Im letzten Heimspiel ohne Sieg

Im letzten Heimspiel ohne SiegIm letzten Heimspiel ohne Sieg
Lesedauer: ca. 1 Minute

Dabei sah es im ersten Drittel des Hinspiels recht gut aus. Der EHC brauchte einige Minuten um ins Spiel zu kommen und lag nach drei Spielminuten schon 0:1 hinten. Doch dann war der EHC klar Herr im Haus und durch Tim Linke (7.) und Daniel Herling (9.) boten sich gute Chancen zum Ausgleich. In der 12. Spielminute machte es Falk Elzner besser. Der EHC-Verteidiger lief von hinten durch und knallte den Puck humorlos zum 1:1 ins Netz, dem Philipp Brozé drei Minuten später das 2:1 folgen ließ. Der EHC war das bessere Team und hatte auch auf das 2:2 die passende Antwort. René Sting spielte hinter dem Tor den Troisdorf Verteidiger an, der den Puck zum 3:2 ins Netz prallen ließ. Gegen Ende des ersten Spielabschnitts kamen die Troisdorfer durch Strafzeiten zu einigen Powerplaysituationen. Bei doppelter Überzahl glichen sie erneut zum 3:3 aus. Danach entschied Troisdorf das Spiel für sich.

Tore: 0:1 (3.) Thorsten Metzten (Timothy Tanke),  1:1 (12.) Falk Elzner (Hendrik Sirringhaus/5-4), 2:1 (14.) Philipp Brozé (Daniel Herling, Tim Linke),  2:2 (16.) Timothy Tanke (Boris Ackermann, Michael Keßler), 3:2 (17.) Rene Sting, 3:3 (20.) Andreas Funk (Michael Keßler, Lucas Hubert/5-3), 3:4 (39.) Stefan Kaltenborn (Jury Lütgen), 3:5 (40.) Jury Lütgen, 3:6 (50.) Timothy Tanke (Jury Lütgen, Stefan Kaltenborn), 4:6 (58.) Daniel Herling (Tim Linke), 4:7 (59.) Stefan Kaltenborn (Boris Ackermann, Jury Lütgen). Strafen: Netphen 8, Troisdorf 6.

Im Rückspiel beim EHC Troisdorf konnte der Troisdorfer Goalie einen Schuss von Falk Elzner nicht festhalten. Daniel Herling regierte am schnellsten und brachte die Scheibe vier (!) Sekunden vor der ersten Pausensirene zum 1:0 im Netz unter. Dass dies der letzte Grund zum Jubeln für die mitgerieten EHC-Fans sein sollte, konnte da noch niemand ahnen. Dafür konnte der EHC den Troisdorfern viel zu gut Paroli bieten. Im zweiten Drittel waren gerade 28 Sekunden gespielt, da fiel das 1:1. Danach setzte sich Troisdorf ab.

Tore: 0:1 (20.) Daniel Herling (Falk Elzner, Tim Linke), 1:1 (21.) Stefan Kaltenborn (Jury Lütgen, Manuel Warda), 2:1 (30.) Boris Ackermann (Slawomir Kiedewicz, Timothy Tanke), 3:1 (31.) Mario Wonde (Lucas Hubert, Michael Kessler), 4:1 (31.) Lucas Hubert (Mario Wonde, Michael Kessler), 5:1 (36.) Lucas Kürten (Thorsten Metzen, Lucas Hubert), 6:1 (51.) Manuel Warda (Timothy Tanke, Boris Ackermann/5-4), 7:1 (54.) Jury Lütgen (Boris Ackermann, Nils Isselhorst). Strafen: Troisdorf 8, Netphen 10 + 10 (Jan Cammann).

7:1 im Nachholspiel gegen den Herner EV
Tilburg Trappers holen sich vorzeitig Nord-Meisterschaft

Auch wenn es am Ende viel deutlicher ausfiel, als es das Spiel war. Die Tilburg Trappers ließen sich auch nicht von der Olympia-Qualifikation, an der die Niederlande...

Die Serie hält
ERC Sonthofen gewinnt auch in Miesbach

​Die Bulls gehen auch im sechsten Spiel in Folge als Sieger vom Eis. In der Qualifikationsrunde zur Oberliga Süd gewann der ERC Sonthofen mit 5:4 beim TEV Miesbach. ...

Füssen gewinnt in Weiden
EVF dreht 1:4-Rückstand in 6:4-Sieg

​Was für ein Comeback des EV Füssen. Durch fünf Treffer innerhalb von vier Minuten und neun Sekunden drehen die Schwarz-Gelben ein schon verloren geglaubtes Spiel un...

Erneuter Erfolg gegen die Hannover Indians
Hannover Scorpions gewinnen auch vierten Saisonvergleich

​Mit einem letztlich verdienten, aber auch sehr glücklichen 5:2 (2:1, 1:1, 2:0)-Erfolg über den Lokalrivalen vom Pferdeturm, den EC Hannover Indians, gewannen die Ha...

Scorpions gewinnen endgültig hannoverschen Regionscup
Icefighters Leipzig überholen die Hannover Indians

​Nachdem die Tilburg Trappers das Wochenende mit der üblichen maximalen Punktzahl absolviert haben, können sie, einen Sieg im Nachholspiel am Dienstag gegen Herne vo...

Vollmayer in Overtime beschert elften Heimsieg in Folge
Starbulls Rosenheim setzen sich gegen Selb durch

​Die Starbulls Rosenheim haben am Sonntagabend zum elften Mal in Folge einen Heimsieg bejubeln dürfen. Am zwölften Spieltag der Meisterrunde der Oberliga Süd mussten...

Penalty-Erfolg für Deggendorf
Überragender Reisnecker führt DSC zum Sieg über Memmingen

​Was für ein Abend in der Deggendorfer Festung an der Trat. Der Deggendorfer SC bezwang vor 1834 Zuschauern den Spitzenreiter aus Memmingen mit 5:4 nach Penaltyschie...

Schock für die Mellendorfer vor dem Derby
Dieter Reiß tritt als Trainer der Hannover Scorpions zurück

​24 Stunden nach der 2:3-Niederlage in Duisburg kam es in Mellendorf beim Oberligisten Hannover Scorpions zu einer Reaktion auf der Trainerbank....

Oberliga Nord Hauptrunde

Dienstag 18.02.2020
Tilburg Trappers Trappers
7 : 1
Herner EV Herne
Freitag 21.02.2020
Füchse Duisburg Duisburg
- : -
Saale Bulls Halle Halle
Krefelder EV Krefeld
- : -
Herner EV Herne
Crocodiles Hamburg Hamburg
- : -
Rostock Piranhas Rostock
Hannover Indians Indians
- : -
Tilburg Trappers Trappers
Hannover Scorpions Scorpions
- : -
Icefighters Leipzig Leipzig
ESC Moskitos Essen Essen
- : -
Black Dragons Erfurt Erfurt

Oberliga Süd Meisterrunde

Freitag 21.02.2020
Starbulls Rosenheim Rosenheim
- : -
Eisbären Regensburg Regensburg
EV Lindau Lindau
- : -
EV Füssen Füssen
EC Peiting Peiting
- : -
Selber Wölfe Selb
SC Riessersee Riessersee
- : -
Deggendorfer SC Deggendorf
Blue Devils Weiden Weiden
- : -
ECDC Memmingen Memmingen
Jetzt die Hockeyweb-App laden!