Herne vor dem Duell mit Rosenheim

3:0-Erfolg gegen die Starbulls Rosenheim3:0-Erfolg gegen die Starbulls Rosenheim
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Am Dienstagabend setzten sich die Starbulls Rosenheim mit 2:1 im alles entscheidenden siebten Viertelfinalspiel in Bad Nauheim durch. Somit hat der Herner EV den wohl unangenehmsten Gegner erwischt. In der regulären Saison konnte man nur fünf von zwölf möglichen Punkten gegen die Oberbayern holen. Gegen kein anderes Team hatten sich die Gysenberger so schwer getan wie gegen die von Franz Steer trainierte Mannschaft. Gegen Bad Nauheim hatte man im Vergleich zwölf von zwölf möglichen Punkten einsammeln können.

Rosenheim hat einen ähnlich gut besetzten Kader wie Herne. Mit dem ehemaligen österreichischen Nationaltorhüter Claus Dalpiaz verfügt man über den wohl besten Oberligatorwart. Die Verteidiger Michael Rohner, Matthias Bergmann, Andreas Paderhuber, Michael Höck, Nicolas Ackermann und Christian Schönnmoser haben alle bereits in der 2. Bundesliga oder auch in der DEL Erfahrung sammeln können. Eine für Oberligaverhältnisse ausgezeichnet besetzte Defensivabteilung. Die Kontingentstellen werden von den kanadischen Stürmern Dylan Stanley, Mitch Stephens und Ron Newhook besetzt. Letzterer hat bereits dreimal (Kaufbeuren, München und Ravensburg) einen Aufstieg in die 2. Bundesliga feiern können. Alan Reader und Konstantin Firsanov haben DEL-Einsätze vorzuweisen und mit Martin Reichel und Mondi Hilger gibt es noch zwei ehemalige deutsche Nationalspieler. Komplettiert werden die Sturmreihen von aktiven oder ehemaligen DNL-Spielern aus der eigenen Talentschmiede. Verstecken brauchen sich die Rosenheimer sicherlich nicht. Außerdem sollte auch klar sein, dass dieser Kader weitaus stärker ist als der Tabellenplatz der regulären Saison dies erahnen lässt. Der bisherige Saisonverlauf für den Mitfavoriten ist enttäuschend, aber pünktlich zu den Play-offs zeigt die Formkurve steil nach oben.

Die Qualität und Klasse der beiden Teams spiegelt sich in den Special Teams vielleicht am deutlichsten wider. Der HEV hat das beste Überzahl- und das zweitbeste Unterzahlspiel und der SBR das zweitbeste Überzahl- und das beste Unterzahlspiel der Liga.

Erschwerend kommt für die Herner das Verletzungspech hinzu. Für Rory Rawlyk, Mika Puhakka und Paul Flache ist die Saison beendet. Bei Mika Puhakka wird sogar ein verletzungsbedingtes Karriereende immer wahrscheinlicher. Auf Mark Kosick und Darren Doherty kann man noch hoffen. Michael Hengen, Christopher Schadewaldt und Dennis Fischbuch müssen sich durch quälen und Tom Fiedler ist gesperrt.

„In Oberbayern haben wir beide Spiele verloren. Aufgrund unseres dezimierten Kaders geht es nur über die Heimspiele. Um über unsere Schmerzgrenze hinausgehen zu können, brauchen wir unsere Zuschauer. Wir werden Rosenheim in dieser Serie bis zur letzten Sekunde den Kampf unseres Lebens liefern“, so HEV-Stürmer Shawn McNeil.

Torhüterposition ist besetzt
Mikey Boehm bleibt beim SC Riessersee

​Erst am 14. Januar 2021 stieß Torhüter Mikey Boehm zum SC Riessersee, befristet auf vier Wochen – dann bis Saisonende. Jetzt geht die Liaison zwischen dem Club und ...

Dritte Spielzeit bei den Grün-Weißen
John Sicinski bleibt Cheftrainer der Starbulls Rosenheim

​Der Steuermann bleibt weiterhin an Bord: Die Starbulls Rosenheim haben sich mit dem vor kurzem 47 Jahre alt gewordenen John Sicinski bereits während der Hauptrunde ...

Deutlicher Sieg im dritten Spiel gegen Crocodiles
Hannover Scorpions erreichen Nord-Finale gegen Herne

​Das war schon eine recht eindrucksvolle Demonstration des Meister der Oberliga Nord gegen seinen Hamburger Herausforderer. Die Crocodiles gaben kämpferisch alles, m...

5:0-Erfolg gegen Selb nach famosem ersten Drittel
Eisbären Regensburg geben im Süd-Finale Lebenszeichen von sich

​Es war vielleicht das beste Drittel in dieser Saison, das die Eisbären Regensburg im dritten Spiel der Finalserie der Oberliga Süd gegen die Selber Wölfe auf das Ei...

Rekord-Scorer beendet seine Karriere
ECDC Memmingen: Antti-Jussi Miettinen macht Schluss

​Nach sieben Jahren in Memmingen und knapp 300 Spielen für die Indians beendet der finnische Angreifer Antti-Jussi Miettinen seine Karriere. Der 38 Jahre alte Stürme...

Neuzugang aus Deggendorf
Elia Ostwald wechselt zu den Blue Devils Weiden

​Der erste Neuzugang für die Defensive der Blue Devils steht fest: vom Ligakonkurrenten Deggendorfer SC wechselt Elia Ostwald in die Oberpfalz. ...

Christopher Mitchell und Mark Krammer bleiben
Zwei Vertragsverlängerungen und vier Abgänge bei HC Landsberg Riverkings

​Mit Christopher Mitchell und Mark Krammer bleiben auch in der kommenden Saison zwei talentierte Stürmer dem Kader der HC Landsberg Riverkings erhalten. ...

Scorpions und Crocodiles müssen am Dienstag nachsitzen
Herner EV steht als erster Nord-Finalteilnehmer fest

​Auch wenn die Play-offs der Oberliga Nord eingedampft sind, sie sind wirklich spannend. Wer hätte gedacht, dass der Herner EV im Halbfinale den Nordtitelverteidiger...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!

Oberliga Nord Playoffs

Freitag 23.04.2021
Hannover Scorpions Scorpions
- : -
Herner EV Herne
Sonntag 25.04.2021
Herner EV Herne
- : -
Hannover Scorpions Scorpions
Dienstag 27.04.2021
Hannover Scorpions Scorpions
- : -
Herner EV Herne

Oberliga Süd Playoffs

Freitag 23.04.2021
Selber Wölfe Selb
- : -
Eisbären Regensburg Regensburg
Sonntag 25.04.2021
Eisbären Regensburg Regensburg
- : -
Selber Wölfe Selb