HEV schlägt sich selbst

3:0-Erfolg gegen die Starbulls Rosenheim3:0-Erfolg gegen die Starbulls Rosenheim
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Es waren vermeidbare individuelle Fehler, die den Zuschauern im Bad Nauheimer Colonel-Knight-Stadion einen überaus unterhaltsamen Eishockeyabend bescherten. 7:8 unterlag der Herner EV in der Wetterau, hatten 3:1 geführt und nach einem 4:7-Rückstand fast noch den Ausgleich gegen die Roten Teufel Bad Nauheim geschafft.

„Diese Niederlage war ebenso unnötig, wie viele andere in dieser Saison“, ärgerte sich der spielende Manager und Gesellschafter Shannon McNevan einmal mehr. „Ich hoffe, mit dem neuen Trainer erhalten wir einen Mann, der allen Spielern klare und deutliche Ansagen macht und so dafür sorgt, dass sich die Dinge, die uns auch heute wieder die Niederlage gebracht haben, nicht mehr so oft zeigen.“

Im ersten Spieldrittel ermöglichten zwei haarsträubende Patzer von Bad Nauheims Martin Niemz den Crusaders trotz 9:18 Torschüssen eine 3:1-Führung mit in die Pause zu nehmen. „Mit so einer Führung im Rücken ist es eigentlich kein Problem, ruhig in das zweite Drittel zu gehen“, konstatieret Interimstrainer Ralf Alberts. Doch es kam ganz anders. Mit 1:6 gingen die Herner im Mittelabschnitt förmlich unter. „Bei uns wollte jeder weitere Punkte sammeln. Das geht nicht“, bilanzierte der Manager und gab sich äußerst selbstkritisch. „Auch ich habe da Fehler gemacht, zu Gegentreffern beigetragen.“ 7:4 führten die Roten Teufel nach 40 Minuten und brachten den Sieg im Schlussabschnitt aufgrund konditioneller Probleme und eines weiteren Patzers von Martin Niemz nur äußerst mühevoll über die Zeit. „Am Ende hatten wir dann noch einmal die Chance, aber da reichte die Zeit dann nicht mehr“, musste Alberts die zweite Niederlage in seinem zweiten Einsatz als Oberliga-Coach hinnehmen. „Ich hätte gerne zumindest einen Punkt erreicht, aber die Zahl der individuellen Fehler war zu hoch. Das Team hat aber Potenzial, weshalb ich mir sicher bin, dass es auch durch die Arbeit mit dem neuen Trainer seinen Weg machen wird.“

Bester Spieler auf Seiten der Crusaders war Patrick Asselin, der an vier der sieben HEV-Treffer beteiligt war. Sehenswert waren aber die drei anderen Treffer, das Blitz-Führungstor von Nils Liesegang sowie zwei Schlagschusstreffer von Danny Fischbach und Tom Maldonado, der endlich sein erstes Tor für den HEV erzielen konnte. Pech hatte bei seinem Debut im HEV-Trikot Hendrik Sirringhaus. Obwohl er sechs unhaltbare Treffer kassierte, musste er im letzten Drittel für Christian Lüttges Platz machen. „Hendrik hat ein großartiges Spiel gemacht, er hielt alleine im ersten Drittel 17 von 18 Schüssen. Leider hat die Mannschaft ihm im zweiten Drittel nicht geholfen, um nochmal ein Ausrufezeichen an das Team zu setzen haben wir im letzten Drittel Lütti gebracht“, bilanziert McNevan die Torhüterleistung.

Sven Gerike nun Sportlicher Leiter
Frank Fischöder wird neuer Trainer der Icefighters Leipzig

​Ab der Saison 2023/24 wird Frank Fischöder Cheftrainer des Eishockey-Oberligisten EXA Icefighters Leipzig. Er übernimmt diese Funktion von Sven Gerike, der acht Jah...

Höchstadt verbucht Shutout in Füssen
Premiere: Passau knackt erstmals Peiting auswärts

​Das war schon ein Knaller. Die Passau Black Hawks standen auf dem Papier auf verlorenem Boden, denn seit 2007 hatte es in 18 Begegnungen beim EC Peiting 18 Niederla...

