HEV verliert 4:6 in Kaufbeuren – Sonntag kommt Füssen

3:0-Erfolg gegen die Starbulls Rosenheim3:0-Erfolg gegen die Starbulls Rosenheim
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Eine bittere 4:6-Niederlage musste der Herner EV beim ESV Kaufbeuren hinnehmen. Da Rostock durch einen 6:3-Sieg in Landsberg mit drei weiteren Punkten zurück an die Ostsee reiste, beträgt der Rückstand der Gysenberger auf einen Play-off-Platz in der Oberliga nun wieder acht Punkte. Bei noch fünf zu bestreitenden Spielen ist es zwar möglich, die Piranhas abzufangen, allerdings ist dies als eher unwahrscheinlich anzusehen.

Da sich zwei Herner Spieler bereits nach 38 Sekunden auf der Strafbank wieder fanden, begann das Spiel dementsprechend schlecht für die Sundblad-Truppe. Diese doppelte Überzahl nutzte Kaufbeurens Dominic Krabbat in der zweiten Minute zum Führungstreffer. Durch zwei Strafzeiten gegen die Gastgeber in der sechsten und in der siebten Minute kamen die Herner ihrerseits zu einer doppelten Überzahlsituation, welche Toni Bader in der achten Minute zum Ausgleichstreffer nutzte. Noch in der selben Minute ging der HEV durch Michael Rimbeck während der folgenden 5:4-Situation in Führung. Den Ausgleich erzielten die Schwaben durch Rob McFeeters in der zehnten Minute, nachdem der nächste Herner auf der Strafbank Platz nehmen musste. In der Folgezeit entwickelte sich ein offener Schlagabtausch, allerdings war ein weiteres Powerplay notwendig, um den nächsten Treffer zu erzielen. Dieser gelang den Gastgebern durch den an diesem Abend herausragend spielenden Daniel Schury in der 13. Minute. Die Herner Antwort hatte Johannes Sedlmayr in der 15. Minute, als er zum 3:3 traf.

Im zweiten Drittel spielten beide Teams nicht mehr ganz so offensiv, weshalb die Partie etwas verflachte. Die Gastgeber hatten jedoch mehr Möglichkeiten, da es den Hernern aufgrund von vier Zweiminutenstrafen kaum möglich war ihren Spielrhythmus beizubehalten. In der 29. Minute traf Derek Switzer im Powerplay zum 4:3. Dem Treffer ging ein Herner Wechselfehler voraus, der mit einer Bankstrafe geahndet worden war. Am Drittelende kam Kaufbeuren erneut zu einer doppelten Überzahlgelegenheit. Rob McFeeters traf in der 39. Minute zum 5:3. Zehn Sekunden vor Drittelende schloss Shannon McNevan eine sehenswerte Kombination mit Patrick Asselin und Thomas Schenkel in Unterzahl zum 4:5 ab.

Im letzten Drittel versuchte der HEV Druck aufzubauen, wurde allerdings immer wieder durch Strafzeiten ausgebremst oder aber durch einen gut aufgelegten Leo Conti im Kaufbeurer Tor. Sowohl Artur Tegkaev als auch Nils Liesegang vergaben ihre Chancen in aussichtsreicher Position. Auf der anderen Seite traf Daniel Schury in Überzahl nur die Querlatte. In der 59. Minute sollte er dies jedoch besser machen als ihm der entscheidende Treffer zum 6:4-Endstand gelang.

Am Sonntag, 8. März, kommt der EV Füssen zum Gysenberg. Erstes Bully ist um 18:30 Uhr.

Tore: 1:0 (1:23) Dominic Krabbat (Daniel Schury/5-3), 1:1 (7:04) Toni Bader (Nils Liesegang, Thomas Schenkel/5-3), 1:2 (7:56) Michael Rimbeck (Steve Marr, Nils Liesegang/5-4), 2:2 (9:59) Rob McFeeters (Dominic Krabbat, Jordan Webb/5-4), 3:2 (12:47) Daniel Schury (Kevin Saurette, Jordan Webb/5-4), 3:3 (14:35) Johannes Sedlmayr (Artur Tegkaev, Thomas Schenkel), 4:3 (28:55) Derek Switzer (Daniel Rau, Kevin Saurette/5-4), 5:3 (38:58) Rob McFeeters (Jordan Webb, Emil Ekblad/5-3), 5:4 (39:50) Shannon McNevan (Patrick Asselin, Thomas Schenkel/4-5), 6:4 (58:39) Daniel Schury (Kevin Saurette, Daniel Rau). Strafen: Kaufbeuren 10, Herne 32. Zuschauer: 1427.

Brüder verlängern
Palka-Brüder bleiben bei den Hannover Indians

​Die neuesten Rauchzeichen vom Pferdeturm melden eine Verlängerung im Doppelpack: Dennis und Robin Palka werden auch in der kommenden Saison für die Hannover Indians...

