Huskies ohne Probleme gegen Herford

Huskies ohne Probleme gegen HerfordHuskies ohne Probleme gegen Herford
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Hausherren nahmen das Spiel frühzeitig in die Hand. Innerhalb der ersten zehn Minuten meldeten sich bereits alle Sturmreihen mit je einem Torerfolg: Böhm, Heinrich und Klinge brachten die Huskies mit 3:0 in Führung.  Die Fans auf den Rängen fühlten sich hier bereits an Hessenliga-Zeiten zurück erinnert, in denen die Kasseler ihren Gegnern um Weiten überlegen waren. Selbst individuelle Fehler und Unkonzentriertheiten konnten die Überlegenheit der Gastgeber nicht mindern. Als Reiss auf Seiten der Herforder mit einer Spieldauerstrafe für hohen Stock mit Verletzungsfolge bedacht wurde – Kassels Heinrich hatte im betreffenden Zweikampf einen Zahn einbüßen müssen – wurde es noch schwieriger für die Herforder.  Wieder Heinrich und Klinge bauten die Kasseler Führung bis zum Ende des ersten Abschnitts auf 5:0 aus.

Im zweiten Drittel kamen dann auch die Herforder zu Torerfolgen. Vorher erhöhten allerdings Berendt (zwei Treffer) und Valenti innerhalb von nur knapp vier Minuten auf 8:0 für die Huskies. Jeffrey Keller markierte in der 32. Minute bei einem Alleingang in Unterzahl schließlich das erste Tor für die Gäste. Und nachdem erneut Berendt mit seinem dritten Treffer den alten Abstand wieder hergestellt hatte, durften die Herforder noch einmal jubeln: Josh Piro traf in der 40. Minute bei angezeigter Strafe gegen die Huskies zum 9:2.

Im letzten Abschnitt trugen sich auf Seiten der Huskies auch Roedger, Mikesz und Glusanok in die Torschützenliste ein. Alexander Heinrich erhöhte seine Ausbeute auf drei Treffer – und grämte sich auch nach der Partie kaum über den vorherigen Zahnverlust.

Huskies-Coach Jamie Bartman zeigte sich zufrieden mit der Leistung seiner Mannen: „Es war sehr positiv zu sehen, wie die Jungs zum ersten Drittel aus der Kabine kamen. Wir haben von Anfang an Vollgas gegeben und Killerinstinkt gezeigt.“ Bruce Keller, Trainer des Herforder EV, lobte die Kasseler ebenfalls und nahm die Niederlage mit Humor: „Ihr habt eine Wahnsinns-Mannschaft. Wir haben unser Bestes gegeben und schönes Hockey gesehen, schade nur, dass wir dabei waren.“

Tore: 1:0 (1:57) Böhm (Kostyrev, Roedger), 2:0 (3:06) A. Heinrich (Sikora, Klinge), 3:0 (9:15) M. Klinge (A. Heinrich, Sikora), 4:0 (17:46) A. Heinrich (M. Klinge, Sikora), 5:0 (19:57) M. Klinge (Sikora, A. Heinrich), 6:0 (22:05) Berendt (J. Grund, Böhm), 7:0 (25:42) Berendt (Böhm), 8:0 (26:25) Valenti (Sikora, Klinge), 8:1 (31:24) J. Keller (4-5), 9:1 (38:27) Berendt (Böhm, Valenti), 9:2 (39:44) Piro (Smith, J. Keller), 10:2 (41:19) Roedger (Mikesz, Kostyrev), 11:2 (47:53) Mikesz (Engel, Kostyrev/5-4), 12:2 (50:18) Glusanok (M. Klinge, A. Heinrich), 13:2 (54:57) A. Heinrich (M. Klinge, Sikora/5-4). Strafen: Kassel 4, Herford 43. Zuschauerzahl: 3.032.

Tilburg brauchte Verlängerung – Bowles verlängert in Hannover
Oberliga Nord: Alle Favoriten im Schnelldurchlauf im Halbfinale

​Zwei Spiele – zwei Siege. Mit dieser Taktik gingen scheinbar die Favoriten der Oberliga Nord in die erste Runde, denn alle vier kamen weiter. Die Hannover Scorpions...

