Herner Halle im schlechteren Zustand als befürchtet

3:0-Erfolg gegen die Starbulls Rosenheim3:0-Erfolg gegen die Starbulls Rosenheim
Lesedauer: ca. 1 Minute

Der Betrieb der Eissporthalle Herne kann aus Sicherheitsgründen nicht wie geplant zum Heimspiel des Herner EV am 19. September aufgenommen werden.

Nachdem die Eissporthalle Herne am 1. September 2008 zur Betreibung

an die Eissporthalle Herne GmbH überging, bestand erstmals die Möglichkeit, die Kälteanlage einem Funktionstest zu unterziehen. Dies war wegen einer Leckage im Ammoniakrohrleitungssystem früher nicht möglich. Durch die fällige Abnahme der Kälteanlage durch einen Sachverständigen und den Beginn der für die Inbetriebnahme unbedingt erforderlichen Reparaturarbeiten stellte sich am Samstag, 13. September, gegen Mittag heraus, dass ein Betrieb im jetzigen Zustand aus sicherheitsrelevanten Gründen untersagt ist.

An den beiden Kältekompressoren müssen Wartungs- und Reparaturarbeiten

durchgeführt werden, die aufgrund undichter Schieber nicht durchgeführt werden können. Zur Sicherheit des Personals der Eissporthalle, der Monteure des Fachbetriebes, und nicht zuletzt der Nutzer der Anlage muss vor Reparaturbeginn das Ammoniak aus der Anlage entfernt, sogenannt „evakuiert“ werden. Das Evakuieren, die Ersatzteilbeschaffung und die Reparaturarbeiten werden mindestens 14 Tage benötigen, so dass mit der Vereisung der Herner Eissporthalle

nicht vor Anfang Oktober zu rechnen ist.

Die neuen Betreiber bedauern dies sehr, haben aber aufgrund der nicht

gewährleisteten Sicherheit keine andere Wahl. Der ersten Mannschaft des Herner EV werden alternative Trainings- und Spielmöglichkeiten in Duisburg geboten. Bei den Herner Bürgern werden die neuen Betreiber nach den Reparaturarbeiten mit freiem Eintritt am Eröffnungstag um Verständnis bitten.

Das Heimspiel des Herner EV gegen die Blue Lions Leipzig findet nun am Freitag, 19. September, 20 Uhr in Duisburg statt. Auch die Partie gegen die Roten Teufel Bad Nauheim geht in Duisburg über die Bühne. Zeitlich wurde das Spiel gegen die Hessen vom 26. September auf Samstag, 27. September, 14 Uhr verlegt.

Herne endgültig Vizemeister – Hamburg sicher auf Platz drei
Hannover Scorpions sorgen mit Erfolg in Tilburg für Paukenschlag

​Das war der Knaller des Wochenendes. Die Hannover Scorpions demontierten den Spitzenreiter der Oberliga Nord, die Tilburg Trappers, in dessen Halle mit 5:0 und man ...

Regensburg gewinnt mit 7:1 gegen Weiden
Eisbären lassen Blue Devils im Oberpfalzderby keine Chance

​4:0 für die Eisbären Regensburg hieß es im Oberpfalzderby gegen die Blue Devils Weiden bereits nach zwanzig Minuten. Am Ende feierten die Hausherren einen ungefährd...

5:1-Erfolg gegen die Islanders
Selber Wölfe halten Islanders auf Distanz

​Vier Spieltage vor Ende der Meisterrunde in der Oberliga Süd haben die Selber Wölfe einen richtungsweisenden Sieg in Richtung Play-off-Teilnahme eingefahren. Gegen ...

Deggendorf verliert mit 3:6 nach 3:1
DSC verspielt Zwei-Tore-Führung gegen den EC Peiting

​Nach der deutlichen Niederlage am Freitagabend in Garmisch-Partenkirchen musste der Deggendorfer SC am Sonntag eine weitere herbe Niederlage hinnehmen. Nachdem das ...

Nur ein Punkt
Memminger Indians verspielen Führung in Weiden

​Der ECDC Memmingen kehrt mit nur einem Punkt aus Weiden zurück. Nach 3:0 Führung müssen die Indians in die Overtime, wo sie den Hausherren schließlich mit 4:5 (1:0,...

Scorpions bezwingen Leipzig und machen Kampf um Platz vier spannend
Fans demonstrieren in Hannover gegen Rechts - vier Unterzahltore am Pferdeturm

​Das war ein eindeutiges und klares Zeichen. In Hannover zeigten die Fans auf zwei großen Bannern, was sie von dem schrecklichen und grausamen Terror in Halle und Ha...

Erfolg gegen Regensburg
4:1-Heimsieg beschert den Starbulls Rosenheim Rang zwei

​Die Starbulls Rosenheim haben den Eisbären Regensburg im ROFA-Stadion zum dritten Mal in der laufenden Saison keine Chance gelassen. Nach einem 7:3- und einem 4:0-H...

30 Eishockeyminuten mit Leidenschaft sind zu wenig
Selber Wölfe wachen in Peiting zu spät auf

​Ein Eishockeyspiel dauert bekanntlich 60 Minuten und vielleicht auch mal mehr. 30 Minuten Leidenschaft und Kampf sind jedoch entschieden zu wenig, um am Ende siegre...

Oberliga Nord Hauptrunde

Sonntag 23.02.2020
Tilburg Trappers Trappers
0 : 5
Hannover Scorpions Scorpions
Black Dragons Erfurt Erfurt
2 : 4
Hannover Indians Indians
Icefighters Leipzig Leipzig
2 : 1
Füchse Duisburg Duisburg
Saale Bulls Halle Halle
1 : 2
Krefelder EV Krefeld
Herner EV Herne
2 : 1
Crocodiles Hamburg Hamburg
Rostock Piranhas Rostock
3 : 1
ESC Moskitos Essen Essen
Mittwoch 26.02.2020
Black Dragons Erfurt Erfurt
- : -
Krefelder EV Krefeld

Oberliga Süd Meisterrunde

Sonntag 23.02.2020
Selber Wölfe Selb
5 : 1
EV Lindau Lindau
Eisbären Regensburg Regensburg
7 : 1
Blue Devils Weiden Weiden
ECDC Memmingen Memmingen
1 : 4
SC Riessersee Riessersee
EV Füssen Füssen
7 : 5
Starbulls Rosenheim Rosenheim
Deggendorfer SC Deggendorf
3 : 6
EC Peiting Peiting
Jetzt die Hockeyweb-App laden!