Huber-Brüder wechseln nach Deggendorf

Schon wieder zweistellig verlorenSchon wieder zweistellig verloren
Lesedauer: ca. 1 Minute

Es hat sich bereits während der letzten Saison angedeutet. Während Stefan Huber bereits per Förderlizenz für Deggendorf Fire auflief, war sein jüngerer Bruder Daniel auch immer wieder im Deggendorfer Eisstadion anzutreffen. In der kommenden Spielzeit stehen beide nun fest für Deggendorf Fire unter Vertrag.

Daniel Huber, der im Juli 19 Jahre alt wird, stand vergangene Saison zum ersten Mal im Profikader der Eisbären Regensburg. Dabei konnte sich der Stürmer durch seinen Kampfgeist und Einsatz von Anfang an in die Herzen der Fans spielen. Außerdem besitzt er eine gute Technik und besitzt viel Zug zum Tor, auch wenn es in der abgelaufenen Saison nur zu einem Treffer, im DEB-Pokal, reichte. In der Punkterunde blieb er ohne Zähler. Sein Eishockey-Können hat sich der Stürmer beim SC Riessersee angeeignet. Dort verbrachte er zwei Spielzeiten, 2004 bis 2006. Beim DSC geht man davon aus, dass sich das nächste Saison jedoch ändern wird. Er spielte im vierten Block zusammen mit seinem Bruder Stefan. Auch neben dem Eis galt er als Identifikationsfigur, nicht zuletzt weil er mit Stefan die Regensburger Fraktion im Kader der Eisbären bildete. Beim Regensburger Juniorenteam war er einer der Leistungsträger im Team. Mit 34 Punkten aus 15 Spielen war er zudem Topscorer.

Sein Bruder Stefan ist in Deggendorf bereits ein bekanntes Gesicht. In der abgelaufenen Saison kam er per Förderlizenz nach Deggendorf, absolvierte während der Punkterunde elf Spiele für Fire, in den Play-downs trug er in allen fünf Spielen das Trikot des DSC. Zwar waren es nur zwei Tore, die er schoss, eines davon war entscheidend für den positiven Ausgang der Play-downs für Fire. Im vierten Play-down-Spiel in Miesbach erzielte er den wichtigen Treffer zum zwischenzeitlichen 2:1. Der 20-Jährige besitzt ebenso eine gute Technik und ein gutes Auge für seine Mitspieler.

6:2-Erfolg gegen den EC Peiting
Zwei Unterzahltreffer bringen EV Füssen auf die Siegerstraße

​Der EV Füssen hat das Derby gegen den EC Peiting mit 6:2 (2:0, 3:1, 1:1) für sich entschieden. Waren die vier Vergleiche zuvor jeweils sehr eng, so konnten die Osta...

Tilburg rennt Herne davon – Erfurt vergibt Chance auf Platz zehn
Indians erobern im Nachholspiel Platz vier von den Scorpions zurück

​Der Nachholspieltag brachte wenige Überraschungen in der Oberliga Nord. Tilburg gewann, wie zu erwarten war, gegen Duisburg. In Erfurt hatten die Black Dragons ihre...

Eisbären Regensburg verbuchen Sieg
Schneller Dreierpack ebnet Weg für 5:2-Erfolg gegen Selb

​Es war eine verbissene Partie, die die 1831 Zuschauer in der Donau Arena zwischen den Eisbären Regensburg und den Selber Wölfen zu sehen bekamen. Die Hausherren set...

Dominante Leistung
5:0-Erfolg des ECDC Memmingen gegen die Islanders

​Im dritten Allgäu-Bodensee-Derby vor heimischer Kulisse überzeugten die Memminger Indians auf ganzer Linie. Am Ende stand ein deutlicher 5:0 (1:0, 2:0, 2:0)-Sieg au...

DSC ringt auch die Starbulls Rosenheim nieder
DSC ringt auch die Starbulls Rosenheim nieder

​Einen kämpferisch überzeugenden Auftritt bot das Team von Trainer Dave Allison am Freitagabend vor 2018 Zuschauern in der Festung an der Trat. Im Topspiel rang der ...

Gespräch mit dem früheren sportlichen Leiter der Hannover Indians
Was macht eigentlich: Tobias Stolikowski

​Der Name ist bekannt. Tobias Stolikowski, jahrelanger sportlicher Leiter bei den Hannover Indians und als Spieler auf allen vier Ebenen aktiv – von der DEL bis zur ...

Zwei Topspiele, viele Ausfälle, ein Comeback
Starbulls bekommen es mit Deggendorf und Memmigen zu tun

​Mit dem Deggendorfer SC auswärts am Freitag (20 Uhr) und den Memminger Indians im heimischen ROFA-Stadion am Sonntag (17 Uhr) treffen die Starbulls Rosenheim als Ta...

Am Freitag spielfrei
Moskitos Essen brennen aufs Heimduell mit Hamburg

​Kleine Verschnaufpause für die Wohnbau Moskitos: Die Essener haben am Freitag spielfrei und sind erst am Sonntagabend wieder gefordert. Dann gastieren die Crocodile...

Oberliga Nord Hauptrunde

Sonntag 26.01.2020
ESC Moskitos Essen Essen
- : -
Crocodiles Hamburg Hamburg
Krefelder EV Krefeld
- : -
Tilburg Trappers Trappers
Füchse Duisburg Duisburg
- : -
Black Dragons Erfurt Erfurt

Oberliga Süd Meisterrunde

Sonntag 26.01.2020
Starbulls Rosenheim Rosenheim
- : -
ECDC Memmingen Memmingen
Selber Wölfe Selb
- : -
EV Füssen Füssen
EV Lindau Lindau
- : -
Eisbären Regensburg Regensburg
EC Peiting Peiting
- : -
SC Riessersee Riessersee
Blue Devils Weiden Weiden
- : -
Deggendorfer SC Deggendorf
Jetzt die Hockeyweb-App laden!