HEV gewinnt 4:1 gegen gute Passauer

3:0-Erfolg gegen die Starbulls Rosenheim3:0-Erfolg gegen die Starbulls Rosenheim
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Weitere drei Punkte sicherte sich der Herner EV im Kampf um die Oberliga-Play-offs durch einen 4:1 (2:0, 0:1, 2:0)-Heimsieg gegen die Black Hawks Passau. Damit glückte zwar die Revanche für die 3:4-Niederlage in Niederbayern, allerdings drehte Rostock das Spiel gegen Kaufbeuren im letzten Drittel noch, weshalb der Rückstand auf das Team von der Ostsee weiterhin fünf Punkte beträgt.

Die Herner begannen das Spiel mit hohem Tempo, übten viel Druck auf die Gäste aus und kontrollierten dadurch Puck und Gegner. Eine erste frühe Überzahlgelegenheit ließen die Gysenberger noch ungenutzt. In der siebten Minute setzte sich Thomas Schenkel hinter dem Passauer Tor durch und bediente Paul Flache mustergültig. Der Deutschkanadier ließ sich diese Möglichkeit nicht nehmen und brachte den HEV mit 1:0 in Führung. Das Sundblad-Team hatte in der 13. Minute allerdings Glück, dass die Gäste ihre beste Chance im ersten Drittel nicht zum Ausgleich nutzen konnten. Zwei Minuten später vollendete Nils Liesegang einen Alleingang zur 2:0-Führung.

Das zweite Drittel sollte, wie gewöhnlich, nicht das der Herner sein. Vier Zwei-Minuten-Strafen brachten die Gysenberger aus dem Spielrhythmus und die Niederbayern zurück ins Spiel. Miroslav Dvorak war es, der in der 30. Minute mit einem sehenswerten Powerplay-Tor auf 1:2 verkürzte.

Im letzten Drittel waren beide Teams darauf bedacht, möglichst fehlerlos zu spielen und belauerten sich gegenseitig. Qualitativ war das Spiel dadurch sicherlich auf keinem hohen Niveau, aber an Spannung kaum zu überbieten. Für die Vorentscheidung sorgte HEV-Torjäger Patrick Asselin, als er sich in der 52. Minute über halblinks durchsetzte und Daniel Huber im Passauer Tor keine Chance ließ. Ein typischer Asselin-Treffer sorgte für große Begeisterung unter den 1138 Zuschauern und hielt die Play-off-Hoffnungen am Leben. Knapp zwei Minuten vor dem Ende kamen die Gäste nochmal zu einer Überzahlgelegenheit. Statt des Anschlusstreffers gelang Mark Kosick allerdings der erlösende Treffer zum 4:1, nachdem Passau den Torhüter durch einen sechsten Feldspieler ersetzt hatte.

Wie viel die drei geholten Punkte wirklich Wert sind, wird sich frühestens heute auf der ESBG-Gesellschafterversammlung entscheiden. Sollten die Gesellschafter dem Kompromissvorschlag mit der notwendigen Mehrheit zustimmen, so hätte dies zur Folge, dass Leipzig auf eine Play-off-Teilnahme verzichtet und im Gegenzug in der nächsten Saison wieder in der Oberliga spielen darf. Somit wäre der HEV auch als Tabellenfünfter für die Play-offs qualifiziert. Sollte der Kompromiss jedoch nicht zustande kommen, muss darauf gewartet werden, welche Schritte die Blue Lions gegen einen eventuellen Play-off-Ausschluss durch die ESBG einleiten werden. Unabhängig davon will die Mannschaft des Herner EV nichts unversucht lassen, um die drei noch ausstehenden Spiele zu gewinnen und an den Piranhas in der Tabelle vorbeizuziehen. Am Sonntag, 18 Uhr, geht es für den HEV beim EV Landsberg 2000 weiter.

Tore: 1:0 (6:06) Paul Flache (Thomas Schenkel, Michael Hrstka), 2:0 (14:17) Nils Liesegang (Shawn McNeil), 2:1 (29:13) Miroslav Dvorak (Tim Krymusa, Alexander Feistl/5-4), 3:1 (51:13) Patrick Asselin (Paul Flache, Mark Kosick), 4:1 (58:45) Mark Kosick (Steve Marr, Toni Bader/4-5, ENG). Strafen: Herne 16, Passau 4 + 5 + Spieldauer (Stefan Ortolf). Zuschauer: 1138.

Außerdem geht es nach Halle
Rostock Piranhas: Icefighters Leipzig im Doppelpack

Das Ergebnis des letzten Heimspiels ließ die Herzen der Fans der Rostock Piranhas höher schlagen. Der REC setzte sich souverän mit 7:0 gegen die EG Diez-Limburg durc...

