Iiro Itämies und Robin Sochan werden Eislöwen - zwei Verlängerungen

Eislöwen verlieren mit 0:4 in SchweinfurtEislöwen verlieren mit 0:4 in Schweinfurt
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die neue Nummer eins im Tor der Dresdner Eislöwen wird in der kommenden Saison Iiro Itämies sein. Der 31-jährige Finne stand in den letzten vier Jahren bei den Lausitzer Füchsen unter Vertrag. Während der Ostertage ist nun auch die Vertragsunterschrift von Robin Sochan eingetroffen. Der kanadische Verteidiger ist 26 Jahre alt und erzielte in der vergangenen Saison für die Bayreuth Tigers in 49 Spielen 13 Tore und 33 Vorlagen. Beide Spieler erhalten Einjahresverträge. Verlängert haben ihre Verträge nun auch Thomas Mittermeier und Robert Hoffmann für eine weitere Saison.

Planungen für die Sachsenligamannschaft 2004/2005

Der erweiterte Vorstand des EHC "Neue Eislöwen" Dresden e.V. hat beschlossen, nach dem letzten Auftritt in der Sachsenliga während der Spielzeit 2000/2001, nunmehr in der kommenden Saison erneut mit einem Team in der Sachsenliga anzutreten. Den Kern der Mannschaft bilden die Spieler, die in den beiden vergangenen Spielzeiten an der Böhmischen Juniorenliga teilnahmen. Zum Einsatz können diejenigen kommen, die neben den sportlichen Voraussetzungen ein Mindestalter von 16 Jahren haben. "Wir haben die große Hoffnung, dass viele Dresdner Eigengewächse der vergangenen Jahre auf diesem Weg wieder nach Dresden zurückfinden. Somit wird die erste wirklich Dresdner Männermannschaft entstehen", so der EHC in seiner Pressemitteilung. "Mit dieser Mannschaft erhalten alle unsere Sportler die Perspektive, nun auch in Dresden im Männerbereich ihrem Sport nachgehen zu können." Organisation und Durchführung der Heimspiele werden mit dem Ziel der Kostenminimierung von ehrenamtlich Tätigen unseres Vereins gewährleistet. Der Teilnahmeantrag zur Sachsenliga wurde bereits beim Sächsischen Eissport-Verband (SEV) eingereicht. Am 20. April findet die erste Sitzung des SEV zum Thema Sachsenliga statt, bei der zu Modus und Teilnehmerkreis beraten wird. Sportler, die Interesse haben, im Team des EHC "Neue Eislöwen" mitzuspielen, melden sich bis Ende Mai bei Tatjana Krasnogorowa, Präsidentin des EHC, unter 0351/2008029 oder [email protected] bzw. schriftlich an Altenberger Str. 38, 01277 Dresden. Als nächsten Schritt ist die Vermarktung der Trikots und der Stutzen der Sachsenligamannschaft geplant. Die so erzielten Einnahmen kommen dem gesamten Nachwuchs zugute. (Quelle: www.eisloewen.de)

Zusammenarbeit seit 2014
SC Riessersee und Red Bull München verlängern Kooperation

​Der zehnmalige deutsche Eishockey-Meister SC Riessersee und der dreimalige Titelträger EHC Red Bull München verlängern ihre Partnerschaft. Beide Clubs haben sich au...

2014 EBEL-Meister mit dem HC Bozen
Torhüter Jaroslav Hübl verstärkt die Blue Devils Weiden

​Bei der Suche nach einem neuen Torwart für die kommende Oberliga-Saison können die Blue Devils Weiden Vollzug melden. ...

22-Järhiger kam kurz vor Weihnachten
Torhüter David Heckenberger bleibt bei den EV Lindau Islanders

​Nach der Verlängerung von Verteidiger Patrick Raaf-Effertz können die EV Lindau Islanders die nächste Fortsetzung eines Kontraktes bekanntgeben. Goalie David Hecken...

EVL-Vorsitzender Bernd Wucher: „Wir gehen als Freunde auseinander“
Lindau Islanders und Trainer Gerhard Puschnik gehen getrennte Wege

​Die EV Lindau Islanders und Trainer Gerhard Puschnik gehen getrennte Wege. „Wir gehen als Freunde auseinander“, kommentierte Bernd Wucher, 1. Vorsitzende des EVL, d...

Maximilian Huber verlässt den Oberligisten
Passau Black Hawks verlängern mit Elias Rott

​Die Passau Black Hawks haben den Vertrag mit Angreifer Elias Rott um ein weiteres Jahr verlängert. ...

Tilburg brauchte Verlängerung – Bowles verlängert in Hannover
Oberliga Nord: Alle Favoriten im Schnelldurchlauf im Halbfinale

​Zwei Spiele – zwei Siege. Mit dieser Taktik gingen scheinbar die Favoriten der Oberliga Nord in die erste Runde, denn alle vier kamen weiter. Die Hannover Scorpions...

2:0-Sieg im fünften Spiel gegen Rosenheim
Selber Wölfe ziehen ins Süd-Finale ein

​Eine Play-off-Halbfinalserie, die Werbung für das Eishockey war und keinen Verlierer verdient hatte, entschieden die Selber Wölfe gegen die Starbulls Rosenheim im f...

Vertrag mit dem Kanadier wird nicht verlängert
Wege von Jeff Job und den Herforder Ice Dragons trennen sich

​Eine Herforder Eishockeylegende geht – nach fünf Jahren trennen sich die Wege des Herforder EV und Chefcoach Jeff Job. Der im Mai auslaufende Vertrag mit dem 57-jäh...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!

Oberliga Nord Playoffs

Freitag 16.04.2021
Hannover Scorpions Scorpions
- : -
Crocodiles Hamburg Hamburg
Tilburg Trappers Trappers
- : -
Herner EV Herne
Sonntag 18.04.2021
Herner EV Herne
- : -
Tilburg Trappers Trappers
Crocodiles Hamburg Hamburg
- : -
Hannover Scorpions Scorpions
Dienstag 20.04.2021
Hannover Scorpions Scorpions
- : -
Crocodiles Hamburg Hamburg
Tilburg Trappers Trappers
- : -
Herner EV Herne

Oberliga Süd Playoffs

Freitag 16.04.2021
Eisbären Regensburg Regensburg
- : -
Selber Wölfe Selb
Sonntag 18.04.2021
Selber Wölfe Selb
- : -
Eisbären Regensburg Regensburg
Dienstag 20.04.2021
Eisbären Regensburg Regensburg
- : -
Selber Wölfe Selb
Freitag 23.04.2021
Selber Wölfe Selb
- : -
Eisbären Regensburg Regensburg
Sonntag 25.04.2021
Eisbären Regensburg Regensburg
- : -
Selber Wölfe Selb