HEV-Serie hält

HEV gewinnt in Landsberg mit 6:3HEV gewinnt in Landsberg mit 6:3
Lesedauer: ca. 1 Minute

Es läuft bei den HEV Ruhrpott Crusaders. Beim 4:3 nach Penaltyschießen feierten die Herner ihren zehnten Sieg in Folge bauten den Vorsprung auf Rosenheim auf sieben Punkt aus.

Den besseren Start erwischten die Gäste aus Oberbayern. Bereits nach 66 Sekunden traf Michel Maaßen nach Zuspiel von Ron Newhook, der sich hinter dem Herner Tor gegen seinen Gegenspieler durchsetzen konnte, zum 0:1. Der frühe Rückstand zeigte Wirkung und der HEV tat sich schwer, ins Spiel zu kommen. In der sechsten Minute erhöhte Rosenheims Stephan Gottwald sogar auf 0:2. Das Team von Niklas Sundblad hatte den Spielbeginn verschlafen, wurde zweimal kalt erwischt und rannte nun einem Rückstand hinterher. Auch der Anschlusstreffer von Mika Puhakka in der siebten Minute brachte keine Sicherheit ins Herner Spiel. Den Zuschauern bot sich eine eher durchwachsene Partie während der ersten 20 Minuten, die nicht an das hohe Niveau des Hinspiels herankam.

Im zweiten Drittel suchten die Herner nach Mitteln, um die gute Rosenheimer Defensive zu knacken, mussten aber immer wieder auf schnelle Gegenangriffe reagieren. In der 27. Minute traf Darren Doherty während einer Überzahlsituation nach schönem Zuspiel von Petr Mares zwar zum 2:2, aber zur 40 Sekunden später, schloss Marcus Marsall einen Rosenheimer Angriff zum erneuten Führungstreffer der Gäste ab. Das von Franz Steer gecoachte Team spielte taktisch diszipliniert, verwaltete die Führung clever und ließ nur wenige Torchancen der Gastgeber zu, weshalb es mit einer verdienten Führung in die zweite Pause ging.

Im letzten Drittel erhöhten die Herner den Druck und SBR-Torhüter Claus Dalpiaz konnte sich wiederholt mit guten Paraden auszeichnen. Rückkehrer Thomas Schenkel gelang in der 49. Minute der viel umjubelte Ausgleichstreffer. Nun zeigte sich der HEV wieder kombinationssicher und wirbelte die SBR-Defensive ordentlich durcheinander, aber ein weiterer Treffer sollte nicht mehr gelingen. Die Herner Führung im Penaltyschißen durch Petr Mares konnte der letzte Rosenheimer Schütze, Andreas Paderhuber, noch egalisieren. Der entscheidende Treffer vor 1129 Zuschauern gelang Mika Puhakka.

Tore: 0:1 (1:06) Maaßen (Newhook, Stephens), 0:2 (55:08) Gottwald (Hanselko, Schopf), 1:2 (6:45) Puhakka (Schenkel), 2:2 (26:21) Doherty (Mares, Puhakka/5-4), 2:3 (27:01) Marsall (Reader, Reichel), 3:3 (48:54) Schenkel (Mares, Bader), 4:3 (65:00) Puhakka (entscheidender Penalty). Strafen: Herne 2, Rosenheim 20. Zuschauer: 1129.


💥 Alle Highlights der Champions Hockey League kostenlos 🤩
👉 auf sportdeutschland.tv
Vizemeistertitel wird erst am Sonntag entschieden
Hannover Scorpions mit zehn Punkten Vorsprung Nordmeister

​Vor der guten Kulisse von über 1.600 Zuschauern bezwangen die Hannover Scorpions im Spitzenspiel der Oberliga Nord die Saale Bulls Halle, wurden damit endgültig Nor...

Heilbronn zweistellig gegen den Tabellenletzten
Wahnsinn in Lindau: Islanders drehen Vier-Tore-Rückstand

​Im Gegensatz zum Norden sind in der Oberliga Süd bereits vorzeitig fast alle Entscheidungen gefallen. Und wie auch im Norden gibt es einen Titelverteidiger. Die Blu...

43. Spieltag der Oberliga Nord
Entscheidungen in der Oberliga Nord: Playoff-Qualifikationen absehbar, Indians und Eisbären im Aufwind

...

Nachfolger von Tobias Stolikowski
Dirk Schmitz wird ab Sommer neuer Trainer des Herner EV

​Nachdem der Herner EV Anfang Februar die Trennung von Tobias Stolikowski zum Saisonende bekanntgab, steht nun der Nachfolger fest. Ab Sommer übernimmt Dirk Schmitz ...

Islanders haben schon Nachfolger – Sicinski wechselt innerhalb der Oberliga
EV Lindau und John Sicinski gehen am Saisonende getrennte Wege

​Die EV Lindau Islanders werden mit einem neuen Trainer in die Oberliga Saison 2024/25 gehen. Mit dem bisherigen Headcoach John Sicinski, konnten sich die Verantwort...

„Richtiger Trainer für Verein und Mannschaft“
EV Füssen verlängert mit Trainer Juhani Matikainen

​Nach zwei Jahren in Alleghe (Italien) und zwei Jahren in Kiruna (Schweden) wird der Finne Juhani Matikainen auch in ein zweites Jahr Senioreneishockey in Deutschlan...

Entscheidende Wendungen in der Oberliga Süd: Siege festigen Playoff-Chancen und Tabellenpositionen
Entscheidende Weichenstellungen in der Oberliga Süd: Spannung vor den Playoffs steigt

Entscheidende Siege in der Oberliga Süd verändern die Playoff-Landschaft, während der Deggendorfer SC und der EC Peiting ihre Positionen festigen und spannende Spiel...

Halle mit Kantersieg gegen Duisburg – Scorpions mit Problemen
Rostock Piranhas verhelfen Tilburg zu Platz zwei

​Das war eine Überraschung. Ausgerechnet der Tabellenzehnte aus Rostock stürmte mit etwas Glück den Essener Westbahnhof und zur Belohnung hievte man sich auf Platz n...