personalentscheidung beim HC Landsberg
Riverkings stellen Kontingentspieler Jason Lavallee frei

​Nach der hohen Niederlage gegen die Passau Black Hawks kündigten die sportlich Verantwortlichen der HC Landsberg Riverkings Konsequenzen an. Nach eingehenden Gesprä...

Memmingen überrascht mit Sieg in Weiden
Starbulls Rosenheim entscheideen Spitzenspiel gegen Deggendorf für sich

​An der Spitze der Oberliga Süd wird es wieder enger. Zumindest etwas. Die Weidener Blue Devils leisteten sich trotz einer Zwei-Tore-Führung eine Heimniederlage nach...

Halle gewinnt Verfolgerduell
Herner EV beendet Erfolgsserie der Hannover Scorpions

​Jede Serie hat einmal ein Ende. Das mussten auch die Hannover Scorpions einsehen, die sich gegen die Herne Miners gleich die zweite Heimniederlage der Saison in der...

Weiden und Memmingen gewinnen nach Penaltyschießen
Starbulls Rosenheim verkürzen Rückstand auf Weiden

​Absolute Höchstspannung, aber auch torreiche Kantersiege. Die Oberliga Süd hatte an diesem Freitag wieder einmal alles zu bieten. Gleich zweimal musste das Penaltys...

Oberliga Nord Hauptrunde

Sonntag 29.01.2023
Tilburg Trappers Trappers
- : -
Saale Bulls Halle Halle
Black Dragons Erfurt Erfurt
- : -
Hannover Scorpions Hannover (Scorp.)
Crocodiles Hamburg Hamburg
- : -
Icefighters Leipzig Leipzig
Krefelder EV Krefeld
- : -
Füchse Duisburg Duisburg
ESC Moskitos Essen Essen
- : -
Hammer Eisbären Hamm
Herner EV Herne
- : -
Hannover Indians Hannover (Indians)
Rostock Piranhas Rostock
- : -
Herforder EV Herford
Dienstag 31.01.2023
Black Dragons Erfurt Erfurt
- : -
ESC Moskitos Essen Essen
Freitag 03.02.2023
Hannover Indians Hannover (Indians)
- : -
Hannover Scorpions Hannover (Scorp.)
Crocodiles Hamburg Hamburg
- : -
Hammer Eisbären Hamm
Rostock Piranhas Rostock
- : -
EG Diez-Limburg Limburg
Tilburg Trappers Trappers
- : -
Icefighters Leipzig Leipzig
Herner EV Herne
- : -
Herforder EV Herford
Black Dragons Erfurt Erfurt
- : -
Saale Bulls Halle Halle
ESC Moskitos Essen Essen
- : -
Krefelder EV Krefeld

Oberliga Süd Hauptrunde

Sonntag 29.01.2023
HC Landsberg Riverkings Landsberg
- : -
EHC Klostersee Klostersee
Höchstadter EC Höchstadt
- : -
ECDC Memmingen Memmingen
Blue Devils Weiden Weiden
- : -
Starbulls Rosenheim Rosenheim
EV Füssen Füssen
- : -
EHF Passau Black Hawks Passau
SC Riessersee Riessersee
- : -
Deggendorfer SC Deggendorf
Tölzer Löwen Bad Tölz
- : -
EV Lindau Lindau
Freitag 03.02.2023
EHC Klostersee Klostersee
- : -
Blue Devils Weiden Weiden
EHF Passau Black Hawks Passau
- : -
EV Lindau Lindau
EV Füssen Füssen
- : -
HC Landsberg Riverkings Landsberg
Deggendorfer SC Deggendorf
- : -
EC Peiting Peiting
SC Riessersee Riessersee
- : -
Starbulls Rosenheim Rosenheim
ECDC Memmingen Memmingen
- : -
Tölzer Löwen Bad Tölz