Abschied nach drei Jahren
Crocodiles Hamburg und Jacek Plachta gehen im Sommer getrennte Wege

Nach drei Jahren ist Schluss. Jacek Plachta wird in der kommenden Saison nicht mehr an der Bande der Crocodiles Hamburg stehen. Der 51-Jährige übernahm 2018 die Trai...

DSC trainiert wieder
Spielabsage beim EC Peiting – Entwarnung beim Deggendorfer SC

Aufatmen beim Deggendorfer SC: Dem Oberligisten droht keine Corona-Quarantäne. ...

Erfurt überholt Indians – Rostock überrollt Diez-Limburg
Crocodiles Hamburg bremsen Herner Vorwärtsdrang

Auch wenn die Tilburger Siegesserie in der Oberliga Nord andauert und sie zumindest nach Punkten wieder auf Platz eins stehen, haben die Hannover Scorpions sechs Spi...

3:6-Niederlage gegen Schlusslicht HC Landsberg
EV Füssen verpasst die Pre-Play-offs

​Der EV Füssen hat in seiner zweiten Oberligasaison die Play-offs verpasst und wird am 16. März die Spielzeit beenden. Gegen das Schlusslicht HC Landsberg wurde eine...

Halle gewinnt am Pferdeturm – Erfurt weiter im Vorwärtsmarsch
Tilburg Trappers holen Hannover Scorpions nach Punkten ein

​Jetzt haben die Tilburg Trappers die Hannover Scorpions an der Spitze der Oberliga Nord eingeholt – zumindest nach Pluspunkten (77). Da der Tabellenführer aus dem G...

Hausherren glichen im Schlussdrittel aus
Selber Wölfe entführen drei Punkte aus Passau

​Die Selber Wölfe haben sich in der Oberliga Süd mit 4:2 (0:0, 2:1, 2:1) bei den Passau Black Hawks durchgesetzt. ...

Diez-Limburg holt in Halle einen Punkt – Hamm überrascht Erfurt
Herner EV gewinnt Verfolgerduell gegen Hannover Indians

​Die Spitzenpositionen in der Oberliga Nord werden immer einsamer. Ganz oben wandeln die Hannover Scorpions, die, ohne zu spielen, immer noch 0,37 Punkte Vorsprung a...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!

Oberliga Nord Hauptrunde

Dienstag 09.03.2021
Hannover Indians Indians
- : -
Krefelder EV Krefeld
Rostock Piranhas Rostock
- : -
Icefighters Leipzig Leipzig
Hammer Eisbären Hamm
- : -
Black Dragons Erfurt Erfurt
Hannover Scorpions Scorpions
- : -
EG Diez-Limburg Limburg
Saale Bulls Halle Halle
- : -
Herforder EV Herford
Dienstag 23.03.2021
Krefelder EV Krefeld
- : -
Black Dragons Erfurt Erfurt
Hannover Indians Indians
- : -
Icefighters Leipzig Leipzig
Saale Bulls Halle Halle
- : -
Rostock Piranhas Rostock
EG Diez-Limburg Limburg
- : -
Hammer Eisbären Hamm
Dienstag 30.03.2021
Hannover Indians Indians
- : -
Black Dragons Erfurt Erfurt
Herner EV Herne
- : -
Rostock Piranhas Rostock
EG Diez-Limburg Limburg
- : -
Hammer Eisbären Hamm
Hannover Scorpions Scorpions
- : -
Krefelder EV Krefeld

Oberliga Süd Hauptrunde

Freitag 05.03.2021
EC Peiting Peiting
- : -
Blue Devils Weiden Weiden
SC Riessersee Riessersee
- : -
Höchstadter EC Höchstadt
Deggendorfer SC Deggendorf
- : -
EV Lindau Lindau
HC Landsberg Riverkings Landsberg
- : -
Eisbären Regensburg Regensburg
Sonntag 14.03.2021
Höchstadter EC Höchstadt
- : -
EHF Passau Black Hawks Passau
Blue Devils Weiden Weiden
- : -
EC Peiting Peiting
Deggendorfer SC Deggendorf
- : -
Starbulls Rosenheim Rosenheim
Freitag 12.03.2021
SC Riessersee Riessersee
- : -
EV Lindau Lindau
EHF Passau Black Hawks Passau
- : -
EC Peiting Peiting
Eisbären Regensburg Regensburg
- : -
Deggendorfer SC Deggendorf
Dienstag 16.03.2021
EV Füssen Füssen
- : -
Deggendorfer SC Deggendorf
Selber Wölfe Selb
- : -
SC Riessersee Riessersee
Starbulls Rosenheim Rosenheim
- : -
Blue Devils Weiden Weiden
Eisbären Regensburg Regensburg
- : -
Höchstadter EC Höchstadt
HC Landsberg Riverkings Landsberg
- : -
EHF Passau Black Hawks Passau
ECDC Memmingen Memmingen
- : -
EV Lindau Lindau