Herne „schlägt“ zurück

3:0-Erfolg gegen die Starbulls Rosenheim3:0-Erfolg gegen die Starbulls Rosenheim
Lesedauer: ca. 1 Minute

Vor dem Spiel hatte nahezu niemand mehr auf den Herner EV gesetzt. Nach zwei Niederlagen gegen die Starbulls Rosenheim drohte das Halbfinalaus nach nur drei Spielen. Durch einen 3:2-Erfolg nach Verlängerung hat sich der HEV allerdings in die Play-off-Serie zurück gekämpft. Die 1612 Zuschauer am Gysenberg erlebten das bisher beste Play-off-Spiel, in dem Shawn McNeil der Siegtreffer im Sudden Death gelang.

Das Spiel hatte aus Herner Sicht denkbar schlecht begonnen. Bereits in der vierten Minute traf Stephan Gottwald nach Vorarbeit von Mitch Stephens und Marcus Marsall zum 0:1. Der frühe Gegentreffer brachte den HEV aber nur kurz aus dem Konzept. Gegen Drittelmitte bekamen die Gysenberger das Spiel besser unter Kontrolle und erspielten sich erste gute Möglichkeiten. Während einer angezeigten Strafe gegen einen Rosenheimer gelang dem seit einer Woche an Bronchitis leidenden Jan Taube der Ausgleichstreffer. Tom Fiedler und Toni Bader bereiteten das Tor mustergültig vor. Im Mitteldrittel sollten zwar keine Tore gelingen, allerdings hatten die Rosenheimer an diesem Abend weitaus mehr Probleme mit den taktisch ausgezeichnet eingestellten Hernern. Die Unbesiegbarkeit, welche den Oberbayern in den ersten beiden Spielen ins Gesicht geschrieben stand, ließ von Minute zu Minute nach. Die Herner wehrten sich aufopferungsvoll gegen das frühe Saisonende. Als die Kräfte aufgrund der zunehmenden Spieldauer nachließen und man sich langsam auf eine Verlängerung einstellen konnte, gelang Tom Fiedler in der 58. Minute nach Vorarbeit von Shawn McNeil und Christopher Schadewaldt der Führungstreffer. Rosenheim schien geschlagen, aber kam in Unterzahl nochmal zurück. 14 Sekunden vor Schluss entschieden die Unparteiischen korrekterweise auf Penalty für die Gäste. SBR-Stürmer Mitch Stephens behielt die Nerven und spielte HEV-Torhüter Stefan Vajs lehrbuchmäßig aus. Es ging in die Verlängerung. Wie würde der HEV diesen Rückschlag gegen scheinbar unbesiegbare und vor Selbstvertrauen strotzende Rosenheimer wegstecken? Die Antwort hatte „Play-off-Monster“ Shawn McNeil, der seinem Namen alle Ehre machte und in der 62. Minute während einer 4:3-Überzahlsituation zum 3:2 traf. Der HEV hatte Rosenheim geschlagen und hielt seine Chance auf einen möglichen Finaleinzug am Leben.

Das vierte Spiel der Halbfinalserie findet am Freitag in Rosenheim statt.

Tore: 0:1 (3:09) Gottwald (Stephens, Marsall), 1:1 (15:21) Taube (Fiedler, Bader/6-5), 2:1 (57:24) Fiedler (McNeil, Schadewaldt), 2:2 (59:46) Stephens (Penalty/4-5), 3:2 (61:15) McNeil (Doherty, Bader/4-3). Strafen: Herne 10, Rosenheim 20. Zuschauer: 1612.


Die geilste Zeit des Jahres! Alle Playoffspiele der PENNY DEL siehst du LIVE nur bei MagentaSport!   🤩📺🏒

💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 zum Turnierpass   🥅
3:2 in regulärer Spielzeit
Blue Devils Weiden siegen beim Nordmeister

​War dies bereits die Vorentscheidung? Südmeister Blue Devils Weiden nahm die hohe Hürde in Mellendorf und gewann beim amtierenden Nord-Champion Hannover Scorpions m...

3:1 gegen die Hannover Scorpions
Blue Devils Weiden starten Oberliga-Finalserie mit Sieg

​Eines muss man vorwegnehmen: Es ist schade, dass nur eines dieser beiden Oberliga-Topteams in die DEL2 aufsteigt. Beide zeigten ein Spiel auf zweitklassigem Niveau,...

Louis Eisenhut wechselt von Deggendorf zum ECDC
Neue Nummer eins in Memmingen: Bastian Flott-Kucis kommt aus Essen

​Nach den Abgängen von Marco Eisenhut und Leon Meder können die Indianer nun ihre Neuzugänge im Indianer-Tor vorstellen. Mit Bastian Flott-Kucis haben die Memminger ...

Import-Trio komplett
Antonin Dusek verlängert Vertrag beim Deggendorfer SC

​Der Deggendorfer SC geht mit Antonin Dusek als drittem Importstürmer auch in die kommende Spielzeit. Für den Mittelstürmer wird es die dritte Saison in der Festung ...

Neuzugang aus Essen
Dennis Reimer ist erster Neuzugang der Icefighters Leipzig

​Stürmer Dennis Reimer verstärkt den Eishockey-Oberligisten KSW Icefighters Leipzig ab der kommenden Saison. Der 30-Jährige wechselt vom Ligakonkurrenten ESC Wohnbau...

Verteidiger wechselt von Halle nach Herford
Nick Walters nächster Neuzugang der Ice Dragons

​Der Herforder EV präsentiert mit dem Deutsch-Kanadier Nick Walters den nächsten Neuzugang für die kommende Saison. Der 29-jährige Verteidiger wechselt vom Ligakonku...

Beide Halbfinalserien endeten 4:1
Oberliga-Traumfinale Weiden – Scorpions ist perfekt

​Manch Oberligafan hatte es sich gewünscht, aber es sollte in dieser Saison einfach nicht sein. Dass es eine Überraschung gibt und eine oder zwei Mannschaften im Pla...

Erster Neuzugang
Markus Lillich kehrt nach Memmingen zurück

​Der ECDC Memmingen kann seinen ersten Neuzugang für die kommende Spielzeit präsentieren. Mit Markus Lillich kehrt ein gebürtiger Memminger aus der DEL2 zurück an se...