Huskies auch im Nebel mit Durchblick

Foto: Michele Meridian (vorne) und die Harzer Wölfe unterlagen den Kassel Huskies mit 0:8. (Foto: Harzer Wölfe)Foto: Michele Meridian (vorne) und die Harzer Wölfe unterlagen den Kassel Huskies mit 0:8. (Foto: Harzer Wölfe)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Besonders die erste Reihe der Schlittenhunde um Manuel Klinge, Peter Sikora und Marc Roedger wirbelte die Defensive der Harzer ein ums andere Mal durcheinander, sechs der acht Treffer ging letztlich auf ihr Konto. Auch der zuweilen dichte Nebel, der sich ab Mitte der Partie auf Grund der schwülen Witterung über der Eisfläche bildete und bei mehreren Unterbrechungen durch gemeinschaftliches „Kreisfahren“ vertrieben werden musste, konnte die Kassler nicht stoppen.

Die Gäste übernahmen dank einer frühen Überzahl-Situation schnell das Kommando, konnten zunächst aber kein Tor erzielen. Nach und nach fanden die Wölfe besser in die Partie, so dass Martin Fous im Tor der Huskies mehrmals zupacken musste. In Unterzahl gelang den Nordhessen dann doch die Führung, Klinge schloss einen Konter trocken ab (10.). Im Powerplay überwanden die Huskies ESC-Keeper Tobias Bannach durch Roedger erneut (13.), Sikora markierte nach einer schönen Kombination das 0:3 (18.).

Auch zu Beginn des Mittelabschnitts konnten die Wölfe mithalten und hatten einige Chancen, der eingewechselte Adam Ondraschek war aber sofort hellwach. Mit zwei Gegentreffern kalt erwischt wurde auf Seiten des ESC dagegen Torwart Mario D'Antuono, der Bannach zur Halbzeit ablöste. Artjom Kostyrev (30.) und Alexander Heinrich (32.) erzielten die Tore für die Gäste. Seine ganze Klasse zeigte Nationalspieler Manuel Klinge beim 0:6, als er aus spitzem Winkel geschickt D'Antuono an den Rücken schoss, von wo der Puck über die Torlinie fiel (38.).

Wie schon in den Dritteln zuvor hielten die Harzer auch im Schlussabschnitt für zehn Minuten ein Unentschieden, ehe ein mächtiger Schlagschuss von Stephane Robitaille im Gehäuse des ESC einschlug. Den Schlusspunkt setzte wiederum Sikora mit dem 0:8-Endstand vier Minuten vor dem Ende.

Tore: 0:1 (9:01) M. Klinge (Sikora/4-5), 0:2 (12:37) Roedger (Robitaille, Sikora/5-4), 0:3 (17:20) Sikora (Klinge, Roedger), 0:4 (29:54) Kostyrev (Mikesz, Christ), 0:5 (31:04) A. Heinrich (Berendt, Böhm), 0:6 (37:34) M. Klinge, 0:7 (50:00) Robitaille (Sikora, Klinge), 0:8 (55:28) Sikora (Klinge, Roedger). Strafen: Braunlage 12, Kassel 10. Zuschauer: 700.

Verteidigung fast komplett
Drei Abwehrspieler verlängern bei den Starbulls Rosenheim

​Nach den Verlängerungen von Krumpe und Vollmayer, steht nun auch der Verbleib von Steffen Tölzer, Aaron Reinig und Dominik Kolb bei den Starbulls Rosenheim fest – e...

Neuzugang aus Bayreuth
Herner EV verpflichtet Stürmer Kevin Kunz

​Kevin Kunz ist der zweite Neuzugang beim Herner EV für die Oberliga-Saison 2022/23. Der Stürmer wechselt vom DEL2-Team der Bayreuth Tigers an den Gysenberg und wird...

Meisterspieler macht weiter
Andy Reiss bleibt den Hannover Scorpions treu

​Angedeutet hatte er es schon bei der Saisonabschlussfeier, verbindlich ist es aber erst jetzt. Pünktlich zu seinem 36. Geburtstag steht fest, dass Andy Reiss auch i...

Der erste Neuzugang
Dominik Piskor wechselt zu den Icefighters Leipzig

​Die Icefighters Leipzig geben ihren erste Neuzugang für die Oberliga-Saison 2022/23 bekannt: Von den Blue Devils Weiden wechselt Dominik Piskor nach Sachsen. ...

Personalien
Die aktuellen Personalstände der Oberligisten

​Die heißeste Jahreszeit, sprich die Play-offs waren noch nicht zu Ende, da ging es übergangslos in die vierte, und das sind die immer spannenden Transfers. Um den Ü...

Björn Lidström wird neuer Trainer
Memminger Indians verpflichten schwedischen Headcoach

​Der ECDC Memmingen hat einen neuen Chef an der Bande. Mit dem schwedischen Übungsleiter Björn Lidström haben die Indians ihr Trainergespann nun komplettiert. Der 46...

Finne kommt an den Kobelhang
Zweite Kontingentstelle in Füssen geht an Janne Seppänen

​Der EV Füssen kann die Verpflichtung eines weiteren finnischen Kontingentspielers vermelden. Ebenso wie Jere Helenius wechselt auch Janne Seppänen aus der Mestis, d...

Junger Stürmer für die Ice Dragons
Anton Seidel wechselt von Höchstadt nach Herford

​Von Süd nach Nord – der Herforder EV vermeldet den nächsten Neuzugang für die kommende Oberligasaison. Anton Seidel wechselt von den Höchstadt Alligators aus der Ob...

AufstiegsplayOffs zur DEL2