Ice Aliens stehen vor zwei schweren Aufgaben

Sponsorenschießen der Ratinger Ice AliensSponsorenschießen der Ratinger Ice Aliens
Lesedauer: ca. 1 Minute

Der SC Mittelrhein-Neuwied und der EV Ravensburg sind am Wochenende die Gegner der Ratinger Ice Aliens. "Wir müssen schauen, dass wir wieder zu unseren Stärken finden, diszipliniert spielen und punkten", sagt Trainer Udo Schmid. Dabei setzt er in beiden Begegnungen auch auf die Unterstützung der Fans. "Das Spiel gegen Neuwied ist ja schon so etwas wie ein Derby und da werden viele Fans mitreisen", meint Pressesprecher Christian Barra. "Angesichts der unglücklichen Niederlage im Hinspiel mangelt es ja auch nicht an Motivation für das Team."

Mit genau diesen Revanchegelüsten werden auch die Spieler des EV Ravensburg anreisen, die beim ersten Aufeinandertreffen von den Außerirdischen vor eigenem Publikum düpiert wurden. "Das war damals ein sehr gutes Spiel von uns. Ich bin mir sicher, dass wir am Sonntag eine ähnliche Leistung abrufen können", freut sich Udo Schmid auf das zweite Aufeinandertreffen mit seinem ehemaligen Trainer Gerhard Brunner. Oberliga-Topscorer Peter Campbell wird übrigens keine Sonderbehandlung bekommen. "Manndeckung ist inzwischen total out", weiß der Aliens-Trainer. "Wichtig ist, dass die Mannschaft kompakt steht und der entscheidende Pass auf ihn erst gar nicht gespielt werden kann."

Verzichten muss Trainer Udo Schmid auf die beiden Verletzten Antti-Jussi Miettinen und Neale Schönfeld. "Antti-Jussi kann frühestens Mitte kommender Woche wieder mit dem Training beginnen. Alles Andere wäre zu risikoreich", erläutert der Aliens-Coach. "Neale hat inzwischen mit dem Training begonnen, wird aber voraussichtlich erst im Januar wieder einsatzfähig sein." Erfreulich ist, dass mit Martens, Hrstka und Hendle nahezu alle Förderlizenzspieler an Bord sind und in Neuwied aufs Eis gehen. "Daniel Hatterscheid fehlt weiterhin verletzt."

Mit großem Kampf den Favoriten geschlagen
Blue Devils Weiden setzen sich gegen Landshut durch

​Mit einer kämpferischen Leistung belohnten sich die Blue Devils Weiden am Freitagabend gegen die spielerisch überlegenen Landshuter und holten den 3:2-Sieg in Overt...

Nächster Derbysieg
Memminger Indians bezwingen die Bulls Sonthofen

​Drittes Aufeinandertreffen, dritter Derbysieg. Wenn auch nur knapp, setzte sich der ECDC Memmingen im Derby beim ERC Sonthofen mit 4:3 (2:2, 1:0, 1:1) durch. Bereit...

5:3-Sieg gegen den EV Duisburg
Starke Crocodiles Hamburg schlagen Füchse

​Die Crocodiles Hamburg haben das Heimspiel gegen die Füchse Duisburg mit 5:3 (4:1, 0:1, 1:1) gewonnen und sind durch den Erfolg auf den sechsten Tabellenrang der Ob...

Herne gewinnt Verfolgerduell bei den Scorpions
Tilburg Trappers haben zur Saisonhälfte elf Punkte Vorsprung

​Das war ein Spieltag so recht nach dem Geschmack des Titelverteidigers. Selbst hatte man beim 5:4 gegen Halle viel Glück und gleichzeitig unterlag der Verfolger aus...

Allerdings nur zwei Punkte beim Tabellenletzten
Selber Wölfe gewinnen in Waldkraiburg

​Nach dem wichtigen Heim-Erfolg reisten die Selber Wölfe zum Tabellenschlusslicht EHC Waldkraiburg – und die Gäste erwischten einen schlechten Start und holten nur z...

Nach dreimaligem Rückstand
Eisbären Regensburg erkämpfen sich 6:3-Erfolg gegen Höchstadt

​Für die Eisbären Regensburg wurde das Spiel gegen die Höchstadt Alligators zur erwartet schweren Aufgabe, die mit einem 6:3-Sieg abgeschlossen wurde. ...

Dritte Heimniederlage nach Zwei-Tore-Führung
Starbulls Rosenheim müssen sich Lindau geschlagen geben.

​Die Starbulls Rosenheim haben im Heimspiel gegen den EV Lindau Islanders am Freitagabend eine bittere 2:3-Niederlage nach Penaltyschießen einstecken müssen. ...