Heimpremiere geglückt

3:0-Erfolg gegen die Starbulls Rosenheim3:0-Erfolg gegen die Starbulls Rosenheim
Lesedauer: ca. 1 Minute

Vor 2119 Zuschauern konnte der Herner EV seine Heimpremiere mit 3:1 gegen die Roten Teufel Bad Nauheim gewinnen. Bereits vor Spielbeginn sorgten die Herner Fans mit einer Choreographie für den ersten Höhepunkt des Abends. Ein Empty-Net-Goal von Rory Rawlyk zwei Sekunden vor Schluss entschied das Spiel endgültig.

In einer sehr fairen Partie egalisierten sich beide Mannschaften in den ersten 20 Minuten größtenteils. Tore sollten noch keine fallen, was die sehr gute Stimmung auf den Rängen jedoch nicht dämpfen sollte. In der 25. Minute gelang Paul Flache der viel umjubelte Führungstreffer. Der Deutschkanadier vollendete ein präzises Zuspiel von Rory Rawlyk. Zwar war beiden Teams anzumerken, dass man es sich vor den am Dienstag beginnenden Play-offs nicht unnötig schwer machen wollte, allerdings hielten beide Mannschaften das Tempo hoch und spielten munter nach vorn. Der nächste Treffer sollte erst in der 50. Minute fallen. Rory Rawlyk vollendete einen schnellen Gegenangriff sehenswert zum 2-0. Dabei ließ er Gäste-Torhüter Boris Ackers keine Chance. Das Zuspiel kam diesmal von Paul Flache. 80 Sekunden vor Schluss unterlief ein Fehler im Spielaufbau, den die Nauheimer zum Ehrentreffer nutzten. Es kam nochmals Spannung auf. Björn Linda im HEV-Tor war aber kein weiteres Mal mehr zu überwinden. Rory Rawlyk machte schließlich mit seinem Tor zum 3-1 in der 60. Minute alles klar. Danach wurde das Team von den Zuschauern gefeiert. Es war allen – Zuschauern, Sponsoren, Spielern und Verantwortlichen – deutlich anzumerken, wie glücklich und froh man ist, endlich wieder am Gysenberg zu spielen.

Bereits am Dienstag kommt es zum ersten Heimspiel im Play-off-Viertelfinale. Gegner ist der EHC Klostersee, den man bislang in vier Spielen dreimal bezwingen konnte. Spielbeginn am Gysenberg ist um 20 Uhr. Karten wird es heute ab 12 Uhr in den bekannten Vorverkaufstellen geben. Dort werden sie bis Dienstag um etwa 15 Uhr zu erwerben sein. Außerdem ist die Geschäftsstelle heute Abend von 18 bis 20 Uhr geöffnet.

Tore: 1:0 (24:08) Flache (Rawlyk, Hengen), 2:0 (50:03) Rawlyk (Flache, Schadewaldt), 2:1 (58:40) Eade (Barta, Schwab), 3:1 (59:58) Rawlyk (Bader, Linda). Strafen: Herne 6, Bad Nauheim 4. Zuschauer: 2119.

Zusammenarbeit seit 2014
SC Riessersee und Red Bull München verlängern Kooperation

​Der zehnmalige deutsche Eishockey-Meister SC Riessersee und der dreimalige Titelträger EHC Red Bull München verlängern ihre Partnerschaft. Beide Clubs haben sich au...

2014 EBEL-Meister mit dem HC Bozen
Torhüter Jaroslav Hübl verstärkt die Blue Devils Weiden

​Bei der Suche nach einem neuen Torwart für die kommende Oberliga-Saison können die Blue Devils Weiden Vollzug melden. ...

22-Järhiger kam kurz vor Weihnachten
Torhüter David Heckenberger bleibt bei den EV Lindau Islanders

​Nach der Verlängerung von Verteidiger Patrick Raaf-Effertz können die EV Lindau Islanders die nächste Fortsetzung eines Kontraktes bekanntgeben. Goalie David Hecken...

EVL-Vorsitzender Bernd Wucher: „Wir gehen als Freunde auseinander“
Lindau Islanders und Trainer Gerhard Puschnik gehen getrennte Wege

​Die EV Lindau Islanders und Trainer Gerhard Puschnik gehen getrennte Wege. „Wir gehen als Freunde auseinander“, kommentierte Bernd Wucher, 1. Vorsitzende des EVL, d...

Maximilian Huber verlässt den Oberligisten
Passau Black Hawks verlängern mit Elias Rott

​Die Passau Black Hawks haben den Vertrag mit Angreifer Elias Rott um ein weiteres Jahr verlängert. ...

Tilburg brauchte Verlängerung – Bowles verlängert in Hannover
Oberliga Nord: Alle Favoriten im Schnelldurchlauf im Halbfinale

​Zwei Spiele – zwei Siege. Mit dieser Taktik gingen scheinbar die Favoriten der Oberliga Nord in die erste Runde, denn alle vier kamen weiter. Die Hannover Scorpions...

2:0-Sieg im fünften Spiel gegen Rosenheim
Selber Wölfe ziehen ins Süd-Finale ein

​Eine Play-off-Halbfinalserie, die Werbung für das Eishockey war und keinen Verlierer verdient hatte, entschieden die Selber Wölfe gegen die Starbulls Rosenheim im f...

Vertrag mit dem Kanadier wird nicht verlängert
Wege von Jeff Job und den Herforder Ice Dragons trennen sich

​Eine Herforder Eishockeylegende geht – nach fünf Jahren trennen sich die Wege des Herforder EV und Chefcoach Jeff Job. Der im Mai auslaufende Vertrag mit dem 57-jäh...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!

Oberliga Nord Playoffs

Freitag 16.04.2021
Hannover Scorpions Scorpions
- : -
Crocodiles Hamburg Hamburg
Tilburg Trappers Trappers
- : -
Herner EV Herne
Sonntag 18.04.2021
Herner EV Herne
- : -
Tilburg Trappers Trappers
Crocodiles Hamburg Hamburg
- : -
Hannover Scorpions Scorpions
Dienstag 20.04.2021
Hannover Scorpions Scorpions
- : -
Crocodiles Hamburg Hamburg
Tilburg Trappers Trappers
- : -
Herner EV Herne

Oberliga Süd Playoffs

Freitag 16.04.2021
Eisbären Regensburg Regensburg
- : -
Selber Wölfe Selb
Sonntag 18.04.2021
Selber Wölfe Selb
- : -
Eisbären Regensburg Regensburg
Dienstag 20.04.2021
Eisbären Regensburg Regensburg
- : -
Selber Wölfe Selb
Freitag 23.04.2021
Selber Wölfe Selb
- : -
Eisbären Regensburg Regensburg
Sonntag 25.04.2021
Eisbären Regensburg Regensburg
- : -
Selber Wölfe Selb