Indians: Kyle Doyle der Mann des Tages

Erster Neuzugang der IndiansErster Neuzugang der Indians
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Mit einem glücklichen, aber hochverdienten 3:2 Erfolg über

die Tölzer Löwen, zeigten sich die Hannover Indians im Kampf um den Aufstieg in

die zweite Liga stark verbessert.

Das Spiel: 19 Sekunden waren absolviert, da durfte

Marko Suvelo das erste Mal hinter sich greifen. Eine wunderschöne Kombination

über Wade Winkler und Sven Breiter brachte Indians-Kapitän Kyle Doyle in die

Situation, beinahe ungehindert zur Führung einzulochen. Doch was viele dachten

traf nicht ein. Der Gedanke, bzw. Gerücht, den Hannover Indians in der Play-Off

Runde aus dem Weg gehen zu wollen, verwarfen die Löwen schnellstens. Im Stile

einer Spitzenmannschaft reagierten sie auf die frühe Führung, nahmen das Heft

umgehend in die Hand. Nach fünf Minuten wirkte sich das Geschehen auf dem Eis

auch auf das Ergebnis aus. In Überzahl markierte Michael Baindl den Ausgleich

aus naher Distanz. Die Indians ein wenig von der Rolle, kamen mit dem Schwung

der Tölzer nicht klar. Folgerichtig knapp eine Minute später der nächste Schlag

für die Indianer. Kurt MacSweyn war zur Stelle, erzielte das 2:1 aus Sicht

seiner Mannschaft.

Anderes Bild im hitzigen Mittelabschnitt. Die Hausherren

kamen mit dem sichtlichen Willen das Spiel drehen zu wollen aus der Kabine. In Überzahl

war wieder Doyle zur Stelle. Mit einem Schuss von der blauen Linie stand es

nach 24 Minuten 2:2 Unentschieden. Mit Kampf und Einsatzwillen zwangen die

Niedersachsen die Gäste in die Defensive. Selten kamen die Bayern zu

Entlastungsangriffen, die Indians hatten durch Draxler (33.) die Chance zum

3:2. Kamen die Gäste ins Drittel ihrer Gastgeber, brannte es aber lichterloh.

Sandro Schönberger (36.) und Brain Cornick (38.) scheiterten mit hochkarätigen

Chancen entweder durch eigenes Unvermögen oder es stand Indians-Keeper Roman

Kondelik im Weg.

Das letzte Drittel gehörte nun vollends den Mannen von

Trainer Joe West. Das Spiel der Löwen fand fast gar nicht statt, so sehr wurden

sie unter Druck gesetzt. Auch in der Rückwärtsbewegung scheinen die Hannoveraner

stark verbessert. Sie berannten unermüdlich das Tor ihres Gastes, mussten

dennoch auf der Hut sein. Nachdem Verteidiger Wade Winkler seinen Schläger

verlor, musste Kondelik gegen Cornick sein ganzes Können aufbieten um das Spiel

nicht kippen zu lassen. Umso grösser der Jubel Sekunden vor Ende der Partie.

Jamie Chamberlain hiess der umjubelte Torschütze, als er bei 59:40 eine Vorlage

von Doyle vollendete.

Am Rande: ...haderte Axel Kammerer mit dem Verhalten

seiner Mannschaft in den Schlüsselszenen: „Das zweite Drittel war Dumm von uns,

haben durch Strafen das Spiel aus der Hand gegeben. Eine weitere Dummheit war

das Tor kurz vor Schluss.“ Joe West war sichtlich stolz auf seine Mannschaft:

„Wir sind nach der Tölzer Führung besser ins Spiel gekommen. Wir hatten den

Willen das Spiel gewinnen zu wollen. Normal hätte das 3:2 früher fallen

müssen.“

Statistik:

Tore:

1:0 (0:19) Doyle (Winkler, Breiter); 1:1

(4:36) Baindl (Urban, Curth) 5-4; 1:2 (5:33) MacSweyn (Promersberger,

Schinköthe); 2:2 (23:29) Doyle (Welke, Webb) 4:3; 3:2 (59:40) Chamberlain

(Doyle, Breiter)

Strafen: Hannover 20 – Bad Tölz 26

Schiedsrichter: Neubert (Berlin)

Zuschauer. 3014

Jens Wilke

Bittere Woche für das Ruhr-Eishockey – dagegen will Herford hoch
Rückzug in die Regionalliga: Nach Duisburg verlässt auch Essen die Oberliga

​Das Derby zwischen dem EV Duisburg und den Moskitos Essen wird es auch weiterhin geben – allerdings eine Klasse tiefer in der Regionalliga West. Wie berichtet hatte...

Wechsel vom EC Bad Nauheim an den Gysenberg
Junioren-Nationalspieler Niklas Heyer wechselt fest zum Herner EV

​Das große Abwehr-Talent Niklas Heyer wechselt fest zum Herner EV. Der deutsche U19-Nationalspieler kommt vom Kooperationspartner EC Bad Nauheim an den Gysenberg und...

Neuzugänge aus der eigenen Talentschmiede
Starbulls Rosenheim setzen auf den eigenen Nachwuchs

​Starke Perspektiven für den Nachwuchs der Starbulls Rosenheim: Die Verteidiger Benedikt Dietrich und Michael Gottwald, sowie die Angreifer Kilian Steinmann und Phil...

Feldkircher Eishockeylegende wurde Europapokal-Sieger
EV Lindau Islanders verpflichten Gerhard Puschnik als Cheftrainer

​Die EV Lindau Islanders haben ihre Trainersuche erfolgreich abgeschlossen. Gerhard Puschnik wird neuer Cheftrainer des Oberligisten. Dabei bleiben die Lindauer bei ...

Offensive Verstärkung für die Alligators
Dimitri Litesov wechselt von Rosenheim zum Höchstadter EC

​Nach den bisherigen Vertragsverlängerungen präsentiert man beim Höchstadter EC den ersten Neuzugang, der den Fans kein Unbekannter sein dürfte: Stürmer Dimitri Lite...

Bislang Förderlizenzspieler
Crocodiles Hamburg verpflichten Raik Rennert

​Die Crocodiles Hamburg haben mit Raik Rennert einen Verteidiger verpflichtet, der bereits in der abgelaufenen Saison Erfahrungen im Dress der Krokodile sammeln konn...

Verteidiger kommt aus Erfurt
Tim Heyter wechselt zu den Icefighters Leipzig

​Der erste Neuzugang für die kommende Saison steht fest. Mit dem 21-jährigen Tim Heyter verpflichten die EXA Icefighters Leipzig einen Verteidiger, der in den letzte...

Nach Corona: Zu große Risiken in der Oberliga
Der EV Duisburg entscheidet sich für die Regionalliga

​Es hatte sich angedeutet, nun steht es fest: Der EV Duisburg wird in der kommenden Saison in der Regionalliga West an den Start gehen und verzichtet darauf, die Liz...