2:0-Sieg im fünften Spiel gegen Rosenheim
Selber Wölfe ziehen ins Süd-Finale ein

​Eine Play-off-Halbfinalserie, die Werbung für das Eishockey war und keinen Verlierer verdient hatte, entschieden die Selber Wölfe gegen die Starbulls Rosenheim im f...

Vertrag mit dem Kanadier wird nicht verlängert
Wege von Jeff Job und den Herforder Ice Dragons trennen sich

​Eine Herforder Eishockeylegende geht – nach fünf Jahren trennen sich die Wege des Herforder EV und Chefcoach Jeff Job. Der im Mai auslaufende Vertrag mit dem 57-jäh...

Ein Florian bleibt, ein Florian geht
Florian Simon bleibt beim EV Füssen

​Der EV Füssen kann zwei weitere Personalien vermelden. Routinier Florian Simon hat seinen Vertrag am Kobelhang verlängert und wird in seine achte Spielzeit im schwa...

DEB wertet Play-off-Viertelfinalserie für den Herner EV
Saison für die Hannover Indians ist beendet

​Nach einer Quarantäneanordnung des Gesundheitsamtes Hannover für die Hannover Indians muss auch die zweite Begegnung im Play-off-Viertelfinale der Oberliga Nord zwi...

4:1 gegen die Selber Wölfe
Starbulls Rosenheim erzwingen Sonntagskrimi um den Finaleinzug

​Die Starbulls Rosenheim haben das vierte Spiel der Play-off-Halbfinalserie der Oberliga Süd gegen die Selber Wölfe am Freitagabend im ROFA-Stadion mit 4:1 gewonnen,...

Tilburg Trappers machen es nach Pausenrückstand überdeutlich
Ausschließlich Heimsiege zum Viertelfinal-Auftakt in der Oberliga Nord

​Die jeweils ersten Spiele der Best-of-Three-Serien im Play-off-Viertelfinale der Oberliga Nord brachten ausschließlich Heimsiege. Einschließlich des 5:0-Siegs des H...

Erste Kontingentstelle besetzt
Robin Soudek verlängert seinen Vertrag beim SC Riessersee

​Nach Verteidiger Simon Mayr, der bereits ein gültiges Arbeitspapier für die kommende Saison besitzt, hat nun auch Robin Soudek seinen Vertrag beim SC Riessersee ver...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!

Oberliga Nord Playoffs

Sonntag 11.04.2021
Hannover Indians Indians
0 : 5
Herner EV Herne
Icefighters Leipzig Leipzig
3 : 6
Crocodiles Hamburg Hamburg
Black Dragons Erfurt Erfurt
3 : 4
Tilburg Trappers Trappers
Rostock Piranhas Rostock
4 : 7
Hannover Scorpions Scorpions
Freitag 16.04.2021
Hannover Scorpions Scorpions
- : -
Crocodiles Hamburg Hamburg
Tilburg Trappers Trappers
- : -
Herner EV Herne
Sonntag 18.04.2021
Herner EV Herne
- : -
Tilburg Trappers Trappers
Crocodiles Hamburg Hamburg
- : -
Hannover Scorpions Scorpions
Dienstag 20.04.2021
Hannover Scorpions Scorpions
- : -
Crocodiles Hamburg Hamburg
Tilburg Trappers Trappers
- : -
Herner EV Herne

Oberliga Süd Playoffs

Sonntag 11.04.2021
Selber Wölfe Selb
2 : 0
Starbulls Rosenheim Rosenheim
Freitag 16.04.2021
Eisbären Regensburg Regensburg
- : -
Selber Wölfe Selb
Sonntag 18.04.2021
Selber Wölfe Selb
- : -
Eisbären Regensburg Regensburg
Dienstag 20.04.2021
Eisbären Regensburg Regensburg
- : -
Selber Wölfe Selb
Freitag 23.04.2021
Selber Wölfe Selb
- : -
Eisbären Regensburg Regensburg
Sonntag 25.04.2021
Eisbären Regensburg Regensburg
- : -
Selber Wölfe Selb