Indians: Die Doyle und Chamberlain Gala

Böse Klatsche für die IndiansBöse Klatsche für die Indians
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Die

Hannover Indians scheinen für das große Finale um den zweiten Tabellenplatz in

der Oberliga-Nordgruppe gerüstet zu sein. Dank einer überragenden ersten

Sturmreihe wurden die Gäste aus Rostock mit 8:0 zurück an die Ostsee geschickt.

Das Spiel: …entwickelte

sich von der ersten Sekunde an zu einer klaren Angelegenheit. Während die

Gastgeber gestern Abend mit „voller Kapelle“ antraten, reisten die Gäste mit

dem letzten Aufgebot (5 Verteidiger, 7 Stürmer) an. Machten die Indians beim letzten

Gastspiel in Berlin mit derartigen Minikadern so ihre negativen Erfahrungen,

sah dies gegen die Piranhas ganz anders aus. Sofort zeigte das West-Team wer

die Hosen anhatte, kamen durch Kevin Du (2.) nach einem tollen Solo die erste

Chance. Der Druck setzte sich fort, und brachte nach sieben Minuten die ersten

Erfolgserlebnisse. Via Nachschuss traf Jamie Chamberlain zur Führung, die er

nur Sekunden später, nach der wohl kuriosesten Szene der Saison, ausbaute.

Rostocks Keeper Tobias John machte beim anschließenden Bully nur den „Hans guck

in die Luft“, wurde nach einem Schlagschuss von Kyle Doyle von der Mittellinie

jäh aus seinen Träumen gerissen und angeschossen. Die Folgeszene bedeutete den

zweiten Treffer Chamberlains. Pech (z. B. Anderson Pfosten, 11.), eine ganze

Menge Verspieltheit vor dem Tor und ein ansonsten guter John verhinderten, das

die Ostseestädter im ersten Durchgang noch mehr Tore schluckten.

Im

zweiten Drittel verflachte die Partie etwas, die Indians schalteten einen Gang zurück.

So dauerte es bis zur 28. Minute, ehe die erneut über 3000 Fans am Pferdeturm

jubeln durften. Nach einem Pfostentreffer von Chamberlain war Doyle zur Stelle,

traf zum 3:0. Elf Minuten später war es erneut Doyle, der seinen zweiten

Treffer an diesem Abend erzielte.

Diese

beiden Treffer mussten so richtig den Torhunger beim Center geweckt haben. Denn

was im Schlussabschnitt folgte, war die Gala von Doyle und Chamberlain.

Harmonieren die beiden bereits die ganze Saison über, schien es als wollten die

beiden Stürmer es in den letzten 20 Minuten noch einmal unter Beweis stellen.

Teils wunderbar durch Chamberlain vorbereitetet, mal per Schlagschuss von der

blauen Linie, war die Nummer 87 im Indians-Trikot weitere dreimal (43., 47.,

59.) erfolgreich. Er und David Musial (49.) sorgten dafür, dass das Ergebnis am

Ende 8:0 lautete. Ein kleiner Wehrmutstropfen bleibt dennoch vor dem Show-Down

in Leipzig für die Niedersachsen – Verteidiger Michael Dahms schied im Laufe

der Partie mit einer Prellung aus.

Stimmen: Joe West

(Hannover): „Wir haben gut gespielt und schöne Tore geschossen. Doyle und Chamberlain

waren sehr gut heute. Das war Wahnsinn das Doyle heute fünf Tore gemacht hat.“
Wolfgang

Wünsche (Rostock): „Wir sind hier mit einem Minikader angereist, hatten das

fünfte Spiel in zehn Tagen. Die Kräfte haben dementsprechend nachgelassen. Die

vielen Strafen darf man sich unter diesen Voraussetzungen nicht leisten. Es war

keine Disziplin bei uns vorhanden.“

Statistik: 1:0 (6:07) Chamberlain

(Phillips, Stolikowski) 6-5; 2:0 (6:16) Chamberlain (Doyle, Phillips); 3:0

(27:28) Doyle (Chamberlain, Phillips); 4:0 (38:10) Doyle (Chamberlain,

Phillips): 5:0 (42:39) Doyle (Phillips, Chamberlain) 5-4; 6:0 (46:40) Doyle

(Chamberlain, Staltmayr) 4-4; 7:0 (48:05) Musial (Chamberlain, Doyle) 5-3; 8:0

(58:38) Doyle (Musial, Baumgartner) 5-3
Strafen:

