Helfen zwei harte Brocken aus der Krise?

Helfen zwei harte Brocken aus der Krise?Helfen zwei harte Brocken aus der Krise?
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Im bisherigen Saisonverlauf hat sich die Mannschaft von Trainer Jukka Ollila immer leichter getan, wenn sie das Spiel nicht selbst gestalten mussten. Im Heimspiel am Freitag (20 Uhr) gegen den EC Peiting wollen sich die Hawks auch bei den eigenen Fans rehabilitieren. Allerdings ist das Team von Trainer Leos Sulak mit Kreitl und Dibelka brandgefährlich. Die Möglichkeit zu punkten geht da genauso nur über eine stabile Defensivarbeit wie auch am Sonntag im Gastspiel beim Tabellenführer in Bad Tölz. Florian Funk ist es gelungen aus vielen eigenen Nachwuchskräften eine disziplinierte und schlagkräftige Truppe zu formen. In diesen harten Begegnungen zu punkten würde dem Selbstvertrauen der angeknacksten Black Hawks mehr als gut tun.

Der EC Peiting ist bislang nicht gerade der Lieblingsgegner des Passauer Oberligisten. Drei der vier Spiele in dieser Saison gingen an die Oberbayern. Allerdings hängt auch der EC Peiting derzeit in einem kleinen Tief und zeigt vor allem vor dem Tor Ladehemmung, die Coach Sulak in erster Linie in der Psyche begründet sieht. Passaus Kapitän Mike Smazal sieht aber gute Chancen auf Wiedergutmachung: „Wir haben im Training alles angesprochen, was am letzten Wochenende schief gelaufen ist. Der Großteil der Mannschaft hat im Training den Eindruck hinterlassen jetzt nochmal extra Gas zu geben. Wir haben hart trainiert und ziehen uns aus diesem Tief auch wieder raus. Auch am Anfang der Saison haben wir Spiele verloren und dann die Wende geschafft. Wir müssen wieder mit allen Feldspielern nach hinten arbeiten. Mit harter Arbeit können wir das Glück und damit die Punkte auch wieder erzwingen. Bis auf wenige Spiele haben wir gegen die Topteams auch immer sehr gute Leistungen gebracht. Wenn wir das Spiel nicht machen müssen, dann tun wir uns etwas leichter. Wenn auch der Gegner nach vorne spielt, dann macht er auch Fehler in der Defensive. Das konnten wir bisher immer gut nutzen.“ Damit bestätigt Smazal auch den Eindruck, dass sich die Black Hawks im Spiel immer dem Gegner anpassen. So wie nach oben aber eben leider auch nach unten. Gegen den EC Peiting werden die Passauer Oberligisten wieder ein höheres Tempo mitgehen müssen und vor allem in der Defensive besser arbeiten müssen um den Topstürmern der Elche Paroli bieten zu können. Neben dem Topstar Lubor Dibelka tut sich im Oberland derzeit Michael Kreitl positiv hervor. Auch der mittlerweile 36-jährige Stürmer hat in dieser Saison schon 30 Treffer auf seinem Konto und führt sogar die interne Scorerwertung an.  Passaus Trainer Jukka Ollila glaubt auch, dass sich die Black Hawks wieder steigern werden: „Wir haben monatelang total am Limit gespielt und müssen jedes Spiel so gut wie möglich spielen. Wir werden wieder dahin kommen, wo wir schon standen. Natürlich müssen wir uns gegenüber dem letzten Wochenende steigern um wieder zu punkten. Unsere Fans haben uns die ganze Saison super unterstützt. Wir werden ihnen das wieder mit guten Leitungen zurückzahlen. Unsere Aufgabe ist es den Zuschauern guten Sport zu liefern und das werden wir auch tun.“  Mit zwei guten Leistungen am Wochenende gegen Peiting und die Tölzer Löwen kann man auch die Verfolger Klostersee und Deggendorf weiter auf Distanz halten. Einzig der Sprung auf Tabellenplatz vier scheint nur noch schwer machbar zu sein.

Neuzugang aus Deggendorf
Passau Black Hawks nehmen Allrounder Sergej Janzen unter Vertrag

​Die Passau Black Hawks und Sergej Janzen haben sich auf eine Zusammenarbeit zur Oberliga-Saison 2021/22 geeinigt. Der 34-Jährige ging seit 2015 für den Nachbarn und...

Außenstürmer kommt aus der 2. Liga Tschechiens
Matej Pekr besetzt erste Kontingentstelle beim ECDC Memmingen

​Der ECDC Memmingen hat eine Schlüsselstelle im Kader mit dem Tschechen Matej Pekr besetzt. Der 33 Jahre alte Außenstürmer gilt als überaus starker Scorer und soll i...

Ein Verteidiger bleibt, ein Verteidiger geht
Lubos Velebny macht beim EV Füssen weiter

​Der Eissportverein Füssen kann zwei weitere Personalien vermelden. Dabei handelt es sich um eine wichtige Vertragsverlängerung, aber auch um einen Abgang. Routine p...

EXA Icefighters Leipzig holen junges Allround-Talent
Patrick Demetz wechselt von Krefeld nach Leipzig

​In den letzten Tagen vermeldeten die Verantwortlichen des Krefelder EV den Abgang von Patrick Demetz. Der Deutsch-Italiener wurde unter anderem mit den folgenden Wo...

Weidekamp gegen Hannover Scorpions Spieler des Tages
Selber Wölfe erzwingen mit Shutout fünftes Oberliga-Finalspiel

​Diese Oberligafinalserie gibt alles, was man von einem solchen Duell erwarten kann. Viel Kampf, auch technisch top, alles in einem dramatischen Gewand und am Ende, ...

Seit 2013 am Gysenberg
Kapitän Michel Ackers bleibt zwei weitere Jahre beim Herner EV

​Der Herner EV und Michel Ackers gehen gemeinsam in die Zukunft. Der Kapitän hat seinen Vertrag am Gysenberg um zwei Jahre verlängert und wird die Grün-Weiß-Roten mi...

Dominik Hattler verlängert um eine weitere Saison
DEL2-Torhüter Matthias Nemec wechselt zu den EV Lindau Islanders

​Den EV Lindau Islanders ist ein echter Transfercoup gelungen. Mit Matthias Nemec wechselt einer der Topgoalies der DEL2 vom Play-off-Team der Heilbronner Falken zu ...

Verteidiger bleibt
Blue Devis Weiden verlängert mit Dominik Müller

​Nächste Vertragsverlängerung bei den Blue Devils: Die Weidener setzen auch in der kommenden Oberliga-Saison auf die Dienste von Verteidiger Dominik Müller. In der a...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!

Oberliga Nord Playoffs

Oberliga Süd Playoffs