Indians: Die Doyle und Chamberlain Gala

Böse Klatsche für die IndiansBöse Klatsche für die Indians
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Die

Hannover Indians scheinen für das große Finale um den zweiten Tabellenplatz in

der Oberliga-Nordgruppe gerüstet zu sein. Dank einer überragenden ersten

Sturmreihe wurden die Gäste aus Rostock mit 8:0 zurück an die Ostsee geschickt.

Das Spiel: …entwickelte

sich von der ersten Sekunde an zu einer klaren Angelegenheit. Während die

Gastgeber gestern Abend mit „voller Kapelle“ antraten, reisten die Gäste mit

dem letzten Aufgebot (5 Verteidiger, 7 Stürmer) an. Machten die Indians beim letzten

Gastspiel in Berlin mit derartigen Minikadern so ihre negativen Erfahrungen,

sah dies gegen die Piranhas ganz anders aus. Sofort zeigte das West-Team wer

die Hosen anhatte, kamen durch Kevin Du (2.) nach einem tollen Solo die erste

Chance. Der Druck setzte sich fort, und brachte nach sieben Minuten die ersten

Erfolgserlebnisse. Via Nachschuss traf Jamie Chamberlain zur Führung, die er

nur Sekunden später, nach der wohl kuriosesten Szene der Saison, ausbaute.

Rostocks Keeper Tobias John machte beim anschließenden Bully nur den „Hans guck

in die Luft“, wurde nach einem Schlagschuss von Kyle Doyle von der Mittellinie

jäh aus seinen Träumen gerissen und angeschossen. Die Folgeszene bedeutete den

zweiten Treffer Chamberlains. Pech (z. B. Anderson Pfosten, 11.), eine ganze

Menge Verspieltheit vor dem Tor und ein ansonsten guter John verhinderten, das

die Ostseestädter im ersten Durchgang noch mehr Tore schluckten.

Im

zweiten Drittel verflachte die Partie etwas, die Indians schalteten einen Gang zurück.

So dauerte es bis zur 28. Minute, ehe die erneut über 3000 Fans am Pferdeturm

jubeln durften. Nach einem Pfostentreffer von Chamberlain war Doyle zur Stelle,

traf zum 3:0. Elf Minuten später war es erneut Doyle, der seinen zweiten

Treffer an diesem Abend erzielte.

Diese

beiden Treffer mussten so richtig den Torhunger beim Center geweckt haben. Denn

was im Schlussabschnitt folgte, war die Gala von Doyle und Chamberlain.

Harmonieren die beiden bereits die ganze Saison über, schien es als wollten die

beiden Stürmer es in den letzten 20 Minuten noch einmal unter Beweis stellen.

Teils wunderbar durch Chamberlain vorbereitetet, mal per Schlagschuss von der

blauen Linie, war die Nummer 87 im Indians-Trikot weitere dreimal (43., 47.,

59.) erfolgreich. Er und David Musial (49.) sorgten dafür, dass das Ergebnis am

Ende 8:0 lautete. Ein kleiner Wehrmutstropfen bleibt dennoch vor dem Show-Down

in Leipzig für die Niedersachsen – Verteidiger Michael Dahms schied im Laufe

der Partie mit einer Prellung aus.

Stimmen: Joe West

(Hannover): „Wir haben gut gespielt und schöne Tore geschossen. Doyle und Chamberlain

waren sehr gut heute. Das war Wahnsinn das Doyle heute fünf Tore gemacht hat.“
Wolfgang

Wünsche (Rostock): „Wir sind hier mit einem Minikader angereist, hatten das

fünfte Spiel in zehn Tagen. Die Kräfte haben dementsprechend nachgelassen. Die

vielen Strafen darf man sich unter diesen Voraussetzungen nicht leisten. Es war

keine Disziplin bei uns vorhanden.“

Statistik: 1:0 (6:07) Chamberlain

(Phillips, Stolikowski) 6-5; 2:0 (6:16) Chamberlain (Doyle, Phillips); 3:0

(27:28) Doyle (Chamberlain, Phillips); 4:0 (38:10) Doyle (Chamberlain,

Phillips): 5:0 (42:39) Doyle (Phillips, Chamberlain) 5-4; 6:0 (46:40) Doyle

(Chamberlain, Staltmayr) 4-4; 7:0 (48:05) Musial (Chamberlain, Doyle) 5-3; 8:0

(58:38) Doyle (Musial, Baumgartner) 5-3
Strafen:

Hannover 18 + 10 für Stolikowski – Rostock 22 + 10 für Franz + 10 für Bartanus
Schiedsrichter:

Kissing
Zuschauer:

3162

Jens

Wilke  

Neuzugang aus Essen
Herner EV verpflichtet Stürmer Valentin Pfeifer!

​Der Herner EV hat sich zur kommenden Saison die Dienste von Valentin Pfeifer gesichert. Der junge Stürmer wechselt vom Essener Westbahnhof an den Herner Gysenberg. ...

„Geht dort hin, wo es wehtut“
Deggendorfer SC schnappt sich Stürmer David Kuchejda

​Einen hochklassigen Neuzugang kann der Deggendorfer SC mit der Verpflichtung von David Kuchejda bekanntgeben. Der 32-jährige Außenstürmer wechselt nach mehreren Spi...

Top-Verteidiger bleibt
Schwede Linus Svedlund weiter beim ECDC Memmingen

​Mit Linus Svedlund hat der ECDC Memmingen den Vertrag mit einem Schlüsselspieler um ein weiteres Jahr verlängern können. Der Schwede wurde nach seiner Verpflichtung...

Seit Kindestagen am Kobelhang
EV Füssen verlängert mit Torhüter Andreas Jorde

​Eine ganz wichtige Personalie ist beim EV Füssen unter Dach und Fach. Andreas Jorde hat den Vertrag bei seinem Stammverein um eine weitere Spielzeit verlängert. ...

Seit 2015 dabei
Sergej Janzen bleibt dem Deggendorfer SC erhalten

​Mit Stürmer Sergej Janzen verlängert ein weiterer Spieler, der mittlerweile schon zum Inventar gehört, seinen Vertrag beim Deggendorfer SC. ...

Bittere Woche für das Ruhr-Eishockey – dagegen will Herford hoch
Rückzug in die Regionalliga: Nach Duisburg verlässt auch Essen die Oberliga

​Das Derby zwischen dem EV Duisburg und den Moskitos Essen wird es auch weiterhin geben – allerdings eine Klasse tiefer in der Regionalliga West. Wie berichtet hatte...

Wechsel vom EC Bad Nauheim an den Gysenberg
Junioren-Nationalspieler Niklas Heyer wechselt fest zum Herner EV

​Das große Abwehr-Talent Niklas Heyer wechselt fest zum Herner EV. Der deutsche U19-Nationalspieler kommt vom Kooperationspartner EC Bad Nauheim an den Gysenberg und...

Neuzugänge aus der eigenen Talentschmiede
Starbulls Rosenheim setzen auf den eigenen Nachwuchs

​Starke Perspektiven für den Nachwuchs der Starbulls Rosenheim: Die Verteidiger Benedikt Dietrich und Michael Gottwald, sowie die Angreifer Kilian Steinmann und Phil...