In Peiting nichts zu holen

Schon wieder zweistellig verlorenSchon wieder zweistellig verloren
Lesedauer: ca. 1 Minute

Gegen den EC Peiting konnte Deggendorf Fire wie bereits den vorherigen Spielen keine Punkte verbuchen. Im Pfaffenwinkel mussten die Spieler von Trainer Gert Kompain auch diesmal wieder beim 1:6 (0:2, 0:2, 1:2) eine Niederlage einstecken. Mit dabei war in diesem Spieler wieder Mike Forgie. Da er nun fünf Kontingentspieler für vier Plätze zur Verfügung hat, setzt Kompain nun auf das Rotationsprinzip. In Peiting pausierte deswegen John Sicinski, der aber als Co-Trainer mit an der Bande stand. Ebenso nicht mit dabei war Nico Wolfgramm.

Schon nach 22 Sekunden musste Deggendorf das 0:1 durch Simon Barg hinnehmen. Danach wollte man das Spiel ausgeglichener gestalten was auch gelang, aber einzelne Chancen konnten nicht genutzt werden. Dafür erhöhte Peiting in der 16. Minute durch Manfred Eichberger auf 2:0. Der ECP zog bis auf 5:0 (42.) davon, ehe dem DSC der Ehrentreffer in 5:3-Überzahl durch Jeff White gelang (45.). In der 55. Minute sorgte Peiting für den Endstand.

Tore: 1:0 (0:22) Barg (Kreuzer, Kögler), 2:0 (15:25) Eichberger (Dibelka, Müller), 3:0 (22:40) Fröhlich (Pfohmann, Simon), 4:0 (39:13) Kreuzer (Fröhlich, Barg), 5:0 (41:13) Dibelka (Barg, Fröhlich/5-4), 5:1 (44:56) White (Hengen, Pallotta/5-3), 6:1 (54:05) Müller (Pufal, Eichberger). Strafen: Peiting 20, Deggendorf 16. Zuschauer: 635.

Saale Bulls Halle gewinnen beim ECC Preussen Berlin mit 8:0
Preussen-Torwart wechselt sich bei Niederlage selber aus

​Keine Chance hatte der Hauptstadtclub in seinem Heimspiel am Freitag in der Oberliga Nord: Der ECC Preussen Berlin verlor die Partie gegen die Saale Bulls Halle kla...

Halle setzt sich ab – Vorsprung auf Platz fünf sechs Punkte
Siegeszug der Hannover Indians hält an: 13. Sieg in Folge

​Nachdem die Hauptrundenmeisterschaft in der Oberliga Nord entschieden ist, konzentriert man sich auf den hannoverschen Zweikampf dahinter. Allerdings haben die Scor...

Selber Wölfe gewinnen mit 4:0
Shutout für Niklas Deske gegen die Starbulls Rosenheim

​Einen ungefährdeten 4:0 (3:0, 1:0, 0:0)-Heimsieg feierten die Selber Wölfe über die Starbulls Rosenheim. Den Grundstein für den Erfolg legten die Spieler um Kapitän...

4:3-Erfolg bei den Harzer Falken
Crocodiles Hamburg siegen in Overtime

​Die Crocodiles Hamburg haben am Freitagabend das Auswärtsspiel bei den Harzer Falken mit zwei Punkten abgeschlossen. In Overtime bezwang die Mannschaft von Trainer ...

In Selb und gegen Weiden wieder mit Fröhlich
Stürmer der Starbulls Rosenheim nach fast vier Monaten zurück

​Noch sechs Spiele bis zum Start der Playoffs bestreiten die Starbulls Rosenheim in der Meisterrunde der Oberliga Süd. Am Freitag gastieren die Grün-Weißen bei den S...

Gelingt eine Überraschung gegen Regensburg und Rosenheim?
Blue Devils Weiden wollen Play-off-Einzug perfekt machen

​Einen Sieg und eine Niederlage gab es am vergangenen Wochenende für die Blue Devils Weiden. Dem fulminanten 9:3-Derbysieg gegen die Selber Wölfe folgte eine 2:6-Nie...

Auswärts bei den Indians, zu Hause gegen die Füchse
Schlussspurt für den Herner EV

​Noch fünf Spiele hat der Herner EV in den nächsten zehn Tagen in der Hauptrunde der Oberliga Nord vor der Brust und die aktuelle Tabellenkonstellation verdeutlicht,...