Indians beenden ihren Kriegspfad erfolgreich

Lesedauer: ca. 1 Minute

Pferdeturm-Legende Greg Thomson stand am Spielereingang und blickte versonnen auf die Jubelszenen auf dem Eis im Eisstadion am Pferdeturm. Wahrscheinlich blickte der jetzige Ingolstädter Co-Trainer an den letzten sportlichen Aufstieg des alten ECHs vor fast exakt 21 Jahren zurück, als seinerzeit mit dem Verteidiger der Aufstieg in Solingen perfekt gemacht wurde. Nun beobachtete Thomson wohl auch seinen Sohn Robin, der es ihm nachtat und in die zweite Bundesliga aufstieg.

Dennoch mussten die Indianer am gestrigen Abend doch weitaus mehr zittern als es das Endergebnis aussagt. Von Beginn an versuchten die Hausherren mit Tempospiel das dritte Finale frühzeitig zu entscheiden, doch musste die enthusiastische Kulisse bis zur 20. Minute warten, ehe sie die Führung bejubeln durfte. Kyle Doyle nutzte die sechste Überzahlsituation zum 1:0 aus kurzer Distanz.

Zum zweiten Drittel kamen die Gäste mit Elan aus der Kabine, setzten den Favoriten stark unter Druck. Lohn des Offensivwirbels war das 1:1 nach 25 Minuten, durch einen verdeckten Schuss von Heiko Vogler. Erinnerungen an die Vorjahre wurden wach, als den Indians in den entscheidenden Momenten die Nerven versagten. Doch vier Minuten vor der Pausensirene war es Brad Bagu, der seine Teamkollegen und die Fans erlöste. Sein Schlagschuss landete zur erneuten Führung in den Maschen des Nauheimer Gehäuses. Zwei Minuten später war es Christoph Koziol vorbehalten, die Feierlichkeiten rund um den Pferdeturm endgültig einzuläuten. Sein Nachschuss bedeutete die 3:1 Vorentscheidung, und der Rest war Jubel, Trubel, Heiterkeit rund um den Pferdeturm. ­

­

In den letzten 20 Minuten spielten die Niedersachsen wie entfesselt auf. Koziol (42.), Hisey (50.) und Doyle (51.) schraubten das Ergebnis auf 6:1. Die Fans ließen sich durch die Tore nicht stören. Sie feierten ihr Team, sich selbst und den lang ersehnten Aufstieg.

Jens Wilke

Sturmtalent für die Ice Dragons
Nicklas Müller wechselt zum Herforder EV

​Der Herforder EV meldet einen weiteren Neuzugang für die kommende Oberliga-Saison....

Schon im Januar Interesse
Emil Lessard-Aydin kommt zum Herner EV

Der Herner EV und Emil Lessard-Aydin werden in der Saison 2022/23 zusammenarbeiten. Der Stürmer sollte bereits im Januar nach Herne kommen, doch dies ließ sein Studi...

Schwede kommt aus der Alps Hockey League
Albin Lindgren verteidigt für die Lindau Islanders

​Mit Martin Mairitsch ist eine von drei Kontingentstellen seit einigen Wochen besetzt. Nun aber konnten die EV Lindau Islanders ihren zweiten von drei Kontingentspie...

Kanadier kehrt zurück
Killian Hutt wieder im Kader der Herforder Ice Dragons

​Der Herforder EV hat die dritte Kontingentstelle mit einem bekannten Gesicht besetzt. Killian Hutt trägt ab der kommenden Saison wieder das Trikot der Ice Dragons u...

Klemen Pretnar neu im Team
Slowenischer Nationalspieler kommt zu den Starbulls Rosenheim

​Mit dem slowenischen Nationalspieler Klemen Pretnar verstärkt ein 35-jähriger Rechtsschütze die Verteidigung der Starbulls Rosenheim. Pretnar wechselt aus der franz...

Die Indians-Abwehr wächst
Schirrmacher und Menner bleiben beim ECDC Memmingen

​Der ECDC Memmingen bastelt weiter am Oberliga-Kader für die kommende Saison. Verteidiger Sven Schirrmacher geht in sein elftes Jahr bei den Indians und verlängert s...

Verteidiger hat EVL-Vergangenheit
Eric Bergen kommt von den Towerstars nach Lindau

Alle guten Dinge sind drei, heißt es so schön – und gemäß der Redensart kommt in diesem Sommer der dritte Spieler von den Ravensburg Towerstars zu den EV Lindau Isla...

Neuzugang aus Passau
HC Landsberg verpflichtet Manuel Malzer

​Die Riverkings können in diesen Tagen mit einem Neuzugang in der Verteidigung aufwarten. Vom Ligakonkurrenten EHF Black Hawks Passau wechselt Manuel Malzer an den L...

Oberliga Nord Hauptrunde

Oberliga Süd Hauptrunde