Indians gewinnen nach Verlängerung

Böse Klatsche für die IndiansBöse Klatsche für die Indians
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Mit

einem 5:4 Erfolg nach Verlängerung gehen die Hannover Indians in der Halbfinalserie

gegen die Herne Crusaders mit zwei Siegen in Führung.

Das Spiel: Es war 22:23 Uhr,

als im ausverkauften Eisstadion am Pferdeturm alle Dämme brachen. Nach 62 äußerst

dramatisch und spannenden Minuten erlöste Rob Hisey sein Team mit dem

entscheidenden Treffer. Dabei begann es für die Hausherren alles andere als

günstig. 143 Sekunden waren absolviert, als die Gäste  mit 2:0 in Front lagen. Shawn Mc Neil (1.) und

Sven Liesegang (3.) nutzten zwei Unaufmerksamkeiten der Indians-Defensive zur

überraschenden Führung. Die Kulisse geschockt, war aber nach neun Minuten

wieder da. Kyle Doyle sorgte mit seinen beiden Treffern (5., 9.) für den

Ausgleich in einer Partie, die in der Folgezeit an Intensität und Kampf kaum zu

überbieten war.

Als

in der 23. Minute Jamie Chamberlain mit

einem „Lupfer“ den Favoriten erstmals in Führung brachte - und dabei Hernes

Keeper Marc Dillman alt aussehen ließ - schien alles für die Niedersachsen zu

laufen. Doch der HEV gab sich keineswegs geschlagen, kam durch Thomas Schenkel nach

26 Minuten zum Ausgleich. Hisey´s Handgelenksschuss (37.) brachte die erneute

Führung für die Indianer, die aber aus dieser Führung kein Kapital schlagen

konnten. Im Gegenteil, denn nur eineinhalb Minuten später markierte Patrick Asselin

den 4:4 Ausgleich.

Der

Schlussdurchgang brachte Einbahnstraßen-Eishockey, aber keine Entscheidung in

der regulären Spielzeit. Dabei hatten die Gäste knapp Minuten vor dem Ende die

große Chance zum Sieg. Nach einer unnötigen Spieldauerdisziplinarstrafe für

Josiah Anderson, nach Check gegen Schenkel, hatten die Gäste vermeintlich Überzahl

bis zum Ende der Spielzeit, doch überflüssige Fouls von Liesegang und Mc Neil

brachten die Sundblad-Truppe um den vielleicht entscheidenden Vorteil.

Die

anschließende Verlängerung sollte die schnelle Entscheidung bringen. Eine

weitere Strafe für Herne nutzten die Hannoveraner zur Entscheidung. Hisey (62.)

traf nach großartiger Vorbereitung von Dan Del Monte zur Entscheidung.

Stimmen: Joe West

(Hannover): „Es war ein intensives Eishockeyspiel, in den Play-off´s geht die

Leidenschaft hoch. Ich bin froh, dass wir einen Weg gefunden haben zu gewinnen.

Beide Teams stehen auf Augenhöhe, und wollen gewinnen.“

Niklas

Sundblad (Herne): „Wir haben gut angefangen, dann kamen die Strafen. Hannover

hat heute gutes Powerplay gespielt. Die Strafen am Ende waren zu viel, andere

Schiedsrichter lassen in den Play-off´s die Pfeife weg. Wir fahren jetzt nach

Hause und wollen am Freitag ein gutes Spiel spielen.“

Statistik: 0:1 (0:54) Mc

Neil (Kosick, Schenkel); 0:2 (2:23) Liesegang (Asselin, McNevan); 1:2 (4:45)

Doyle (Chamberlain, Hisey) 4-5; 2:2 (8:19) Doyle (Del Monte, Hisey) 5-3; 3:2

(22:34) Chamberlain (Del Monte, Doyle); 3:3 (25:49) Schenkel (Mc Neil, Kosick)

5-4; 4:3 (36:07) Hisey (Del Monte, Staltmayr) 5-4; 4:4 (37:47) Asselin

(Liesegang, Bader); 5:4 (61:39) Hisey (Del Monte, Bagu) 5-4

Strafminuten:

Hannover 16 + 5 + Spieldauer für Anderson – Herne 24

Schiedsrichter.

Lenhart (Darmstadt)

Zuschauer:

4608

Jens

Wilke    

Erfurt weiter auf Siegeskurs – irres zweites Drittel am Pferdeturm
Hannover Scorpions lassen sich von Herford kalt erwischen

​Die Scorer, die schon am Freitag sehr erfolgreich waren, schlugen auch am Sonntag zu. Wieder fielen in der Oberliga Nord neun Tore im Schnitt – und diese Ergebnisse...

