Hockeyweb-Saisonvorschau Oberliga Gruppe Ost - Schweinfurt Mighty Dogs

Mighty Dogs auch gegen Dresden erfolgreichMighty Dogs auch gegen Dresden erfolgreich
Lesedauer: ca. 1 Minute

Der Countdown bis zum Start der neuen Oberligasaison läuft auf vollen Touren. Im dritten Teil unserer Saisonvorschau der Gruppe Ost gehen wir näher auf die Schweinfurt Mighty Dogs ein:

Die erste Oberliga-Saison der Schweinfurter in der vergangenen Spielzeit war richtig erfolgreich. Sogar als Erster der Meisterrunde konnte man in die Playoffs einziehen, doch dort war dann in der ersten Runde gegen Peiting Schluss.

Auf der Torhüterposition erhält erneut Thomas Wilhelm das Vertrauen als Nummer 1. Auf der Backup-Position gab es eine Veränderung. Der 20-jährige Jan Guryca kam aus Bad Nauheim und soll seine positive Entwicklung auch bei den Mighty Dogs fortsetzen.

Die Abwehr könnte sich auch diesmal wieder als Achillesferse erweisen. Momentan stehen gerade einmal sechs Verteidiger im Kader, dazu schmerzen die Abgänge von Todd Miller, Ted Laviolette und John Noob doch deutlich. Neuverpflichten konnte man für die Defensive den Kanadier Scott Roles von der Acadia University und Jens Müller vom EC Timmendorfer Strand.

Engste Personalplanung auch im Angriff, neun Stürmer reichen für genau drei Angriffsreihen - solange alle gesund und niemand gesperrt ist. Mit Petr Fabian und Tomas Pisa verließen zwei alte Haudegen Schweinfurt. Ersetzen sollen diese die beiden kanadischen Neuzugänge Darren Mortier und Rob Frost. Ansonsten stehen Jamie McKinley, Andrej Kolesnikov und Mikhail Nemirovski auch in der kommenden Saison wieder für Qualität im Angriff.

Der Etat der Mighty Dogs beträgt rund 410.000 Euro und als offizielles Ziel ruft Trainer Jari Pasanen den fünften Platz und damit den Einzug in die Meisterrunde aus. Dass man zu Überraschungen fähig ist, zeigten die bisherigen Testspiele durchaus. Sechs Siegen steht eine Niederlage entgegen, wobei man unter anderem auch gegen Bremerhaven das Eis als Sieger verließ.

Hockeyweb-Tipp: Platz 8 nach der Vorrunde

Hoffen auf Trainingsstart im Mai
Krefelder EV bleibt auch 2020 ein Fünf-Sterne-Ausbildungsclub

​Auch in der gerade abgelaufenen Saison ist es dem Krefelder EV erneut gelungen, die fünf Sterne durch den Förderverein des deutschen Eishockey-Nachwuchses zu erhalt...

Torgefährlicher Stürmer kommt aus Peiting
Florian Stauder wechselt zum EV Füssen

​Die Oberligisten einigten sich aus wirtschaftlichen Gründen wegen der derzeitigen Lage auf den Stopp sämtlicher Vertragsgespräche bis zum 30. April. Zuvor kann der ...

Süd-Vereine schließen sich der Nord-Vereinbarung an
Oberligisten einigen sich auf Transferstopp

​Die Mannschaften der Oberliga Nord und Süd haben sich auf einen vorübergehenden Transferstopp geeinigt. Die beiden unter dem Dach des Deutschen Eishockey-Bund organ...

Fünf Spieler im Fokus
Personalveränderungen bei den Hannover Indians

​Obwohl die Hannover Indians sich, wie ihre elf Konkurrenten in der Oberliga Nord auch, dazu verpflichteten, bis zum 30. April keine Vertragsgespräche zu führen und ...

21-Jähriger verlängert um ein Jahr
Florian Krumpe bleibt bei den Starbulls

​Gute Neuigkeiten für die Grün-Weißen: Das Eigengewächs Florian Krumpe bleibt den Starbulls Rosenheim weiterhin treu. Der Club hat sich mit dem 21-jährigen Verteidig...

Edgars Homjakovs kommt aus Sonthofen
Blue Devils Weiden holen lettischen Nationalspieler

​Die zweite Kontingentposition bei den Blue Devils Weiden wird in der kommenden Spielzeit von einem lettischen Nationalspieler besetzt: Edgars Homjakovs, der in der ...

Fünf weitere Spieler nicht mehr im Kader
Weitere Abgänge bei den Blue Devils Weiden

​Nach der Rückkehr von Förderlizenz-Goalie Jonas Neffin zu den Iserlohn Roosters stehen nun weitere Abgänge bei den Blue Devils Weiden fest. Auch der zweite Torhüter...

Dejan Vogl bleibt
EV Füssen verlängert mit erstem Leistungsträger

​Die erste Personalie für die nächste Spielzeit ist beim EV Füssen perfekt. Dejan Vogl verlängerte seinen Kontrakt und wird damit auch in Zukunft das schwarz-gelbe T...