Hannover 18 + 10 für Stolikowski – Rostock 22 + 10 für Franz + 10 für Bartanus
Schiedsrichter:

Kissing
Zuschauer:

3162

Jens

Wilke  

Punkt gegen Tilburg teuer erkauft
Hannover Scorpions empfangen Tabellenführer

​Es war das erwartet schwere Spiel. Die Begegnung der Hannover Scorpions gegen die Tilburg Trappers hielt, was die knapp 1400 Besucher erwartet hatten. ...

500. Oberliga-Spiel von Stephan Kreuzmann
Moskitos Essen feiern souveränen 5:1-Auswärtserfolg in Erfurt

​Einen souveränen und verdienten 5:1- Auswärtssieg konnten die Moskitos Essen am Sonntag vor 373 Zuschauern bei den Black Dragons Erfurt einfahren. ...

3:2-Sieg gegen den ECDC Memmingen
EV Füssen kämpft den Tabellendritten nieder

​Ausverkauftes Haus, Derbystimmung, der EV Füssen schlägt den Dritten der Tabelle aus Memmingen mit 3:2 (2:1, 1:1, 0:0). Schwarz-gelbes Eishockeyherz, was willst du ...

Team findet gute Antwort auf erste Saisonniederlage
6:2-Sieg gegen Krefeld bringt Herner EV wieder die Tabellenführung

​Der Herner EV konnte im Heimspiel gegen den Krefelder EV eine passende Antwort auf die erste Saisonniederlage vom Freitag finden und die Rheinländer mit 6:2 (1:0, 3...

Tilburg und die Scorpions schwächeln am achten Spieltag
Erneuter Wechsel an der Spitze: Jetzt liegt Herne vorn

​So etwas kann der Oberlig Nord nur guttun. Jede Woche ein anderer Spitzenreiter. Nachdem die Hannover Scorpions in Leipzig etwas überraschend ausrutschten und die T...

Erste Niederlage für den DSC
Deggendorfer SC holt Punkt im Topspiel gegen Peiting

​Der Deggendorfer SC muss nach neun Spieltagen die erste Niederlage in der Oberliga Süd hinnehmen. Gegen den Zweitplatzierten EC Peiting zog das Team von Trainer Dav...

Einen Punkt leichtfertig verschenkt
Selber Wölfe siegen (erst) im Penaltyschießen gegen Sonthofen

​57 Minuten sah es nach einem ungefährdeten und verdienten Heimerfolg über den ERC Sonthofen aus – ehe zwei Fehler Sonthofen zurück ins Spiel und die Wölfe-Fans ins ...

3:5-Niederlage beim REC
Crocodiles Hamburg unterliegen in Rostock

​Die Crocodiles Hamburg haben das Auswärtsspiel in Rostock am Sonntagabend mit 3:5 (1:1, 1:2, 1:2) verloren. ...

Oberliga Nord Hauptrunde

Freitag 25.10.2019
Füchse Duisburg Duisburg
- : -
Hannover Indians Hannover
ESC Moskitos Essen Essen
- : -
Krefelder EV Krefeld
Herner EV Herne
- : -
Rostock Piranhas Rostock
Icefighters Leipzig Leipzig
- : -
Tilburg Trappers Trappers
Saale Bulls Halle Halle
- : -
Hannover Scorpions Hannover
Crocodiles Hamburg Hamburg
- : -
Black Dragons Erfurt Erfurt

Oberliga Süd Hauptrunde

Freitag 25.10.2019
EV Füssen Füssen
- : -
Deggendorfer SC Deggendorf
EV Lindau Lindau
- : -
Selber Wölfe Selb
Starbulls Rosenheim Rosenheim
- : -
ERC Sonthofen Sonthofen
EC Peiting Peiting
- : -
SC Riessersee Riessersee
Höchstadter EC Höchstadt
- : -
Eisbären Regensburg Regensburg
Blue Devils Weiden Weiden
- : -
ECDC Memmingen Memmingen
Jetzt die Hockeyweb-App laden!