Herner Halle im schlechteren Zustand als befürchtet

3:0-Erfolg gegen die Starbulls Rosenheim3:0-Erfolg gegen die Starbulls Rosenheim
Lesedauer: ca. 1 Minute

Der Betrieb der Eissporthalle Herne kann aus Sicherheitsgründen nicht wie geplant zum Heimspiel des Herner EV am 19. September aufgenommen werden.

Nachdem die Eissporthalle Herne am 1. September 2008 zur Betreibung

an die Eissporthalle Herne GmbH überging, bestand erstmals die Möglichkeit, die Kälteanlage einem Funktionstest zu unterziehen. Dies war wegen einer Leckage im Ammoniakrohrleitungssystem früher nicht möglich. Durch die fällige Abnahme der Kälteanlage durch einen Sachverständigen und den Beginn der für die Inbetriebnahme unbedingt erforderlichen Reparaturarbeiten stellte sich am Samstag, 13. September, gegen Mittag heraus, dass ein Betrieb im jetzigen Zustand aus sicherheitsrelevanten Gründen untersagt ist.

An den beiden Kältekompressoren müssen Wartungs- und Reparaturarbeiten

durchgeführt werden, die aufgrund undichter Schieber nicht durchgeführt werden können. Zur Sicherheit des Personals der Eissporthalle, der Monteure des Fachbetriebes, und nicht zuletzt der Nutzer der Anlage muss vor Reparaturbeginn das Ammoniak aus der Anlage entfernt, sogenannt „evakuiert“ werden. Das Evakuieren, die Ersatzteilbeschaffung und die Reparaturarbeiten werden mindestens 14 Tage benötigen, so dass mit der Vereisung der Herner Eissporthalle

nicht vor Anfang Oktober zu rechnen ist.

Die neuen Betreiber bedauern dies sehr, haben aber aufgrund der nicht

gewährleisteten Sicherheit keine andere Wahl. Der ersten Mannschaft des Herner EV werden alternative Trainings- und Spielmöglichkeiten in Duisburg geboten. Bei den Herner Bürgern werden die neuen Betreiber nach den Reparaturarbeiten mit freiem Eintritt am Eröffnungstag um Verständnis bitten.

Das Heimspiel des Herner EV gegen die Blue Lions Leipzig findet nun am Freitag, 19. September, 20 Uhr in Duisburg statt. Auch die Partie gegen die Roten Teufel Bad Nauheim geht in Duisburg über die Bühne. Zeitlich wurde das Spiel gegen die Hessen vom 26. September auf Samstag, 27. September, 14 Uhr verlegt.


Die geilste Zeit des Jahres! Alle Playoffspiele der PENNY DEL siehst du LIVE nur bei MagentaSport!   🤩📺🏒

💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 zum Turnierpass   🥅
3:1 gegen die Hannover Scorpions
Blue Devils Weiden starten Oberliga-Finalserie mit Sieg

​Eines muss man vorwegnehmen: Es ist schade, dass nur eines dieser beiden Oberliga-Topteams in die DEL2 aufsteigt. Beide zeigten ein Spiel auf zweitklassigem Niveau,...

Louis Eisenhut wechselt von Deggendorf zum ECDC
Neue Nummer eins in Memmingen: Bastian Flott-Kucis kommt aus Essen

​Nach den Abgängen von Marco Eisenhut und Leon Meder können die Indianer nun ihre Neuzugänge im Indianer-Tor vorstellen. Mit Bastian Flott-Kucis haben die Memminger ...

Import-Trio komplett
Antonin Dusek verlängert Vertrag beim Deggendorfer SC

​Der Deggendorfer SC geht mit Antonin Dusek als drittem Importstürmer auch in die kommende Spielzeit. Für den Mittelstürmer wird es die dritte Saison in der Festung ...

Neuzugang aus Essen
Dennis Reimer ist erster Neuzugang der Icefighters Leipzig

​Stürmer Dennis Reimer verstärkt den Eishockey-Oberligisten KSW Icefighters Leipzig ab der kommenden Saison. Der 30-Jährige wechselt vom Ligakonkurrenten ESC Wohnbau...

Verteidiger wechselt von Halle nach Herford
Nick Walters nächster Neuzugang der Ice Dragons

​Der Herforder EV präsentiert mit dem Deutsch-Kanadier Nick Walters den nächsten Neuzugang für die kommende Saison. Der 29-jährige Verteidiger wechselt vom Ligakonku...

Beide Halbfinalserien endeten 4:1
Oberliga-Traumfinale Weiden – Scorpions ist perfekt

​Manch Oberligafan hatte es sich gewünscht, aber es sollte in dieser Saison einfach nicht sein. Dass es eine Überraschung gibt und eine oder zwei Mannschaften im Pla...

Erster Neuzugang
Markus Lillich kehrt nach Memmingen zurück

​Der ECDC Memmingen kann seinen ersten Neuzugang für die kommende Spielzeit präsentieren. Mit Markus Lillich kehrt ein gebürtiger Memminger aus der DEL2 zurück an se...

Vizemeister haben vor Topkulissen keine echte Chance
Beide Oberliga-Meister stehen vor dem Finaleinzug

​Sie haben es versucht. Das kann man den beiden Vizemeistern der Oberliga, den Heilbronner Falken im Süden und Tilburg Trappers im Norden, nicht absprechen. Aber bei...