Iiro Itämies und Robin Sochan werden Eislöwen - zwei Verlängerungen

Eislöwen verlieren mit 0:4 in SchweinfurtEislöwen verlieren mit 0:4 in Schweinfurt
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die neue Nummer eins im Tor der Dresdner Eislöwen wird in der kommenden Saison Iiro Itämies sein. Der 31-jährige Finne stand in den letzten vier Jahren bei den Lausitzer Füchsen unter Vertrag. Während der Ostertage ist nun auch die Vertragsunterschrift von Robin Sochan eingetroffen. Der kanadische Verteidiger ist 26 Jahre alt und erzielte in der vergangenen Saison für die Bayreuth Tigers in 49 Spielen 13 Tore und 33 Vorlagen. Beide Spieler erhalten Einjahresverträge. Verlängert haben ihre Verträge nun auch Thomas Mittermeier und Robert Hoffmann für eine weitere Saison.

Planungen für die Sachsenligamannschaft 2004/2005

Der erweiterte Vorstand des EHC "Neue Eislöwen" Dresden e.V. hat beschlossen, nach dem letzten Auftritt in der Sachsenliga während der Spielzeit 2000/2001, nunmehr in der kommenden Saison erneut mit einem Team in der Sachsenliga anzutreten. Den Kern der Mannschaft bilden die Spieler, die in den beiden vergangenen Spielzeiten an der Böhmischen Juniorenliga teilnahmen. Zum Einsatz können diejenigen kommen, die neben den sportlichen Voraussetzungen ein Mindestalter von 16 Jahren haben. "Wir haben die große Hoffnung, dass viele Dresdner Eigengewächse der vergangenen Jahre auf diesem Weg wieder nach Dresden zurückfinden. Somit wird die erste wirklich Dresdner Männermannschaft entstehen", so der EHC in seiner Pressemitteilung. "Mit dieser Mannschaft erhalten alle unsere Sportler die Perspektive, nun auch in Dresden im Männerbereich ihrem Sport nachgehen zu können." Organisation und Durchführung der Heimspiele werden mit dem Ziel der Kostenminimierung von ehrenamtlich Tätigen unseres Vereins gewährleistet. Der Teilnahmeantrag zur Sachsenliga wurde bereits beim Sächsischen Eissport-Verband (SEV) eingereicht. Am 20. April findet die erste Sitzung des SEV zum Thema Sachsenliga statt, bei der zu Modus und Teilnehmerkreis beraten wird. Sportler, die Interesse haben, im Team des EHC "Neue Eislöwen" mitzuspielen, melden sich bis Ende Mai bei Tatjana Krasnogorowa, Präsidentin des EHC, unter 0351/2008029 oder [email protected] bzw. schriftlich an Altenberger Str. 38, 01277 Dresden. Als nächsten Schritt ist die Vermarktung der Trikots und der Stutzen der Sachsenligamannschaft geplant. Die so erzielten Einnahmen kommen dem gesamten Nachwuchs zugute. (Quelle: www.eisloewen.de)