Hemmes wird wieder Indianer

Böse Klatsche für die IndiansBöse Klatsche für die Indians
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Indians-Verteidigung kann den nächsten Rückkehrer melden. Nachdem Brad Bagu in der kommenden Saison wieder am Pferdeturm auflaufen wird, kehrt auch Jan Hemmes wieder zu dem Club zurück, bei dem er seine Profikarriere begonnen hat.

Der 25jährige Verteidiger verließ die Indians nach der Saison 2000/2001, spielte für die Hannover Scorpions und die Frankfurt Lions in der DEL und für die Clubs aus Bad Nauheim, Bremerhaven und zuletzt Regensburg in insgesamt 355 Spielen in der 2. Bundesliga. Der 86 KG schwere, 183 cm große Rechtsschütze kann eine konstante Entwicklung aufweisen und gehört zu den zuverlässigsten Defensivkünstlern der 2. Bundesliga.

Indians-Coach Joe West freut sich über den Coup: „Jan ist ein solider Verteidiger, der unserer Abwehr noch mehr Stabilität verleihen wird. Es freut mich sehr, dass wir einen Hannoveraner in die Mannschaft zurückholen konnten, der am Turm angefangen hat.“