HEV verpflichtet Andre Grein

3:0-Erfolg gegen die Starbulls Rosenheim3:0-Erfolg gegen die Starbulls Rosenheim
Lesedauer: ca. 1 Minute

Der Herner EV

präsentierte einen weiteren Neuzugang. „Wir konnten uns mit

Andre Grein auf einen Jahresvertrag einigen, der gestern

unterschrieben worden ist“, so Matthias Roos. Der gebürtige

Krefelder erlernte das Eishockeyspielen beim KEV und hat in seiner

Karriere unter anderem 170 DEL-Spiele für die Krefelder Pinguine

bestritten. 1993 erzielte er bei der U-20-Weltmeisterschaft in sieben

Spielen vier Tore für das deutsche Team. Insgesamt ist Herne

seine dreizehnte Station. HEV-Coach Alexander Jacobs zeigte sich

hocherfreut über den Neuzugang: „Andre ist ein erfahrener

Spieler, der seine Stärken in der Offensive hat. Einen Spieler

mit seinen Qualitäten, seiner Kreativität und Spielwitz,

hatte ich letzte Saison in Ratingen leider nicht. Insbesondere im

Powerplay wird er seine Stärken ausspielen können und

Torchancen lehrbuchmäßig einleiten. Er bringt uns einen

großen Schritt nach vorn.“ Letzte Saison führte der

37-Jährige die Moskitos Essen als Mannschaftskapitän zur

Regionalliga-Meisterschaft. In 31 Spielen sammelte er dabei 80

Scorerpunkte. Mit seiner Erfahrung soll er eine wichtige Stütze

im jungen Herner Team werden. „Das Herner Konzept hat mich

überzeugt und ich freue mich auf die neue Aufgabe. Wir werden

eine Mannschaft sein, die mit Kampf, Teamgeist und Charakter

überzeugen wird. Alles klasse Jungs – das wird eine tolle

Saison“, so der Neuzugang.