Herne kommt mit neuem Trainer zu den Elchen

Herne kommt mit neuem Trainer zu den ElchenHerne kommt mit neuem Trainer zu den Elchen
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Der Nachbar und langjährige sportliche Rivale kommt mit neuem Trainer an die Strobelallee. Am Dienstagabend erklärte am Gysenberg das bisheriger Trainer-Duo Alexander Jacobs und Matthias Roos auf eigenen Wunsch seinen Rücktritt, gleichzeitig wurde die zumindest vorübergehende Verpflichtung von Krystian Sikorski bekanntgegeben. Der ehemalige polnische Nationalspieler, der auch für Herne stürmte, schaffte 2008 als Trainer mit dem HEV den Aufstieg in die Oberliga. Ein Jahr später wiederholte er diesen Erfolg mit dem EHC. Er kennt sich also auch im Dortmunder Eissportzentrum besten aus und soll nun mit Herne den Abwärtstrend der letzten Wochen aufhalten. Drei Niederlagen in Folge hat den Herner EV nämlich aus den Top Vier herausfallen lassen. Die Westfalen Elche werden also gewarnt sein und den Gegner nicht unterschätzen, schließlich geht es nicht nur um die Verteidigung der Tabellenspitze, sondern auch darum, den Vorsprung auf den fünften Platz auszubauen. Bekanntlich sind nur die ersten Vier für die Anfang März 2011 beginnende Oberliga-Zwischenrunde qualifiziert. Bis dahin ist zwar noch ein weiter Weg, den bisher ist gerade einmal ein Drittel der Hauptrunde absolviert, aber ein frühzeitiges Punktepolster schafft zumindest eine gewisse Beruhigung. Von daher ist am Freitagabend sicherlich eine spannende Partie zu erwarten, dafür sprechen auch die Erfahrungen der letzten Jahre. Zum Saisonbeginn Ende September trafen beide Teams schon einmal an der Strobelallee aufeinander. Da siegte der EHC vor knapp 1000 Zuschauern verdient mit 3:1. Am Sonntag müssen die Elche dann zum zweiten Mal in dieser Saison nach Neuss reisen. Anpfiff dort ist 20 Uhr, beim ersten Aufeinandertreffen siegte der EHC ungefährdet mit 5:1.

Bei den Westfalen Elchen war zum Wochenbeginn erst einmal Erholung angesagt. Das schwere letzte Wochenende hatte bei der jungen Mannschaft Spuren hinterlassen. Schließlich kann EHC-Cheftrainer Frank Gentges nur auf einen kleinen Kader zurückgreifen. Von daher gibt es auch keinen Grund, das letzte Wochenende mit nur einem Punkt aus zwei Punkten negativ zu sehen. Im Gegenteil, der bisherige Saisonverlauf hat gezeigt, dass der EHC trotz des geringeren Etats als Duisburg, Essen oder Bad Nauheim eine sehr überzeugende Rolle in der Oberliga spielt. Das wollen die Westfalen Elche auch am Wochenende zuerst gegen Herne und dann in Neuss unter Beweis stellen. Dabei mithelfen wird Lars Grözinger. Der 17-jährige Stürmer der Krefelder DNL-Mannschaft kann mit seiner Doppellizenz sowohl am Freitag als auch am Sonntag für den EHC auflaufen. Dagegen ist der Einsatz von Alexander Preibisch fraglich, da er aktuell mit einer Virus-Infektion nicht trainieren kann. Somit könnten Frank Gentges erneut nur drei Reihen zur Verfügung stehen. Anlässlich des Heimspiels gegen Herne wird übrigens im VIP-Raum des EHC Dortmund das Viertelfinale des NRW-Pokals unter den Kameras von Sport-Live ausgelost.

Der Fanstand der Westfalen Elche hat sich für die Adventszeit etwas Besonderes ausgedacht. Mit Unterstützung von Mannschaft und Verein wird ein spezieller Adventskalender angeboten. Schläger oder Spielerhandschuhe mit Unterschrift sind z. B. ebenso im Angebot wie eine Lehrstunde in Sachen Eislaufen oder ein Abendessen mit einem Spieler und viele weitere Überraschungen. Eine begrenzte Anzahl von Lose kann zum Preis von 15 € am Fanstand erworben werden, jedes Los ist mit einem Gewinn verbunden. Die Auslosung der Gewinne erfolgt jeweils bei den Heimspielen im Dezember. Das Geld, das bei dieser Weihnachtsaktion zusammenkommt, wird wie in den beiden letzten Jahren bei der Kuscheltier-Aktion für einen wohltätigen Zweck gespendet.


💥 Alle Highlights der Eishockey WM kostenlos auf SPORTDEUTSCHLAND.TV   🥅
Erfahrener Verteidiger wechselt zum HEV
Yannis Walch wird ein Herforder Ice Dragon

​Mit der Neuverpflichtung von Yannis Walch geht der Herforder EV in den zweiten Teil seiner Kadernews für die Saison 2024/25. Der 29-jährige Verteidiger wechselt von...

Goalie kommt aus Hannover
Herner EV verstärkt sich mit David Miserotti-Böttcher

​David Miserotti-Böttcher wird in der Saison 2023/24 das Tor des Herner EV hüten. Der Goalie verfügt in seinen noch jungen Jahren bereits über viel Oberliga-Erfahrun...

Zuwachs in der Verteidigung
Niklas Heyer verstärkt die Defensive der Onesto Tigers Bayreuth

​Der in Bielefeld geborene und am Mittwoch 23 Jahre alt gewordene Verteidiger Niklas Heyer stammt aus dem Nachwuchs der Kölner Haie – und hat sich nun dem Oberligist...

Dritte Saison in der Wedemark
Pascal Aquin hat bei den Hannover Scorpions unterschrieben

​Erst war er mit seinen Jungs auf Mallorca, dann ging es nach Dubrovnik zum Bungee Jumping und diese Woche war er wieder zurück und hat sich mit Sportchef Eric Hasel...

Stürmer kommt aus Erfurt
Tom Pauker wechselt zu den Icefighters Leipzig

​Stürmer Tom Pauker wechselt zur Oberliga-Saison 2024/25 zu den KSW Icefighters Leipzig. Der 29-Jährige kommt vom Ligakonkurrenten TecArt Black Dragons Erfurt....

Verteidiger mit Erfahrung
Memminger Indians verpflichten Patrick Kurz

​Der ECDC Memmingen hat sich die Dienste eines DEL2-erfahrenen Verteidigers gesichert. Der gebürtige Augsburger Patrick Kurz kommt mit mehr als 400 Zweitliga-Spielen...

Goalie kommt aus Bad Nauheim
Hammer Eisbären verpflichten DEL2-Torhüter Maximilian Meier

​Die Hammer Eisbären geben die Verpflichtung von Maximilian Meier bekannt. Der 24-jährige Torhüter wechselt vom EC Bad Nauheim zu den Eisbären und bringt wertvolle D...

Lettisches Trio der Moskitos weiter vereint
Vertragsverlängerung von Edmunds Augstkalns in Essen

Der lettische Verteidiger Edmunds Augstkalns verlängert um weitere zwei Jahre beim ESC Moskitos Essen. ...