Indians: Das fast perfekte Spiel

Böse Klatsche für die IndiansBöse Klatsche für die Indians
Lesedauer: ca. 1 Minute

Mit

einem sage und schreibe 11:2 Erfolg über die Rostock Piranhas bescherten die

Hannover Indians den über 4000 Fans im Eisstadion am Pferdeturm zum ersten

Adventswochenende das erste Vorweihnachtsgeschenk.

Das Spiel: …ist trotz der

13 erzielten Tore schnell erzählt. Wenn jemand nach 23 Sekunden den weiteren

Spielverlauf so vorausgesagt hätten, wie er dann real geschah, den hätte man

wohl für Wahnsinnig erklärt. Karol Bartanus brachte seine Piranhas mit dem

ersten Angriff der Partie mit 1:0 in Front. Was dann über die Gäste von der Ostseeküste

hereinbrach, das haben die Rostocker in der Art mit Sicherheit nicht erwartet.

Die Indians machten mit den Piranhas in der Folgezeit was sie wollten, und

zeigten die von allen Fans und Experten zu Saisonbeginn erwartete totale

Dominanz im Stile eines Aufstiegsfavoriten. Mit der besten Saisonleistung, und

einem beinahe perfektem Spiel, zerlegte der Spitzenreiter - vor der restlos

begeisterten Kulisse - den Tabellenvierten in sämtliche Einzelteile. Der

Doppelschlag von Bryan Phillips (22.), innerhalb von nur zwölf Sekunden, ließ den

weiteren Spielverlauf endgültig auf Richtung Sieg der Pferdetürmler kippen. Und

wer weiß schon wie die Partie verlaufen wäre, hätte Bartanus nach 14 Minuten

einen Penalty zum 2:2 Ausgleich verwandelt - aber bekanntlich ist ja der

Konjunktiv der Feind des Verlierers…

Stimmen: Joe West

(Hannover): „Ich hätte nicht gedacht, dass das Spiel am Ende so ausgeht. Wir

haben schön kombiniert, und schöne Tore geschossen. Alle meine Stürmer haben

gut gespielt, es war einfach eine hervorragende Leistung.“

Henry

Thom (Rostock): „Hannover hat sehr gut gespielt, wir haben sehr schlecht

gespielt. Mehr möchte ich eigentlich nicht sagen. Ich schäme mich für das

Spiel. Es gab heute nur zwei positive Sachen, nämlich die Stimmung und die

Pizza im Stadion…“

Statistik: 0:1 (0:23)

Bartanus (Blank); 1:1 (5:25) Chamberlain (Bagu; Phillips) 5-4; 2:1 (11:21) Rohatsch

(Fendt, Breiter); 3:1 (13:59) Chamberlain (Bagu); 4:1 (14:49) Dewan (Hemmes;

Hisey) 4-4; 4:2 (17:10) Bartanus; 5:2 (21:10) Phillips (Stolikowski, Hisey); 6:2

(21:22) Phillips (Chamberlain, Bagu); 7:2 (23:40) Koziol (Carciola, Staltmayr);

8:2 (31:12) Phillips (Doyle, Hemmes); 9:2 (36:02) Carciola (Koziol, Fendt);

10:2 (45:27) Carciola (Phillips, Fendt); 11:2 (51:15) Doyle (Koziol,

Chamberlain) 5-4

Strafminuten:

Hannover 10 + 5 + Spieldauer für Dewan – Rostock 20

Schiedsrichter:

Kühnel (Wedemark)

Zuschauer:

4086

Jens

Wilke

Stürmer kam vor einem Jahr aus Duisburg
Max Schaludek bleibt bei den Crocodiles Hamburg

​Die Crocodiles Hamburg haben den Vertrag mit Max Schaludek um ein Jahr bis 2022 verlängert. Der Stürmer wechselte im vergangenen Sommer aus Duisburg in die Hansesta...

Torhüterposition ist besetzt
Mikey Boehm bleibt beim SC Riessersee

​Erst am 14. Januar 2021 stieß Torhüter Mikey Boehm zum SC Riessersee, befristet auf vier Wochen – dann bis Saisonende. Jetzt geht die Liaison zwischen dem Club und ...

Dritte Spielzeit bei den Grün-Weißen
John Sicinski bleibt Cheftrainer der Starbulls Rosenheim

​Der Steuermann bleibt weiterhin an Bord: Die Starbulls Rosenheim haben sich mit dem vor kurzem 47 Jahre alt gewordenen John Sicinski bereits während der Hauptrunde ...

Deutlicher Sieg im dritten Spiel gegen Crocodiles
Hannover Scorpions erreichen Nord-Finale gegen Herne

​Das war schon eine recht eindrucksvolle Demonstration des Meister der Oberliga Nord gegen seinen Hamburger Herausforderer. Die Crocodiles gaben kämpferisch alles, m...

5:0-Erfolg gegen Selb nach famosem ersten Drittel
Eisbären Regensburg geben im Süd-Finale Lebenszeichen von sich

​Es war vielleicht das beste Drittel in dieser Saison, das die Eisbären Regensburg im dritten Spiel der Finalserie der Oberliga Süd gegen die Selber Wölfe auf das Ei...

Rekord-Scorer beendet seine Karriere
ECDC Memmingen: Antti-Jussi Miettinen macht Schluss

​Nach sieben Jahren in Memmingen und knapp 300 Spielen für die Indians beendet der finnische Angreifer Antti-Jussi Miettinen seine Karriere. Der 38 Jahre alte Stürme...

Neuzugang aus Deggendorf
Elia Ostwald wechselt zu den Blue Devils Weiden

​Der erste Neuzugang für die Defensive der Blue Devils steht fest: vom Ligakonkurrenten Deggendorfer SC wechselt Elia Ostwald in die Oberpfalz. ...

Christopher Mitchell und Mark Krammer bleiben
Zwei Vertragsverlängerungen und vier Abgänge bei HC Landsberg Riverkings

​Mit Christopher Mitchell und Mark Krammer bleiben auch in der kommenden Saison zwei talentierte Stürmer dem Kader der HC Landsberg Riverkings erhalten. ...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!

Oberliga Nord Playoffs

Freitag 23.04.2021
Hannover Scorpions Scorpions
- : -
Herner EV Herne
Sonntag 25.04.2021
Herner EV Herne
- : -
Hannover Scorpions Scorpions
Dienstag 27.04.2021
Hannover Scorpions Scorpions
- : -
Herner EV Herne

Oberliga Süd Playoffs

Freitag 23.04.2021
Selber Wölfe Selb
- : -
Eisbären Regensburg Regensburg
Sonntag 25.04.2021
Eisbären Regensburg Regensburg
- : -
Selber Wölfe Selb