Indians: GmbH hat neue Gesellschafter

Böse Klatsche für die IndiansBöse Klatsche für die Indians
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Mit

dem Verkauf seiner Gesellschafteranteile an die Hannover-Sport- und

Management-Beteiligungsgesellschaft, überraschte der Stammverein der Hannover

Indians unter Woche seine Mitglieder und Anhänger.

So

äußerte sich Mark Wechselmann, 1. Vorsitzender des EC Hannover Indians e.V. in

einer Pressemitteilung: „Die Entscheidung hierzu fiel im Vorstand unter

Einbeziehung der Trainer und Betreuer. Es war keine leichte und leider auch

zeitlich nicht verschiebbare Entscheidung. Das operative Geschäft von Verein

und GmbH unterscheidet sich evident. Während die GmbH ausschließlich nach

unternehmerischen Gesichtspunkten handeln muss, stehen im Verein

wirtschaftliches und soziales Zieldenken gleichberechtigt nebeneinander. Eine Wunschvorstellung

für den Verein ist, dass sichere Etats langfristig geplant und eingesetzt

werden können…Die Zusammenarbeit mit den neuen Gesellschaftern ist äußerst

harmonisch und erfolgversprechend. Der Verein kann auf die wachsenden

Ressourcen der GmbH weiter zugreifen. So wird der Verein auch das für die

Indians GmbH tätige neue Kreativ-Team intensiver mit nutzen können, um so

unsere Außendarstellung zu optimieren…“. Gesellschafter der  -Sport- und

Management-Beteiligungsgesellschaft sind der Indians-Aufsichtsratchef Dirk

Wroblewski (Direktor des Congress-Hotels am Stadtpark), Bernd Blumenthal (Chef

des IT-Dienstleisters CS Consulting), sowie Jörg-Walther Koch (Geschäftsführer

von Machwitz-Kaffee). Geschäftsführer der Hannover Indians GmbH bleibt weiterhin

Peter Bertrang.

Darüber

hinaus laufen am Pferdeturm die Vorbereitungen für die Saisoneröffnung. So wird

es am 05.09. und 06.09.08 neben der Saisoneröffnung, auch eine große

Geburtstagsparty zum 60-jährigen Jubiläum des EC Hannover geben. Viele

ehemalige Stars und Legenden wie Mark Maroste, Dave Reierson oder auch Beppo

Schlickenrieder haben bereits ihr Kommen angekündigt. Neben  einer großen Tombola, wird es ein

Fotoshooting für Fans mit ihren Lieblingsspielern, Spiele für jung und alt,

Regelkunde mit dem ehemaligen Referee Uwe von de Fenn, einer Sonderausgabe des

legendären „FAN-MAG“ mit Infos und Bildern zum Event, die Versteigerung von Original-Spielertrikots,

und vieles mehr geben. Neben dem neuen Indians-Team 08/09, dürfen sich somit die

Fans auf zahlreiche weitere Legenden vergangener Tage freuen, deren Zusagen in

den nächsten Tagen erwartet werden.

Auf

das Comeback von Steve Slaton müssen unterdies die Anhänger verzichten. Nach

Informationen von Hockeyweb ist den Niedersachsen das Risiko einer weiteren Verpflichtung

des Verteidigers, nach dessen letztjährigen Kreuzbandriss, zu groß. Einen

potentiellen Nachfolger haben die Pferdetürmler bereits im Blick.

Indians-Trainer Joe West wird einen Kandidaten nach seinem Nordamerika

Aufenthalt in die niedersächsische Landeshauptstadt mitbringen.   

Jens

Wilke