Torfestival in Deggendorf – Bad Tölz hält Platz zehn
Blue Devils Weiden lassen auch Riessersee keine Chance

​Wie im Norden dominiert auch in der Oberliga Süd ein Team die Meisterschaft. Selbst der Tabellenvierte aus Garmisch hatte keine Chance bei den Blue Devils Weiden in...

30 Punkte Vorsprung vor Tilburg – Halle gewinnt Verfolgerduell
Hannover Scorpions sind Meister der Oberliga Nord

​Damit ist der Titelverteidiger aus Halle entthront: Die Hannover Scorpions holten sich neun Spieltage vor Schluss die Meisterschaft in der Oberliga Nord, jetzt auch...

Stürmer kommt aus Italien
Brad McGowan verstärkt die Starbulls Rosenheim

​Mit Blick auf die Playoffs und die vergangenen Wochen, haben sich die Verantwortlichen der Starbulls Rosenheim entschieden, das Team in der Offensive weiter zu vers...

Deggendorf ohne Gegentor – Bad Tölz in Nöten
SC Riessersee muss Verfolgertrio ziehen lassen

​Das Spitzentrio der Oberliga Süd lässt weiterhin nichts anbrennen. Beeindruckend bei den drei Topvereinen, dass sie zusammen zwar 16 Tore erzielten, aber nur zwei i...

Tilburg erreicht 100-Punkte-Marke – Rostock beendet Niederlagenserie
Hannover Scorpions beenden kleine Siegesserie der Indians

​Elf Siege in Folge und ein ausverkauftes Haus. Die Hannover Indians wollten sich von der guten Heimstimmung antreiben lassen und dem Lokalrivalen endlich wieder ein...

Strakhov weiterhin verletzt
Hannover Indians lösen Vertrag mit Striepeke auf

​Die EC Hannover Indians gaben bekannt, dass ihr Zweite-Reihe-Stürmer Jannik Striepeke seine Karriere auf Grund einer Verletzung aufgeben muss. Die Indians und Strie...

Sven Gerike nun Sportlicher Leiter
Frank Fischöder wird neuer Trainer der Icefighters Leipzig

​Ab der Saison 2023/24 wird Frank Fischöder Cheftrainer des Eishockey-Oberligisten EXA Icefighters Leipzig. Er übernimmt diese Funktion von Sven Gerike, der acht Jah...

Oberliga Nord Hauptrunde

Dienstag 07.02.2023
Crocodiles Hamburg Hamburg
- : -
Tilburg Trappers Trappers
Krefelder EV Krefeld
- : -
Hannover Indians Hannover (Indians)
Hannover Scorpions Hannover (Scorp.)
- : -
Rostock Piranhas Rostock
EG Diez-Limburg Limburg
- : -
Icefighters Leipzig Leipzig
Hammer Eisbären Hamm
- : -
Herforder EV Herford
Füchse Duisburg Duisburg
- : -
Saale Bulls Halle Halle
ESC Moskitos Essen Essen
- : -
Black Dragons Erfurt Erfurt
Freitag 10.02.2023
Füchse Duisburg Duisburg
- : -
Tilburg Trappers Trappers
Krefelder EV Krefeld
- : -
Rostock Piranhas Rostock
Hammer Eisbären Hamm
- : -
Herner EV Herne
ESC Moskitos Essen Essen
- : -
Crocodiles Hamburg Hamburg
Icefighters Leipzig Leipzig
- : -
Hannover Indians Hannover (Indians)
EG Diez-Limburg Limburg
- : -
Black Dragons Erfurt Erfurt
Herforder EV Herford
- : -
Saale Bulls Halle Halle

Oberliga Süd Hauptrunde

Dienstag 07.02.2023
EHC Klostersee Klostersee
- : -
Höchstadter EC Höchstadt
EV Füssen Füssen
- : -
EV Lindau Lindau
ECDC Memmingen Memmingen
- : -
Starbulls Rosenheim Rosenheim
EHF Passau Black Hawks Passau
- : -
Tölzer Löwen Bad Tölz
SC Riessersee Riessersee
- : -
EC Peiting Peiting
Deggendorfer SC Deggendorf
- : -
HC Landsberg Riverkings Landsberg
Freitag 10.02.2023
Tölzer Löwen Bad Tölz
- : -
EHC Klostersee Klostersee
EC Peiting Peiting
- : -
ECDC Memmingen Memmingen
Starbulls Rosenheim Rosenheim
- : -
EHF Passau Black Hawks Passau
Höchstadter EC Höchstadt
- : -
EV Füssen Füssen
Blue Devils Weiden Weiden
- : -
Deggendorfer SC Deggendorf
HC Landsberg Riverkings Landsberg
- : -
SC Riessersee Riessersee