5:4-Sieg in Passau
Junges EVF-Team entscheidet kurioses Spiel für sich

​So eine Aufstellung hatte der EV Füssen noch nicht. 14 DNL-Spieler, darunter fünf 17-Jährige. Altersdurchschnitt 20,2 Jahre, im Tor 14 Minuten Oberligaerfahrung, dr...

Lindau Islanders gewinnen mit 5:3
Selber Wölfe verspielen Zwei-Tore-Führung

​Die Selber Wölfe mussten sich in der Oberliga Süd auswärts den EV Lindau Islanders mit 3:5 (2:4, 0:1, 1:0) geschlagen geben. ...

Schöne Powerplaytreffer, aber keine Chance auf Punkte
Starbulls Rosenheim unterliegen dem SC Riessersee

​Die Starbulls Rosenheim unterlagen am Sonntagabend im Olympia-Eissportzentrum Garmisch-Partenkirchen dem SC Riessersee mit 3:5. ...

Rostock überholt Krefeld
Oberliga Nord: 60 Tore in sechs Spielen

Die Zuschauer, wenn sie denn hätten kommen dürfen, hätten ihre Freude gehabt. Im Schnitt fielen in jeder Partie des Freitags in der Oberliga Nord zehn Tore und bei e...

Last-Minute Sieg
Dezimierter Deggendorfer SC ringt die Islanders nieder

Was für ein Abend im Eisstadion an der Trat – nach den Turbulenzen vor dem Spiel zeigte die Mannschaft von Trainer Chris Heid eine starke Reaktion und drehte einen 1...

„Rote Linien überschritten“
DSC stellt sieben Spieler vom Trainings- und Spielbetrieb frei

Nachdem die sportliche Leitung des Deggendorfer SC in den letzten Wochen in neue Hände übergegangen ist, wurden sämtliche internen Belange auf Grund der sportlichen ...

Gegen Riessersee „einfach weitermachen“
Nur ein Spiel für die Starbulls Rosenheim

Nur ein Spiel bestreiten die Starbulls Rosenheim in der Oberliga Süd am Wochenende: Am Sonntag treffen die Grün-Weißen im Olympia-Eissportzentrum Garmisch-Partenkirc...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!

Oberliga Nord Hauptrunde

Dienstag 09.03.2021
Hannover Indians Indians
- : -
Krefelder EV Krefeld
Rostock Piranhas Rostock
- : -
Icefighters Leipzig Leipzig
Hammer Eisbären Hamm
- : -
Black Dragons Erfurt Erfurt
Hannover Scorpions Scorpions
- : -
EG Diez-Limburg Limburg
Saale Bulls Halle Halle
- : -
Herforder EV Herford
Dienstag 23.03.2021
Krefelder EV Krefeld
- : -
Black Dragons Erfurt Erfurt
Hannover Indians Indians
- : -
Icefighters Leipzig Leipzig
Saale Bulls Halle Halle
- : -
Rostock Piranhas Rostock
EG Diez-Limburg Limburg
- : -
Hammer Eisbären Hamm
Dienstag 30.03.2021
Hannover Indians Indians
- : -
Black Dragons Erfurt Erfurt
Herner EV Herne
- : -
Rostock Piranhas Rostock
EG Diez-Limburg Limburg
- : -
Hammer Eisbären Hamm
Hannover Scorpions Scorpions
- : -
Krefelder EV Krefeld

Oberliga Süd Hauptrunde

Sonntag 14.03.2021
Höchstadter EC Höchstadt
- : -
EHF Passau Black Hawks Passau
Blue Devils Weiden Weiden
- : -
EC Peiting Peiting
Deggendorfer SC Deggendorf
- : -
Starbulls Rosenheim Rosenheim
Freitag 12.03.2021
SC Riessersee Riessersee
- : -
EV Lindau Lindau
EHF Passau Black Hawks Passau
- : -
EC Peiting Peiting
Eisbären Regensburg Regensburg
- : -
Deggendorfer SC Deggendorf
Dienstag 16.03.2021
EV Füssen Füssen
- : -
Deggendorfer SC Deggendorf
Selber Wölfe Selb
- : -
SC Riessersee Riessersee
Starbulls Rosenheim Rosenheim
- : -
Blue Devils Weiden Weiden
Eisbären Regensburg Regensburg
- : -
Höchstadter EC Höchstadt
HC Landsberg Riverkings Landsberg
- : -
EHF Passau Black Hawks Passau
ECDC Memmingen Memmingen
- : -
EV Lindau Lindau