Hockeyweb-Saisonvorschau Oberliga Gruppe West - TEV Miesbach

ESBG: Alle Statstiken 2. Bundesliga und OberligaESBG: Alle Statstiken 2. Bundesliga und Oberliga
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Im fünften Teil unserer Vorschau auf die kommende Oberligasaison werfen wir einen Blick auf den TEV Miesbach:

Der TEV feiert in diesem Jahr sein 75-jähriges Jubiläum, eine Zeit, die der Verein ohne größere Skandale oder gar eine Pleite überstand. Hierfür und

auch für die konsequent gute Nachwuchsarbeit gebührt dem TEV ein großes

Kompliment. Nachahmer sind im Bereich des deutschen Eishockeys jederzeit

willkommen. Nach dem großen Erfolg der Vorsaison mit dem unerwarteten Erreichen der

Meisterrunde waren die Macher des TEV natürlich bestrebt den Großteil der

Mannschaft zu halten, dies gelang allerdings nur teilweise. So nahmen der

punktbeste Verteidiger der Vorsaison Robin Riemel und Stürmer Andreas Veicht besser

dotierte Angebote vom Aufsteiger aus München an. Florian Mayer hat sich

beruflich verändert und wird aus diesem Grund im nächsten Jahr für die Blue Devils

aus Weiden auflaufen. Die weiteren Abgänge von den Alber-Brüdern sowie von

Christoph Engl und Jochen Braune dürften durch Eigengewächse in jedem Fall

abgefedert werden.

Dafür kann man in Miesbach weiterhin auf "sein" Tschechen-Trio bauen. Torhüter

Ivo Capek, Martin Kovarik und Jiri Vitek konnte auch im letzten Jahr mit

konstant guten Leistungen überzeugen, womit die Verlängerung ihrer Engagements

eigentlich nur Formsache war. Eine der Überraschungen der Vorsaison war

sicherlich der Kanadier James Duval, der maßgeblichen Anteil am Erfolg hatte. Im

nächsten Jahr wird man Duval leider aus finanziellen Gründen nicht mehr im

Trikot des TEV sehen. Aber im Oberland hatte man umgehend mehr als nur Ersatz

verpflichtet. Die Nagle-Brüder Bob und Jim kommen aus Memmingen. Nach kleineren

Anlaufschwierigkeiten entwickelten sie sich beim EHC Memmingen sehr gut und kamen

insgesamt auf 120 Scorerpunkte. Coach Ludvik Kopecky ist sich zudem sicher, dass er

die Undiszipliniertheiten der beiden jungen Kanadier abstellen kann. Somit

werden bei Miesbach das erste Mal seit langer Zeit alle Kontingentstellen

besetzt sein.

In der Verteidigung laufen somit sechs Spieler auf, die bereits in der

letzten Saison das rot-weiße Trikot getragen haben. Als Ersatz für Robin Riemel

kommt Martin Danner vom TSV Peißenberg. Danner, der dem Tölzer Nachwuchs

entspringt, sammelte bereits höherklassige Erfahrung, wird aber die Lücke von Riemel

wohl kaum schließen können.

Im Offensivbereich wird viel vom Auftreten der Nagle-Brüder abhängen,

prinzipiell dürfte man sich in diesem Bereich aber im Vergleich zum Vorjahr leicht

verbessert haben. Zumal man mit Werner Schäffler und Roman Slezak die zwei

deutschen Top-Scorer halten konnte.

Insgesamt gesehen schickt der TEV eine Mannschaft ins Rennen, die man als in

etwa gleichstark wie im Vorjahr beurteilen kann. Vor allem wenn man bedenkt,

dass sich wieder einige junge Cracks weiterentwickeln werden. Dies wird in

diesem Jahr allerdings nicht für eine Teilnahme an der Aufstiegsrunde reichen.

