Indians bezwingen Herne

Böse Klatsche für die IndiansBöse Klatsche für die Indians
Lesedauer: ca. 1 Minute

Mit

einem 7:4 Erfolg gegen den Herner EV starteten am heutigen Abend die Hannover

Indians erfolgreich in die Play-off´s.

Das Spiel: Gross war die

Erleichterung rund um den Pferdeturm nach den absolvierten 60 Minuten. Sah es

nach dem zweiten Drittel, mit einer scheinbar sicheren 5:1 Führung, nach einem

klaren Erfolg für die Niedersachsen aus, so begann nach 47 Minuten kurzzeitig

das kollektive Zittern bei den Indians. Innerhalb von nur sechs Minuten machten

die Gäste aus dem klaren Rückstand ein 4:5 aus ihrer Sicht. Die Treffer von

Bader (41.), McNevan (44.) und Mc Neil (47.) stellten dabei beinahe den

vorherigen Spielverlauf auf den Kopf, doch die Gastgeber fingen sich und nahmen

das Heft wieder in die Hand. Die Treffer von Hisey (57.) und Dewan (59.) machten

am Ende den Sieg perfekt.

Zwei

Drittel dominierten die West-Boys das Geschehen auf dem Eis, profitierten auch

von dem frühen Führungstreffer von Hisey nach bereits 61 Sekunden. Beiden Teams

sah man den gegenseitigen Respekt an, dennoch entwickelte sich vor der

ausverkauften Kulisse eine durchaus ansprechende Partie. Die Hannoveraner

hatten mehr vom Spiel, mussten dennoch bis zur 19. Minute warten, ehe Hisey in

Unterzahl das 2:0 markierte.

Im

zweiten Durchgang das gleiche Bild. Der große Aufstiegsfavorit dominierend, kam

nach einem Abwehrpatzer der Crusaders zu Treffer Nummer drei. Wagner hieß der

Torschütze. Nur 36 Sekunden später ließ Liesegang´s Treffer  die knapp 500 mitgereisten Herner Fans zum

ersten Mal jubeln. Dem 3:1 Anschlusstreffer folgte die prompte Antwort der

Pferdetürmler. Doyle erzielte nur Sekunden später die 4:1 Führung, die Dewan in

Minute 38 auf 5:1 ausbaute. Eine vermeintlich komfortable Führung, ehe im

letzten Durchgang die Spannung wieder aufkam.

Stimmen: Joe West

(Hannover Indians): „Herne ist eine gefährliche Mannschaft, wir hatten beide

Respekt voreinander. Bis auf die sieben Minuten haben wir gut gespielt. Sonntag

dürfen wir keine Aussetzer haben, in der Defensive konzentriert spielen. Ich

erwarte ein Klassespiel.“

Niklas

Sundblad (Herne): „Das erste Drittel war OK, trotz des unglücklichen 0:1. Im

zweiten Drittel haben wir undiszipliniert gespielt. Eine gute Moral haben wir

im letzten Drittel bewiesen, und haben gut gekämpft. Sonntag ist ein neues

Spiel.“

Statistik: 1:0 (1:01) Hisey

(Del Monte, Bagu); 2:0 (18:30) Hisey (Kondelik, Stolikowski) 4-5; 3:0 (27:32) Wagner

(Doyle, Anderson); 3:1 (28:08) Liesegang (McNevan, Haman); 4:1 (28:41) Doyle

(Chamberlain, Bagu); 5:1 (37:05) Dewan (Schadewaldt, Del Monte) 5-4; 5:2

(40:17) Bader (Liesegang, Asselin) 5-4; 5:3 (43:27) McNevan (Schenkel) 4-5; 5:4

(46:00) Mc Neil (Schenkel, Bader); 6:4 (56:12) Hisey (Del Monte, Dewan) 7:4

(58:54) Dewan (Hisey, Slaton) 5-6

Strafminuten:

Hannover 26 – Herne 24

Schiedsrichter:

van Bastian

Zuschauer:

4608

Jens

Wilke  


💥 Alle Highlights der Eishockey WM kostenlos auf SPORTDEUTSCHLAND.TV   🥅
Goalie kommt aus Bad Nauheim
Hammer Eisbären verpflichten DEL2-Torhüter Maximilian Meier

​Die Hammer Eisbären geben die Verpflichtung von Maximilian Meier bekannt. Der 24-jährige Torhüter wechselt vom EC Bad Nauheim zu den Eisbären und bringt wertvolle D...

Lettisches Trio der Moskitos weiter vereint
Vertragsverlängerung von Edmunds Augstkalns in Essen

Der lettische Verteidiger Edmunds Augstkalns verlängert um weitere zwei Jahre beim ESC Moskitos Essen. ...

Wunschspieler von Coach Len Soccio
Connor Hannon ist erster Kontingentspieler der Rostock Piranhas an

Die Rostock Piranhas haben mit Connor Hannon einen offensivstarken Verteidiger verpflichtet. ...

Erfahrung von zwei Spielzeiten für DEL-Klub Bremerhaven
Stürmer Fedor Kolupaylo wechselt von Selb nach Bietigheim

Von den Wölfen aus Selb wird Stürmer Fedor Kolupaylo in der kommenden Saison für die Bietigheim Steelers auf Torejagd gehen. ...

Erfahrung von knapp 300 Oberliga-Spielen
Verteidiger Maurice Becker schließt sich Bayreuth an

Die Bayreuth Tigers haben für die kommende Saison die Defensive mit dem 26-jährigen Maurice Becker verstärkt....

22-jähriger kommt aus höchster Spielklasse Österreichs
Luis Ludin wechselt nach Heilbronn

Die Kaderplanung der Heilbronner Falken für die anstehende Oberliga-Saison schreitet weiter voran....

28-jähriger stand zuletzt bei Iserlohn Roosters unter Vetrag
Kevin Reich wechselt zu Oberligist Hannover Scorpions

DEL-Torhüter Kevin Reich schließt sich für kommende Saison den Hannover Scorpions an und möchten dem Oberligisten zum Aufstieg in die DEL2 verhelfen....

Rückkehr an erste Station in Deutschland
Dominik Piskor kehrt nach Bayreuth zurück

Die Bayreuth Tigers haben den 31-jährigen Dominik Piskor für die kommende Saison vom EV Duisburg verpflichtet....