6:4 gegen Essen
Black Dragons Erfurt beenden Heimniederlagenserie

​Dieser Sieg gegen die Moskitos Essen in der Oberliga Nord war notwendig für die Black Dragons Erfurt. Einmal für das eigenen Selbstvertrauen, dann gab es endlich ei...

Riessersee verkürzt Rückstand auf Platz zwei
Blue Devils Weiden jagen Starbulls Rosenheim vom Eis

​Das war ein Paukenschlag, den man mindestens bis ins norddeutsche Mellendorf gehört haben wird. Die Blue Devils Weiden, selbsternannter Aufstiegskandidat in die DEL...

Drei Teams nur einen Punkt voneinander entfernt
Oberliga Nord: Hitchcock führt im Kampf um Platz zwei Regie

​Der Altmeister des Thrillers scheint seine Hände in der Oberliga Nord im Spiel zu haben. Nach dem die Saale Bulls in Tilburg gewannen und auch die Hannover Indians ...

Tölz überrascht in Rosenheim – Lindau und Landsberg torsparsam
Blue Devils Weiden machen es in Passau zweistellig

​Das könnte die Meisterschaft der Oberliga Süd entschieden haben. Während Weiden in Passau auf Torjagd ging und es zweistellig machte, kassierten die Rosenheimer aus...

Führungsquartett gewinnt seine Spiele und vergrößert Vorsprung
Duisburg gewinnt Ruhrderby – Indians feiern zehnten Sieg in Folge

​An der Spitze nichts Neues. Die ersten vier der Oberliga Nord blieben sämtlichst siegreich. Hamburg war spielfrei und Herne dahinter hätte den Rückstand verkürzen k...

Weiden besiegt Lindau – Passau überholt Bad Tölz
Passau beendet Memmingens kleine Heimserie

​Während Tabellenführer Weiden seine Führung in der Oberliga Süd ausbaute, musste Memmingen seine kleine Aufholjagd beenden....

Oberliga Nord Hauptrunde

Freitag 03.02.2023
Hannover Indians Hannover (Indians)
- : -
Hannover Scorpions Hannover (Scorp.)
Crocodiles Hamburg Hamburg
- : -
Hammer Eisbären Hamm
Rostock Piranhas Rostock
- : -
EG Diez-Limburg Limburg
Tilburg Trappers Trappers
- : -
Icefighters Leipzig Leipzig
Herner EV Herne
- : -
Herforder EV Herford
Black Dragons Erfurt Erfurt
- : -
Saale Bulls Halle Halle
ESC Moskitos Essen Essen
- : -
Krefelder EV Krefeld
Sonntag 05.02.2023
Icefighters Leipzig Leipzig
- : -
Herner EV Herne
EG Diez-Limburg Limburg
- : -
Tilburg Trappers Trappers
Herforder EV Herford
- : -
Black Dragons Erfurt Erfurt
Saale Bulls Halle Halle
- : -
Hannover Indians Hannover (Indians)
Hammer Eisbären Hamm
- : -
Rostock Piranhas Rostock
Füchse Duisburg Duisburg
- : -
Crocodiles Hamburg Hamburg
Hannover Scorpions Hannover (Scorp.)
- : -
ESC Moskitos Essen Essen

Oberliga Süd Hauptrunde

Freitag 03.02.2023
EHC Klostersee Klostersee
- : -
Blue Devils Weiden Weiden
EHF Passau Black Hawks Passau
- : -
EV Lindau Lindau
EV Füssen Füssen
- : -
HC Landsberg Riverkings Landsberg
Deggendorfer SC Deggendorf
- : -
EC Peiting Peiting
SC Riessersee Riessersee
- : -
Starbulls Rosenheim Rosenheim
ECDC Memmingen Memmingen
- : -
Tölzer Löwen Bad Tölz
Sonntag 05.02.2023
EC Peiting Peiting
- : -
EHC Klostersee Klostersee
Starbulls Rosenheim Rosenheim
- : -
EV Füssen Füssen
EV Lindau Lindau
- : -
ECDC Memmingen Memmingen
Höchstadter EC Höchstadt
- : -
EHF Passau Black Hawks Passau
Blue Devils Weiden Weiden
- : -
SC Riessersee Riessersee
Tölzer Löwen Bad Tölz
- : -
Deggendorfer SC Deggendorf