Heimspiel am 2. Weihnachtstag – Neuzugang Andrew Schembri

Heimspiel am 2. Weihnachtstag – Neuzugang Andrew SchembriHeimspiel am 2. Weihnachtstag – Neuzugang Andrew Schembri
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Am Abend trafen sich nämlich Trainer, Mannschaft und Verantwortliche in Unna im Restaurant Ölckenturm zu einer gemütlichen Weihnachtsfeier. Andrew Schembri verfügt schon über Oberliga- Erfahrung, denn er spielte ab Herbst 2007 zwei Jahre lang beim TEV Miesbach. Danach ging er zurück nach Nordamerika in die Central Hockey League (CHL), um Anfang 2010 in Europa wieder bei den Eindhoven Kemphanen zu stürmen und anschließend mit den Huntsville Havoc (Alabama) die Play-offs der Southern Professional Hockey League (SPHL). Zu Beginn dieser Spielzeit heuerte er erneut in der niederländischen Ehrendivision bei den Zoetermeer Panthers an. Ende November zog der Club sich aber aus dem Meisterschaftsspielbetrieb zurück. Nun wird er an der Seite von Kevin Lavallee und Christoph Ziolkowski im Team der Elche in der roten Reihe auf Torejagd gehen. Damit ist auch für EHC-Cheftrainer Frank Gentges die Suche nach den geeigneten Kontingentspielern beendet. „Ich erwarte von den beiden Ausländern, dass sie nicht nur mitspielen, sondern entscheidende Akzente setzen. Das war bisher nicht der Fall und deshalb wurden die Tryout-Verträge mit Brad Bonello und Jason Reese nicht verlängert. Nun sind wir im Sturm bestens besetzt um die bisherigen guten Ergebnisse auch im zweiten Teil der Hauptrunde zu bestätigen“, so der Coach der Westfalen Elche. Immerhin geht es ja auch darum, die tolle bisherige Bilanz mit der Tabellenführung fortzusetzen.

Am 2. Weihnachtstag soll es das Debüt der beiden neuen kanadischen Stürmer geben und die Gelegenheit könnte nicht anspruchsvoller sein. So gastieren am 26. Dezember ab 19 Uhr zum ersten Mal in dieser Saison die Essener Moskitos im Eissportzentrum Westfalenhallen an der Strobelallee. Das Team vom Westbahnhof steht mit 9 Punkten Abstand (bei zwei Spielen weniger) auf den EHC auf Platz zwei und musste am Dienstagabend nach 9 Siegen in Folge erstmals wieder eine Niederlage (3:5 zuhause gegen Bad Nauheim) einstecken. Zweimal traten die Elche bereits bei den Essenern an. Mitte November konnte der EHC mit 3:2 gewinnen, zehn Tage später gab es dann einen 4:2-Erfolg für die Moskitos. Von daher kann man am 2. Weihnachtstag sicherlich mit einer sehr umkämpften und spannenden Begegnung an der Strobelallee rechnen, schließlich steht dabei der Kampf um die Tabellenspitze auf dem Programm und mit Benjamin Finkenrath, Roman Weilert, Vitali Stähle, Antti-Jussi Miettinen und Christian Nieberle kommen fünf ehemalige EHC-Spieler zum Abschluss der Weihnachtstage zurück ins Eissportzentrum Westfalenhallen. Nach den Festtagen muss der EHC Dortmund in diesem Jahr noch zweimal auswärts antreten, und zwar am 28. Dezember in Herne und am 30. Dezember in Hamm (jeweils 20 Uhr).


📺 Deinen Lieblingssport ohne Abo streamen 👍 Eishockey, Football, Handball, Volleyball und 70 weitere Sportarten auf Sportdeutschland.TV
Erste Saison im Profibereich
Marlon D ́Acunto wechselt zu den Passau Black Hawks

Die Passau Black Hawks haben mit dem 19-jährigen Verteidigertalent einen Spieler verpflichtet, der in Mannheim und Schwenningen ausgebildet wurde. ...

Zweimal polnischer Meister mit GKS Katowice
David Lebek wechselt zu den Füchsen Duisburg

Die Füchse Duisburg verstärken ihre Defensive mit dem 21-jährigen David Lebek aus der 1. polnischen Liga. ...

Verteidiger geht in seine fünfte Saison
Höchstadt Alligators verlängern mit Jake Fardoe

Erneut verkündet der HEC Neuigkeiten bezüglich einer noch offenen Personalie: Mit Jake Fardoe trägt einer der Publikumslieblinge auch in der Saison 2024/25 das Triko...

Neuzugang für die Offensive aus Lindau
Marc Hofmann schließt sich dem SC Riessersee an

Der SC Riessersee hat den Angreifer Marc Hofmann für die kommende Spielzeit verpflichtet....

Ehemaliger Juniorennationalspieler
Onesto Tigers Bayreuth verpflichten Tim Detig

​Mit Tim Detig wechselt ein junger Stürmer, der bereits auf gut 140 Partien in der DEL2 zurückblicken kann, nach Oberfranken....

Dritte Saison für den 21-jährigen Stürmer
Philip Hecht bleibt bei den Heilbronner Falken

...

Erfahrener Abwehrspieler kommt aus Herford
Jonas Gerstung wechselt zu den Black Dragons Erfurt

Der 1,90m große Defender hat bei den Eisbären Juniors Berlin das ‚Laufen‘ gelernt und blickt mit seinen 30 Jahren auf respektable 273 DEL2- und 367 Oberliga-Spiele z...

Personalplanung beim ECH
Ein Neuer und eine Verlängerung bei den Hannover Indians

​Lange Zeit war es ruhig um die Hannover Indians, jetzt melden die Pferdetürmler zwei neue Verträge....