HEV fegt Landsberg vom Eis

3:0-Erfolg gegen die Starbulls Rosenheim3:0-Erfolg gegen die Starbulls Rosenheim
Lesedauer: ca. 1 Minute

Team-Kapitän Christian Müller hatte unter der Woche drei Punkte gegen den EV Landsberg 2000 gefordert und der Herner EV setzte den Appell mit Bravour um. Der Zweitliga-Absteiger kam zu keinem Zeitpunkt ins Spiel und hatte den Crusaders nichts entgegenzusetzen. Endstand in der Duisburger Scania Arena: 8:1.

Bereits nach zwei Dritteln war die Partie quasi entschieden. Shannon McNevan präsentierte sich in Gala-Form und brachte die „Hausherren“ bereits in der 24. Minute mit seinem vierten Treffer mit 4:0 in Front. Im Schlussabschnitt stellten der erst unter der Woche verpflichtete Alex Meintel mit einem Doppelpack sowie Sebastian Haßelberg und Christian Müller das Endergebnis her. Zwischenzeitlich erzielte Schiller den Ehrentreffer für die Gäste. HEV-Geschäftsführer Matthias Roos: „Wir haben clever, ruhig und diszipliniert Eishockey gespielt. Die Jungs haben sich gegenseitig unterstützt und geholfen – dem Mitspieler immer den einfachen risikolosen Pass ermöglicht, dadurch selbst kaum Fehler gemacht und den Gegner zu Fehlern gezwungen.“ Trotz des deutlichen Resultats will er die Vorstellung jedoch nicht überbewerten. „Landsberg hatte von Beginn an Probleme und ist einfach nicht ins Spiel gekommen. Das erlebt man in dieser Liga sonst

eigentlich nicht.“


💥 Alle Highlights der Champions Hockey League kostenlos 🤩
👉 auf sportdeutschland.tv
Rostock und Leipzig ausgeschieden
Herne und Erfurt erreichen Achtelfinale per Sweep

​Die Pre-Play-offs brachten in der Oberliga Nord genau den richtigen Vorgeschmack auf die Play-offs....

Krimi in Höchstadt mit 88 Spielminuten
Höchstadter EC und Tölzer Löwen stehen im Achtelfinale

​Der Preis für die größte Pre-Play-off-Dramatik der Oberliga Süd geht dieses Jahr eindeutig nach Höchstadt....

Dienstag-Spiele sollen abgeschafft werden
Playoffs in der Eishockey-Oberliga beginnen: DEB kündigt bedeutende Änderungen für die nächste Saison an

Die Rahmentermine für die Eishockey-Oberliga-Saison 2024/2025 stehen fest....

Abgang in der Oberliga Süd
Liam Blackburn verlässt die Passau Black Hawks für Trainerposition in Kanada

​Die Passau Black Hawks müssen in Zukunft ohne Liam Blackburn auskommen....

Klarer Erfolg von Erfurt
Herner EV schafft Break in Leipzig

​Die Überraschungen reißen in der Oberliga Nord nicht ab. Die Herne Miners sind schon länger als Play-off-Spezialisten bekannt und auch in dieser Saison scheinen sie...

Bad Tölz gewinnt gegen Füssen
Höchstadter EC nimmt Lindau den Heimvorteil

​Wie im Norden gab es auch in der Oberliga Süd einen Auswärtssieg im ersten Spiel der Pre-Play-Offs. Obwohl der EV Lindau gegen den Höchstadter EC überlegen war, sch...

Ex-Nationaltorhüter Pielmeier bleibt seinem Nachwuchsverein treu
Timo Pielmeier verlängert Vertrag beim Deggendorfer SC bis 2027

Timo Pielmeier, der renommierte Torhüter und Olympia-Silbermedaillengewinner, hat seinen Vertrag beim Deggendorfer SC (DSC) um weitere drei Jahre verlängert....

Indians wehren Halle ab und bleiben auf vier
Tilburg Trappers bleiben trotz Niederlage auf Rang zwei

​Im Gegensatz zum Süden war es in der Oberliga Nord noch einmal richtig spannend. Während Nordmeister Hannover Scorpions zwar kämpfen musste, aber der Platz an der S...