HEV unterliegt Halle 4:5

3:0-Erfolg gegen die Starbulls Rosenheim3:0-Erfolg gegen die Starbulls Rosenheim
Lesedauer: ca. 1 Minute

Nachdem der Herner EV vor einer Woche Halle mit 6:3 bezwingen konnte, gab es am Sonntag eine 4:5-Niederlage gegen die Saale Bulls. „Wir haben zwei ordentliche Drittel gespielt und konnten immer wieder zurückkommen und den Ausgleich erzielen. Die Mannschaft hat toll gekämpft, aber am Ende hat es nicht mehr gereicht nachdem unglücklichen fünften Gegentor noch ein weiteres Mal zurückzukommen. Wir werden in den nächsten Tagen konzentriert weiter arbeiten und uns auf die anstehenden Spiele vorbereiten“, so HEV-Coach Niklas Sundblad.

Die Herner spielten ein ordentliches erstes Drittel, konnten ihre Möglichkeiten aber nicht nutzen und mussten in der 15. Minute das 0:1 durch Stephan Kuhlee hinnehmen. Im zweiten Drittel hatte der HEV zunächst Glück, da der Schiedsrichter das 0:2 (Schlittschuhtor) aberkannte. In der 28. Minute erzielte Sebastian Pigache den verdienten Ausgleich. Die Freude hierbei währte allerdings nur gut zwei Minuten, dann gingen die Saale Bulls in Überzahl in der 30. Minute erneut in Führung. Zwei Sekunden vor Ende des zweiten Drittels traf Patrick Asselin zum viel umjubelten erneuten Ausgleich für den HEV. Den Beginn des letzten Drittels verschliefen die Herner und gerieten bereits in der 42. Minute in Rückstand. 20 Sekunden später sprach der sehr gute Schiedsrichter eine Strafe gegen Herne aus und Halle hatte Möglichkeiten zu erhöhen, die jedoch ungenutzt blieben. Noch im selben Überzahlspiel eroberte Patrick Asselin den Puck, stürmte am gegnerischen Verteidiger vorbei und bediente Nils Liesegang mustergültig, der den Puck in der 43. Minute in Unterzahl locker zum 3:3-Ausgleich über die Linie schob. Aber auch in dieser Phase hatte Halle die passende Antwort und ging nur eine Sekunde nach Ablauf des Überzahlspiels in der 44. Minute erneut in Führung. In der 50. Minute konnte Halle auf 3:5 erhöhen, wobei die Herner Defensivabteilung sehr unglücklich agierte. Tom Maldonado konnte in der 60. Minute in Unterzahl zwar noch auf 4:5 verkürzen, aber am Ende reichte die Zeit nicht mehr um nochmals zurückzukommen.

Wie bereits berichtet, wird Cameron Mann künftig den HEV verstärken.

Tore: 0:1 (14:18) Kuhlee (Martin), 1:1 (27:15) Pigache (Sedlmayr, Fritzmeier), 1:2 (29:57) Wunderlich (Kujala, Kasperczyk/5-4), 2:2 (39:58) Asselin (Rimbeck, Maldonado), 2:3 (41:12) Fadrny (Jäske, Kimstatsch), 3:3 (42:23) Liesegang (Asselin/4-5), 3:4 (43:46) Kujala (Thiede, Kasperczyk), 3:5 (49:27) Jäske (Kimstatsch, Fadrny), 4:5 (59:03) Maldonado (4-5). Strafen: Herne 14, Halle 8. Zuschauer: 711.

Stürmer kam vor einem Jahr aus Duisburg
Max Schaludek bleibt bei den Crocodiles Hamburg

​Die Crocodiles Hamburg haben den Vertrag mit Max Schaludek um ein Jahr bis 2022 verlängert. Der Stürmer wechselte im vergangenen Sommer aus Duisburg in die Hansesta...

Torhüterposition ist besetzt
Mikey Boehm bleibt beim SC Riessersee

​Erst am 14. Januar 2021 stieß Torhüter Mikey Boehm zum SC Riessersee, befristet auf vier Wochen – dann bis Saisonende. Jetzt geht die Liaison zwischen dem Club und ...

Dritte Spielzeit bei den Grün-Weißen
John Sicinski bleibt Cheftrainer der Starbulls Rosenheim

​Der Steuermann bleibt weiterhin an Bord: Die Starbulls Rosenheim haben sich mit dem vor kurzem 47 Jahre alt gewordenen John Sicinski bereits während der Hauptrunde ...

Deutlicher Sieg im dritten Spiel gegen Crocodiles
Hannover Scorpions erreichen Nord-Finale gegen Herne

​Das war schon eine recht eindrucksvolle Demonstration des Meister der Oberliga Nord gegen seinen Hamburger Herausforderer. Die Crocodiles gaben kämpferisch alles, m...

5:0-Erfolg gegen Selb nach famosem ersten Drittel
Eisbären Regensburg geben im Süd-Finale Lebenszeichen von sich

​Es war vielleicht das beste Drittel in dieser Saison, das die Eisbären Regensburg im dritten Spiel der Finalserie der Oberliga Süd gegen die Selber Wölfe auf das Ei...

Rekord-Scorer beendet seine Karriere
ECDC Memmingen: Antti-Jussi Miettinen macht Schluss

​Nach sieben Jahren in Memmingen und knapp 300 Spielen für die Indians beendet der finnische Angreifer Antti-Jussi Miettinen seine Karriere. Der 38 Jahre alte Stürme...

Neuzugang aus Deggendorf
Elia Ostwald wechselt zu den Blue Devils Weiden

​Der erste Neuzugang für die Defensive der Blue Devils steht fest: vom Ligakonkurrenten Deggendorfer SC wechselt Elia Ostwald in die Oberpfalz. ...

Christopher Mitchell und Mark Krammer bleiben
Zwei Vertragsverlängerungen und vier Abgänge bei HC Landsberg Riverkings

​Mit Christopher Mitchell und Mark Krammer bleiben auch in der kommenden Saison zwei talentierte Stürmer dem Kader der HC Landsberg Riverkings erhalten. ...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!

Oberliga Nord Playoffs

Freitag 23.04.2021
Hannover Scorpions Scorpions
- : -
Herner EV Herne
Sonntag 25.04.2021
Herner EV Herne
- : -
Hannover Scorpions Scorpions
Dienstag 27.04.2021
Hannover Scorpions Scorpions
- : -
Herner EV Herne

Oberliga Süd Playoffs

Freitag 23.04.2021
Selber Wölfe Selb
- : -
Eisbären Regensburg Regensburg
Sonntag 25.04.2021
Eisbären Regensburg Regensburg
- : -
Selber Wölfe Selb