In Bremen erfolgreich

In Bremen erfolgreichIn Bremen erfolgreich
Lesedauer: ca. 1 Minute

Nach der kräftezehrenden Freitagsbegegnung in Adendorf wurde der Wölfe-Kader von Maximilian Bauer und Maximilian Korkus verstärkt, auch Alois Öttl war wieder mit von der Partie. Nach einer ausgeglichenen Anfangsphase erzielte Michele Meridian den ersten Treffer des Abends (12.), er versenkte den Puck sicher im linken Winkel des Bremer Tores. Das 2:0 für den ESC resultierte aus einem klassischen Fehlpass der Bremer, den Whitehead aufnehmen konnte, ehe Christian Schock schließlich verwertete. Kurz vor der Drittelpause hätte Alois Öttl zum 3:0 erhöhen können, er hatte den Bremer Torwart Marc Moron schon umspielt, ehe der Winkel zu spitz wurde.

Nach der Drittelpause kehrten die Weser Stars deutlich motivierter aus der Kabine zurück und setzten die Harzer Wölfe ordentlich unter Druck. Mehrere Unterzahl-Situationen überstand das Team von John Noob schadlos, kurz vor Ende des zweiten Drittels konnten die Bremer jedoch den Anschlusstreffer erzielen. Tobias Schulte (40.) nutzte einen Fehler im Aufbauspiel der Harzer und traf im Alleingang das Tor von Mario D'Antuono.

In den letzten zwanzig Minuten war es schließlich Christian Schock (47.), der mit seinem 3:1 die Weichen auf Sieg für die Wölfe stellte. Erik Pipp erhöhte in der 53. Minute des Ergebnis weiter. Zwar kämpften sich die Weser Stars noch einmal ins Spiel zurück, Anton Gluchich traf gleich zweimal für die Weser Stars, zur Wende reichte es für die Bremer aber nicht mehr.

„Mit der Leistung der Mannschaft bin ich sehr zufrieden. Man hat heute gemerkt, dass die Jungs schon ein wenig müde waren nach dem Spiel gestern in Adendorf. Trotzdem haben sie die ganzen 60 Minuten gekämpft und letztendlich gewonnen“, fasste John Noob die Leistung seiner Mannschaft zusammen. „Bedanken möchten wir uns jetzt schon einmal bei den Fans, die zu den Auswärtsspielen an diesem Wochenende mitreisen und uns zum Siegen treiben“, so Noob weiter.

Tore: 0:1 (11:18) Meridian (Pipp, Whitehead), 0:2 (17:16) Schock (Whitehead), 1:2 (39:18) Schulte, 1:3 (47:11) Schock (Whitehead, Pipp), 1:4 (52:23) Pipp (Schock, Whitehead), 2:4 (53:38) Gluchich (P.Schön, Uracz), 3:4 (59:35) Gluchich (I. Schön, Schulte). Strafen: Bremen 8, Braunlage 10. Zuschauer: 423.

Weitere Abgänge stehen fest
Memminger Torhüter-Duo steht: Eisenhut kommt, Vollmer bleibt

​Der ECDC Memmingen hat beide Torhüterpositionen für die kommende Saison besetzt. Mit Marco Eisenhut sichern sich die Indians die Dienste eines starken und gleichzei...

„Torhüter der Saison“ kommt aus Lindau
Rostock Piranhas verpflichten mit Lucas Di Berardo

​Die Rostock Piranhas haben für die kommende Spielzeit Torhüter Lucas Di Berardo verpflichtet. Der gebürtige Mannheimer kommt vom EV Lindau Islanders und wurde als „...

Zweiter Mittelstürmer bleibt
Tobias Kircher verlängert seinen Vertrag beim SC Riessersee

​Der SC Riessersee kann eine weitere Vertragsverlängerung vermelden. Nach Florian Vollmer hat mit Tobias Kircher ein zweiter Center seinen Vertrag bei den Garmisch-P...

Junger Torhüter kommt vom KEV-Oberligateam
Nils Kapteinat komplettiert Torhütergespann der Crocodiles Hamburg

​Die Crocodiles Hamburg haben mit Nils Kapteinat einen jungen Torhüter verpflichtet. Der 21-Jährige wechselt vom Krefelder EV 1981 an die Elbe und erhält einen Vertr...

Fünfte und sechste Saison am Gysenberg
Marcus Marsall stürmt weitere zwei Jahre für den Herner EV

​Der Herner EV hat auch den Vertrag mit Marcus Marsall um zwei weitere Jahre verlängert. Der Leistungsträger und Vize-Kapitän geht damit bereits in seine fünfte und ...

33 Punkte in der Premierensaison
Dennis Palka stürmt weiterhin für die Blue Devils Weiden

​Die Offensive der Blue Devils Weiden für die Oberliga-Saison 2021/2022 wächst: Der 29-jährige Außenstürmer Dennis Palka wird auch in der kommenden Spielzeit für die...

Der nächste Abgang steht fest
Icefighters Leipzig: Patrick Fischer beendet Eishockeykarriere

​Ein weiterer langjähriger Spieler der Icefighters Leipzig kündigt das Ende seiner aktiven Laufbahn an. Patrick Fischer stand in 319 Pflichtspielen im Trikot des Obe...

Neuzugang von den Dresdner Eislöwen
Transfer-Coup: Rostock Piranhas holen Kevin Lavallée

​Mit der Verpflichtung von Kevin Lavallée ist den Rostock Piranhas ein Transfer-Coup gelungen. ...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!

Oberliga Nord Playoffs

Oberliga Süd Playoffs