HEV dreht 0:4-Rückstand

3:0-Erfolg gegen die Starbulls Rosenheim3:0-Erfolg gegen die Starbulls Rosenheim
Lesedauer: ca. 1 Minute

Der Herner EV hat am Freitagabend den Blue Lions Leipzig einen großen Kampf geliefert und wurde am Ende durch den Sudden-Death-Treffer von Mike McCormick zum 4:3 (0:3, 3:1, 1:0, 1:0) nach 24 Sekunden in der Overtime belohnt und konnte zwei Punkte auf seinem Oberliga-Konto verbuchen.

Die 652 Zuschauer in der Duisburger Scania-Arena sahen eine gut beginnende Herner Mannschaft, die in den Gästen aus Sachen direkt Paroli bot. Allerdings kam nichts Zählbares bei den Angriffen des HEV heraus und so kam es wie es kommen musste, Leipzig ging zur Mitte des ersten Abschnitts mit 1:0 in Führung und erhöhte bis zum ersten Pausentee sogar bis auf 3:0. Christian Lüttges im Herner Tor konnte sich ein ums andere mal auszeichnen und einen höheren Rückstand vereiteln.

Den besseren Start ins zweite Drittel erwischten ebenfalls die Gäste aus Sachsen und zogen nach 1:24 Minute auf 4:0 davon. Das Spiel schien gelaufen zu sein. Doch nach einem Doppelschlag in der 25. Minute keimte bei den Herner Fans wieder Hoffnung auf. Sven Linda und Thomas Schenkel brachten den HEV wieder ins Spiel zurück und verkürzten auf 2:4. Die Jungs von Trainer Christian Sikorski witterten zurecht wieder eine Chance, denn Leipzig war lange nicht mehr so bissig und aggressiv wie noch im ersten Spielabschnitt. In der 27. Minute war es Nils Liesegang, der nach schönem Zuspiel von Franz Fritzmeier und McCormick auf 3:4 verkürzte.

In der 48. Minute wurde die Herner Aufholjagt belohnt, Shannon McNevan glich mit einem sehenswerten Tor aus. Der Herner EV hat ein fast verloren geglaubtes Spiel dank einer geschlossenen und disziplinierten Mannschaftsleistung noch gedreht und ausgeglichen. Nach 60 Minuten ging es nun in die Verlängerung. Nachdem Lüttges einmal mehr eine der zahllosen Leipziger Chancen an diesem Abend entschärfen konnte, war es Mike McCormick der nach nur 24 Sekunden in der Verlängerung den siegbringenden Treffer im Blue-Lions-Tor versenken konnte.


Die geilste Zeit des Jahres! Alle Playoffspiele der PENNY DEL siehst du LIVE nur bei MagentaSport!   🤩📺🏒

💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 zum Turnierpass   🥅
3:1 gegen die Hannover Scorpions
Blue Devils Weiden starten Oberliga-Finalserie mit Sieg

​Eines muss man vorwegnehmen: Es ist schade, dass nur eines dieser beiden Oberliga-Topteams in die DEL2 aufsteigt. Beide zeigten ein Spiel auf zweitklassigem Niveau,...

Louis Eisenhut wechselt von Deggendorf zum ECDC
Neue Nummer eins in Memmingen: Bastian Flott-Kucis kommt aus Essen

​Nach den Abgängen von Marco Eisenhut und Leon Meder können die Indianer nun ihre Neuzugänge im Indianer-Tor vorstellen. Mit Bastian Flott-Kucis haben die Memminger ...

Import-Trio komplett
Antonin Dusek verlängert Vertrag beim Deggendorfer SC

​Der Deggendorfer SC geht mit Antonin Dusek als drittem Importstürmer auch in die kommende Spielzeit. Für den Mittelstürmer wird es die dritte Saison in der Festung ...

Neuzugang aus Essen
Dennis Reimer ist erster Neuzugang der Icefighters Leipzig

​Stürmer Dennis Reimer verstärkt den Eishockey-Oberligisten KSW Icefighters Leipzig ab der kommenden Saison. Der 30-Jährige wechselt vom Ligakonkurrenten ESC Wohnbau...

Verteidiger wechselt von Halle nach Herford
Nick Walters nächster Neuzugang der Ice Dragons

​Der Herforder EV präsentiert mit dem Deutsch-Kanadier Nick Walters den nächsten Neuzugang für die kommende Saison. Der 29-jährige Verteidiger wechselt vom Ligakonku...

Beide Halbfinalserien endeten 4:1
Oberliga-Traumfinale Weiden – Scorpions ist perfekt

​Manch Oberligafan hatte es sich gewünscht, aber es sollte in dieser Saison einfach nicht sein. Dass es eine Überraschung gibt und eine oder zwei Mannschaften im Pla...

Erster Neuzugang
Markus Lillich kehrt nach Memmingen zurück

​Der ECDC Memmingen kann seinen ersten Neuzugang für die kommende Spielzeit präsentieren. Mit Markus Lillich kehrt ein gebürtiger Memminger aus der DEL2 zurück an se...

Vizemeister haben vor Topkulissen keine echte Chance
Beide Oberliga-Meister stehen vor dem Finaleinzug

​Sie haben es versucht. Das kann man den beiden Vizemeistern der Oberliga, den Heilbronner Falken im Süden und Tilburg Trappers im Norden, nicht absprechen. Aber bei...