Hockeyweb-Saisonvorschau Oberliga Gruppe West - Stuttgart Wizards

Wizards stürzen Tabellenführer München vom Platz an der SonneWizards stürzen Tabellenführer München vom Platz an der Sonne
Lesedauer: ca. 1 Minute

Rechtzeitig zum Saisonstart schließen wir unsere Saisonvorschau der Oberligagruppe West mit der Analyse von Aufsteiger Stuttgart ab:

Die Stuttgart Wizards wollen auch in der Oberliga das Ziel eines

kontinuierlichen und langfristigen Aufbaus nicht aus den Augen verlieren. So soll auch

in diesem Jahr wirtschaftliches Arbeiten die oberste Maxime sein. Bei der

Zusammensetzung der Mannschaft setzt man auf eine kanadische Fraktion. Diese

Spieler werden gleichzeitig die Hauptlast in der Oberliga tragen.

Im Tor traut der Trainer und sportliche Leiter der Wizards, Wilbert

Duszenko, dem Kandier Tyrone Garner sehr viel zu. Tyrone will sich in Stuttgart für

höhere Aufgaben in Deutschland empfehlen und soll der ganz große Rückhalt

werden. Als Nummer zwei steht mit Konstantin Bertet ein solider Keeper zur

Verfügung.

In der Verteidigung wird die Hauptlast neben dem Neuzugang Jeff White vor

allem auf den erfahrenen Kräften wie Vitalij Karpenko und Christian Seeberger

liegen. Zudem kann auch Neuzugang Markus Wartosch vom EHC Memmingen auf

Oberliga Erfahrung verweisen. Komplettiert wird die Defensiv-Abteilung durch Lorch

und Singaitis. Jeff White war in der letzten Saison bei den Guildford Flames

aktiv und konnte dort durchaus überzeugen, allerdings sollte Coach Duszenko

auf die Disziplin seines neuen Schützlings achten.

Im Sturm können die Wizards drei kanadische Kracher aufbieten. John Sicinski

hat in seiner Zeit in Miesbach und in Straubing gezeigt was er drauf hat.

Selbes gilt für Torjäger Ficek, der aus Amberg zum Team stößt. Auch der dritte

im Bunde Mike Hofstrand sollte ein absoluter Führungsspieler werden. Von

diesen drei Kräften wird im entscheidenden Maße der Erfolg der Wizards abhängen.

Dahinter werden sich sicherlich viele der jungen talentierten Spieler beweisen

wollen aber ein gewisses Defizit an Qualität ist nicht übersehbar.

Oberligareife besitzen sicherlich die ehemaligen Memminger Votler und Gaube zudem ist

mit Routinier Jaufmann immer zu rechnen. In Stuttgart baut man zudem darauf

dass die im letzten Jahr ohne Punktverlust aufgestiegenen Cracks wie Tilgner,

Mundil oder auch Marx zulegen können.

Das Saisonziel Klassenerhalt erscheint durchaus realistisch, im Kampf um die

begehrten Plätze unter den ersten fünf werden die Wizards aber in diesem

Jahr noch nicht eingreifen können

Hockeyweb-Tipp: Platz 10

8:6 gegen Oberliga-Mannschaft des Herner EV
Allstars gewinnen zum Abschied von Nieberle und Albrecht

​Es war ein würdiger Abschluss zweier langer Spielerkarrieren, der am Freitagabend in der Herner Hannibal-Arena gefeiert werden konnte. Und so wurden dann auch Chris...

19-jähriger Stürmer kommt vom EC Bad Nauheim
Moskitos Essen verpflichten Nicolas Strodel

​Die Wohnbau Moskitos Essen haben den 19-jährigen Stürmer Nicolas Strodel aus der DEL2 vom EC Bad Nauheim verpflichtet. ...

Wechsel zum ECC Preussen Berlin
Dennis Dörner wird den Herner EV verlassen

​Der 26-jährige Verteidiger Dennis Dörner wechselte im Sommer von den Rostock Piranhas zum Herner EV. Nach 14 Spielen im Trikot der Grün-Weiß-Roten wird er den HEV w...

Abschiedsspiel in Herne
Christian Nieberle und Danny Albrecht nehmen Abschied als Spieler

​Der eine wurde vor knapp 34 Jahren in Essen geboren und begann dort mit dem Eishockeyspielen, der andere vor gut 33 Jahren in Bad Muskau und begann mit dieser Sport...

Brandon Morley wechselt nach Braunlage
Harzer Falken verpflichten kanadischen Stürmer

​Nachdem man mit Michael Buonincontri und vor allem Geordie Wudrick nicht so recht glücklich wurde im Harz, soll es nun der 24-jährige Stürmer Brandon Morley richten...

5:1-Sieg des SC Riessersee
Garmischer Schweden-Show bei Niederlage des EHC Waldkraiburg

​Bittere Niederlage für den EHC Waldkraiburg am Sonntagabend in der Raiffeisen Arena. Gegen den SC Riessersee unterlagen die Löwen nach gutem Start und zwischenzeiti...

Meister gibt Punkt gegen die Preussen ab
Tilburg Trappers und Hannover Scorpions punktgleich in die Pause

​Eine Minischwäche hat die Meisterschaft wieder richtig spannend gemacht. Der Tabellenführer der Oberliga Nord, die Tilburg Trappers, musste ausgerechnet gegen den T...