Heimspiel gegen Peiting - Löwenecho-Gewinnspiel

Eislöwen verlieren mit 0:4 in SchweinfurtEislöwen verlieren mit 0:4 in Schweinfurt
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Dresdner Eislöwen empfangen morgen den Tabellenneunten EC Peiting zum siebten Spieltag der Oberliga-Meisterrunde. Die Peitinger beendeten die Vorrunde in der Südwest-Gruppe auf dem vierten Platz. In den bisherigen Spielen konnte man mit zwei Siegen gegen Hannover und Neuwied insgesamt fünf Punkte erringen. Für die Eislöwen sind drei Punkte morgen Pflicht, auch wenn Trainer Jiri Kochta wieder mit zahlreichen Ausfällen zu kämpfen hat. Fehlen werden mit Sicherheit Georg Güttler (Grippe), Martin Masak (Knie) und Pavel Weiß (Sperre). Hinter den Einsätzen von Thomas Mittermeier, Petr Hruby und Torsten Schwarz steht ebenfalls wegen Grippe noch ein Fragezeichen. Wieder mit dabei sind dagegen auf alle Fälle Petr Molnar und Luigi Calce. Spielbeginn ist wie immer um 20 Uhr und geleitet wird die Partie von Hauptschiedsrichter Roland Aumüller aus Planegg-Würmtal. Das Spiel wird von der Stadtsparkasse Dresden präsentiert. Und diese verlost morgen unter allen Käufern des Löwenechos drei wertvolle Preise. Einfach auf die Gewinnummer auf dem Heftumschlag sowie auf die Ansagen des Hallensprechers achten. Noch geringe Restbestände an Karten für das Spiel in Weißwasser am nächsten Freitag wird es ebenfalls zu kaufen geben, ab Spielbeginn und in den Drittelpausen an Kasse 2 vor der Eishalle. Verbilligte Karten für das DSC-Volleyballspiel am nächsten Samstag, bei dem auch die Eislöwen anwesend sein werden, sind in den beiden Drittelpausen am Fanshop im Großen Foyer erhältlich. (Quelle: www.eisloewen.de)