Indians: Am Ende nur der fünfte Platz

Erster Neuzugang der IndiansErster Neuzugang der Indians
Lesedauer: ca. 1 Minute

Durch einen verdienten 4:1 Erfolg über den EV Füssen

sicherten sich die Hannover Indians, dank der Weidener Niederlage in Bad Tölz,

den fünften Tabellenplatz und treffen nun im Play-Off Viertelfinale auf den EV

Ravensburg.

 

Das Spiel: Die 2319 Zuschauern erlebten im ersten

Drittel ein zerfahrenes Spiel. Ohne die gesperrten Jamie Chamberlain und Wade

Winkler taten sich die Indians bis kurz vor Drittelende gegen die Gäste aus

Füssen schwer. Zwar hatten die West-Jungs durch Oliver Ciganovic (2.) und

Markus Rohde (4.) die ersten Chancen, doch dauerte es bis zur 20. Minute, ehe

die Fans am Pferdeturm jubeln konnten. Marian Rohatsch war vorbehalten aus

leicht spitzem Winkel den Bann für seine Mannschaft zu brechen.

In der restlichen Spielzeit spielte nur noch eine

Mannschaft. Die Indians übernahmen nun endgültig das Kommando. Folgerichtig die

weiteren Treffer der Heimmannschaft. Dennis Meyer (23.) und Jordan Webb (36.)

schraubten das Ergebnis, bei einem Gegentreffer durch Kevin Gardner nach 32

Minuten, auf 3:1.

Mit dieser hochverdienten Führung ging es in den letzten

Abschnitt, in dem Verteidiger Alexander Engel mit seinem Schlagschuss den 4:1

Endstand in der 45. Minute markierte. Sven Breiter scheiterte zehn Minuten

später mit einem Penalty an Füssens Keeper Martin Ullsperger. Spielpraxis

sammeln durfte Indians-Backup Goalie Andreas Jenike. Er kam, unter dem warmen

Applaus der Fans, nach 56 Minuten für Roman Kondelik zwischen die Pfosten.

 

Am Rande: ...steigt die Zuversicht im Indians-Lager.

Auf der anschließenden Pressekonferenz waren sich beide Trainer einig über den

verdienten Erfolg der Niedersachsen. „Es ist für uns heute um Nichts mehr

gegangen. Wir wollten uns so gut wie möglich verkaufen, was uns gelungen ist“,

äußerte sich Gästecoach Alexej Sulak sportlich fair. Sein Gegenüber Joe West,

der heute nach seiner aufgehobenen Sperre endgültig wieder an die Bande durfte

(Hockeyweb berichtete), war bis auf das erste Drittel zufrieden mit seiner

Mannschaft: „In den ersten 15 Minuten haben wir uns schwer getan, kamen nicht

in unseren Rhythmus. Im zweiten Drittel haben wir mehr Tempo gemacht. Defensiv

haben wir sehr gut gespielt.“ Zum Viertelfinalgegner Ravensburg sagte West:

„Sie waren in der letzten Saisonphase das beste Team der Liga, haben sich mit

Torwart Leo Conti sehr gut verstärkt. Unsere Chancen stehen bei 50/50.“

Statistik:

Tore:

1:0 (19:07) Rohatsch (Lehmann, Breiter);

2:0 (22:31) Meyer (Engel, Draxler) 5-4; 2:1 (31:31) Gardner (Nadeau, Stephens)

5-4; 3:1 (35:47) Webb (Doyle); 4-1 (44:21) Engel (Reiss, Doyle)

Strafen: Hannover 6 – Füssen 14

Schiedsrichter: Kleiner (Bremen)

Zuschauer: 2319

Jens Wilke

Bittere Woche für das Ruhr-Eishockey – dagegen will Herford hoch
Rückzug in die Regionalliga: Nach Duisburg verlässt auch Essen die Oberliga

​Das Derby zwischen dem EV Duisburg und den Moskitos Essen wird es auch weiterhin geben – allerdings eine Klasse tiefer in der Regionalliga West. Wie berichtet hatte...

Wechsel vom EC Bad Nauheim an den Gysenberg
Junioren-Nationalspieler Niklas Heyer wechselt fest zum Herner EV

​Das große Abwehr-Talent Niklas Heyer wechselt fest zum Herner EV. Der deutsche U19-Nationalspieler kommt vom Kooperationspartner EC Bad Nauheim an den Gysenberg und...

Neuzugänge aus der eigenen Talentschmiede
Starbulls Rosenheim setzen auf den eigenen Nachwuchs

​Starke Perspektiven für den Nachwuchs der Starbulls Rosenheim: Die Verteidiger Benedikt Dietrich und Michael Gottwald, sowie die Angreifer Kilian Steinmann und Phil...

Feldkircher Eishockeylegende wurde Europapokal-Sieger
EV Lindau Islanders verpflichten Gerhard Puschnik als Cheftrainer

​Die EV Lindau Islanders haben ihre Trainersuche erfolgreich abgeschlossen. Gerhard Puschnik wird neuer Cheftrainer des Oberligisten. Dabei bleiben die Lindauer bei ...

Offensive Verstärkung für die Alligators
Dimitri Litesov wechselt von Rosenheim zum Höchstadter EC

​Nach den bisherigen Vertragsverlängerungen präsentiert man beim Höchstadter EC den ersten Neuzugang, der den Fans kein Unbekannter sein dürfte: Stürmer Dimitri Lite...

Bislang Förderlizenzspieler
Crocodiles Hamburg verpflichten Raik Rennert

​Die Crocodiles Hamburg haben mit Raik Rennert einen Verteidiger verpflichtet, der bereits in der abgelaufenen Saison Erfahrungen im Dress der Krokodile sammeln konn...

Verteidiger kommt aus Erfurt
Tim Heyter wechselt zu den Icefighters Leipzig

​Der erste Neuzugang für die kommende Saison steht fest. Mit dem 21-jährigen Tim Heyter verpflichten die EXA Icefighters Leipzig einen Verteidiger, der in den letzte...

Nach Corona: Zu große Risiken in der Oberliga
Der EV Duisburg entscheidet sich für die Regionalliga

​Es hatte sich angedeutet, nun steht es fest: Der EV Duisburg wird in der kommenden Saison in der Regionalliga West an den Start gehen und verzichtet darauf, die Liz...