Huskies schlagen müde Indians

Huskies schlagen müde IndiansHuskies schlagen müde Indians
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Obwohl die Niedersachsen direkt von einem schweren Vorbereitungsturnier aus Dänemark nach Kassel reisten, galten sie aufgrund des Klassenunterschieds als Favorit. Umso verwunderter rieben sich die 3.184 Zuschauer die Augen, als die heimischen Schlittenhunde die ersten acht Minuten bestimmten. Gute Einschussmöglichkeiten aus zentraler Position boten sich Petr Sikora, Patrick Berendt sowie Marc Roedger. Auch in Überzahl nahmen Niels Hilgenberg und Sven Valenti das von Thomas Ower gehütete Tor aus der Distanz aufs Korn, allerdings ebenfalls ohne Erfolg. Erst nach elf Minuten fingen sich die Indians und übernahmen die Spielkontrolle.

Die Pause schien den Huskies gut getan zu haben, denn in der 22. Spielminute schlug es hinter Thomas Ower ein. Alex Heinrich war der Torschütze, der völlig frei vor dem ECH-Gehäuse auftauchte und trocken zum 1:0 abschloss. Die Indians antworteten mit wütenden Angriffen, doch Martin Fous konnten sie – selbst bei doppelter Überzahl – nicht überwinden. Nennenswerte Entlastung gab es erst wieder in der 29. Minute, als Florian Böhm mustergültig seinen kongenialen Sturmpartner Patrick Berendt in Szene setzte. Dessen Schuss landete aber zentral auf der Brust von ECH-Keeper Ower. 25 Sekunden später erhielt Michael Christ 2+10 Minuten für einen Check von hinten. Diese Unterzahlsituation überstanden die Huskies allerdings problemlos und erstickten jeden Spielzug ihres Gegners im Keim. Diese Phase schien Selbstvertrauen gegeben zu haben, denn im weiteren Verlauf verschob sich das Spielgeschehen wieder mehr in Richtung Indians-Gehäuse. Nachdem Petr Sikora das Tor mit einem abgefälschten Schuss noch knapp verfehlte, machte es Manuel Klinge in der 33. Spielminute besser, indem er trocken aus dem Slot zum 2:0 traf. Der Puck schlug hinter Thomas Ower im Winkel ein. Kurz vor Ende des Mittelabschnitts wäre auch das 3:0 noch möglich gewesen, allerdings wurde eine doppelte Überzahlsituation nicht genutzt, so dass es mit zwei Toren Vorsprung ins letzte Drittel ging.

Dieses eröffneten erneut die Huskies mit einem Paukenschlag. Nach nur 28 Sekunden zog Marc Roedger mutterseelenallein aus zentraler Position ab und erwischte den mittlerweile das Indians-Tor hütenden Peter Holmgren zwischen den Schonern. 3:0 für Kassel, allerdings hatten die Cracks aus Niedersachsens Landeshauptstadt schnell die passende Antwort parat: Der Hallensprecher verkündete noch den dritten Kasseler Torschützen, als Ryan McDonough frei vor dem nun spielenden Adam Ondraschek auftauchte und den Puck glänzend mit der Rückhand ins Tor hob. Dies gab den Gästen Auftrieb, denn nur vier Minuten später gelang Ex-Husky Sven Gerbig der Anschlusstreffer zum 3:2. Bei beiden Gegentoren war Adam Ondraschek völlig chancenlos. Überraschenderweise zeigten sich die Huskies von den schnellen Gegentoren aber nicht geschockt.  Zunächst scheiterte der wieder genesene Alexander Engel von der blauen Linie am Außenpfosten und nach 48:08 gab es wieder zählbares: Florian Böhm fand Patrick Berendt, der per Handgelenksschuss in die lange Ecke zum 4:2 traf. Dieses Ergebnis sollte auch nach 60 Minuten auf der Uhr stehen, da es den fortan spielbestimmenden Indians nicht mehr gelang, Adam Ondraschek zu überwinden.


Die geilste Zeit des Jahres! Alle Playoffspiele der PENNY DEL siehst du LIVE nur bei MagentaSport!   🤩📺🏒

💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 zum Turnierpass   🥅
3:1 gegen die Hannover Scorpions
Blue Devils Weiden starten Oberliga-Finalserie mit Sieg

​Eines muss man vorwegnehmen: Es ist schade, dass nur eines dieser beiden Oberliga-Topteams in die DEL2 aufsteigt. Beide zeigten ein Spiel auf zweitklassigem Niveau,...

Louis Eisenhut wechselt von Deggendorf zum ECDC
Neue Nummer eins in Memmingen: Bastian Flott-Kucis kommt aus Essen

​Nach den Abgängen von Marco Eisenhut und Leon Meder können die Indianer nun ihre Neuzugänge im Indianer-Tor vorstellen. Mit Bastian Flott-Kucis haben die Memminger ...

Import-Trio komplett
Antonin Dusek verlängert Vertrag beim Deggendorfer SC

​Der Deggendorfer SC geht mit Antonin Dusek als drittem Importstürmer auch in die kommende Spielzeit. Für den Mittelstürmer wird es die dritte Saison in der Festung ...

Neuzugang aus Essen
Dennis Reimer ist erster Neuzugang der Icefighters Leipzig

​Stürmer Dennis Reimer verstärkt den Eishockey-Oberligisten KSW Icefighters Leipzig ab der kommenden Saison. Der 30-Jährige wechselt vom Ligakonkurrenten ESC Wohnbau...

Verteidiger wechselt von Halle nach Herford
Nick Walters nächster Neuzugang der Ice Dragons

​Der Herforder EV präsentiert mit dem Deutsch-Kanadier Nick Walters den nächsten Neuzugang für die kommende Saison. Der 29-jährige Verteidiger wechselt vom Ligakonku...

Beide Halbfinalserien endeten 4:1
Oberliga-Traumfinale Weiden – Scorpions ist perfekt

​Manch Oberligafan hatte es sich gewünscht, aber es sollte in dieser Saison einfach nicht sein. Dass es eine Überraschung gibt und eine oder zwei Mannschaften im Pla...

Erster Neuzugang
Markus Lillich kehrt nach Memmingen zurück

​Der ECDC Memmingen kann seinen ersten Neuzugang für die kommende Spielzeit präsentieren. Mit Markus Lillich kehrt ein gebürtiger Memminger aus der DEL2 zurück an se...

Vizemeister haben vor Topkulissen keine echte Chance
Beide Oberliga-Meister stehen vor dem Finaleinzug

​Sie haben es versucht. Das kann man den beiden Vizemeistern der Oberliga, den Heilbronner Falken im Süden und Tilburg Trappers im Norden, nicht absprechen. Aber bei...