Hockeyweb-TIPP: Platz 9

Erfolgsgeschichte „Made in Rosenheim“
Eiszeiten für Kindergärten und Schulen ein großer Erfolg

Schon seit vielen Jahren bieten die Starbulls Rosenheim zusammen mit der Stadt Rosenheim kostenlose Eiszeiten für alle Kindergartenkinder und Schüler an, welche von ...

ECDC ist trotz Niederlage weiter spitze
SC Riessersee besiegt die Memminger Indians

​Nach der bitteren Niederlage am Freitag in Weiden setzte es den nächsten Dämpfer im Indianer-Lager. Mit 1:4 (0:2, 0:1, 1:1) musste man sich am Ende gegen die formst...

7:5-Heimsieg gegen die Starbulls Rosenheim
EV Füssen macht die Play-off-Teilnahme klar

​Es war einfach eine grandiose Leistung, die der EV Füssen beim 7:5 (1:2, 4:0, 2:3)-Heimseig gegen den Tabellenzweiten Starbulls Rosenheim bot. Simon, Landerer, Echt...

Penalty-Erfolg gegen den Höchstadter EC
ERC Sonthofen sichert sich Platz eins in der Qualifikation

​Mit einem dezimierten Kader sichern sich die ERC Bulls Sonthofen nicht nur einen 3:2-Erfolg nach Penaltyschießen beim Höchstadter EC, sondern auch Platz eins in der...

Herne endgültig Vizemeister – Hamburg sicher auf Platz drei
Hannover Scorpions sorgen mit Erfolg in Tilburg für Paukenschlag

​Das war der Knaller des Wochenendes. Die Hannover Scorpions demontierten den Spitzenreiter der Oberliga Nord, die Tilburg Trappers, in dessen Halle mit 5:0 und man ...

Regensburg gewinnt mit 7:1 gegen Weiden
Eisbären lassen Blue Devils im Oberpfalzderby keine Chance

​4:0 für die Eisbären Regensburg hieß es im Oberpfalzderby gegen die Blue Devils Weiden bereits nach zwanzig Minuten. Am Ende feierten die Hausherren einen ungefährd...

5:1-Erfolg gegen die Islanders
Selber Wölfe halten Islanders auf Distanz

​Vier Spieltage vor Ende der Meisterrunde in der Oberliga Süd haben die Selber Wölfe einen richtungsweisenden Sieg in Richtung Play-off-Teilnahme eingefahren. Gegen ...

Deggendorf verliert mit 3:6 nach 3:1
DSC verspielt Zwei-Tore-Führung gegen den EC Peiting

​Nach der deutlichen Niederlage am Freitagabend in Garmisch-Partenkirchen musste der Deggendorfer SC am Sonntag eine weitere herbe Niederlage hinnehmen. Nachdem das ...

Oberliga Nord Hauptrunde

Mittwoch 26.02.2020
Black Dragons Erfurt Erfurt
- : -
Krefelder EV Krefeld
Freitag 28.02.2020
Füchse Duisburg Duisburg
- : -
Krefelder EV Krefeld
ESC Moskitos Essen Essen
- : -
Hannover Indians Indians
Herner EV Herne
- : -
Hannover Scorpions Scorpions
Saale Bulls Halle Halle
- : -
Black Dragons Erfurt Erfurt
Icefighters Leipzig Leipzig
- : -
Rostock Piranhas Rostock
Crocodiles Hamburg Hamburg
- : -
Tilburg Trappers Trappers

Oberliga Süd Meisterrunde

Freitag 28.02.2020
EV Füssen Füssen
- : -
Selber Wölfe Selb
Eisbären Regensburg Regensburg
- : -
EV Lindau Lindau
ECDC Memmingen Memmingen
- : -
Starbulls Rosenheim Rosenheim
SC Riessersee Riessersee
- : -
EC Peiting Peiting
Deggendorfer SC Deggendorf
- : -
Blue Devils Weiden Weiden
Jetzt die Hockeyweb-App laden!