Heilbronner Falken verpflichten kanadischen Stürmer und deutschen Back-up

Zwei Siege am Wochenende - Entwarnung bei Jason DunhamZwei Siege am Wochenende - Entwarnung bei Jason Dunham
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Wie die Heilbronner Falken GmbH heute bekannt gaben, sicherte

man sich für die kommende Saison die Dienste des Stürmers Trevor Jon Caig und des

Torhüters Benjamin Finkenrath.

Seit der vergangenen Spielzeit eilt dem Kanadier T.J. Caig

der Ruf eines exzellenten Torjägers voraus. Der 25-Jährige (geb. 26. Januar

1981 in Surrey, British Columbia, Kanada) wagte damals den Sprung über den

großen Teich und heuerte beim holländischen Ehrendivisionär Nijmegen Emperors

an. Nicht zuletzt dank seiner Tore und Vorlagen errang er mit seinem Team

prompt den niederländischen Titel. In insgesamt 40 Spielen (inklusive der

Pokalpartien) erzielte er 48 Tore und gab zu weiteren 35 die Vorlage bei

insgesamt 88 Strafminuten.

Mit diesen Statistiken sicherte er sich zudem den Titel des Topscorers und des

Top-Torjägers der Liga. Zuvor war Caig drei Jahre in der NCAA für die University

of Minnesota-Duluth an der Scheibe. Der Rechtsschütze kann als Center und als Außenstürmer

eingesetzt werden. „TJs Name kam bereits im vergangenen Dezember, als wir einen

Ersatz für John Spoltore suchten, auf den Tisch. Nach Saisonende haben wir dann

zueinander Kontakt aufgenommen und ich habe viel mit Doug Mason, der damals

holländischer Nationaltrainer war, über TJ gesprochen. Er ist ein robuster

Spieler, der nur schwer von der Scheibe zu trennen ist, besitzt einen

exzellenten Schuss, sorgt stets für Gefahr rund ums Tor und ist sehr stark am

Bullypunkt. Auch charakterlich passt er hervorragend in unser Team“, äußerte

sich Trainer Rico Rossi über seinen Neuzugang. Mit der Verpflichtung Caigs sind

die Planungen der Falken im Angriff abgeschlossen.

Mit Benjamin Finkenrath haben die Falken zudem die vakante

Stelle des zweiten Torhüters besetzt. Der gebürtige Kölner war in der

vergangenen Saison Back-up bei den Bären des SC Mittelrhein-Neuwied, für die er

insgesamt 15 Spiele bestritt. Zuvor stand der 20-Jährige (geb. 07. Januar 1986)

in der DNL für die Mannheimer Jungadler und die Star Bulls Rosenheim im Kasten.

Falken-Coach Rico Rossi blickt trotz seines jungen Torhütergespanns

optimistisch in die Zukunft. „Ich habe volles Vertrauen in meine beiden

Goalies. Bei Danny aus den Birken haben wir in der Meisterrunde und den Play-offs

gesehen, welches Potenzial er besitzt. Mit Benjamin Finkenrath haben wir jetzt zusätzlich

einen talentierten Nachwuchsgoalie unter Vertrag genommen, der seine Chance

bekommen wird“, ließ Rossi aus seinem kanadischen Feriendomizil verlauten.

Nach diesen beiden Verpflichtungen befinden sich die Falken

jetzt noch auf der Suche nach einem deutschen und einem ausländischen

Verteidiger, danach sind die Kaderplanungen abgeschlossen.

 


Stürmer kam vor einem Jahr aus Duisburg
Max Schaludek bleibt bei den Crocodiles Hamburg

​Die Crocodiles Hamburg haben den Vertrag mit Max Schaludek um ein Jahr bis 2022 verlängert. Der Stürmer wechselte im vergangenen Sommer aus Duisburg in die Hansesta...

Torhüterposition ist besetzt
Mikey Boehm bleibt beim SC Riessersee

​Erst am 14. Januar 2021 stieß Torhüter Mikey Boehm zum SC Riessersee, befristet auf vier Wochen – dann bis Saisonende. Jetzt geht die Liaison zwischen dem Club und ...

Dritte Spielzeit bei den Grün-Weißen
John Sicinski bleibt Cheftrainer der Starbulls Rosenheim

​Der Steuermann bleibt weiterhin an Bord: Die Starbulls Rosenheim haben sich mit dem vor kurzem 47 Jahre alt gewordenen John Sicinski bereits während der Hauptrunde ...

Deutlicher Sieg im dritten Spiel gegen Crocodiles
Hannover Scorpions erreichen Nord-Finale gegen Herne

​Das war schon eine recht eindrucksvolle Demonstration des Meister der Oberliga Nord gegen seinen Hamburger Herausforderer. Die Crocodiles gaben kämpferisch alles, m...

5:0-Erfolg gegen Selb nach famosem ersten Drittel
Eisbären Regensburg geben im Süd-Finale Lebenszeichen von sich

​Es war vielleicht das beste Drittel in dieser Saison, das die Eisbären Regensburg im dritten Spiel der Finalserie der Oberliga Süd gegen die Selber Wölfe auf das Ei...

Rekord-Scorer beendet seine Karriere
ECDC Memmingen: Antti-Jussi Miettinen macht Schluss

​Nach sieben Jahren in Memmingen und knapp 300 Spielen für die Indians beendet der finnische Angreifer Antti-Jussi Miettinen seine Karriere. Der 38 Jahre alte Stürme...

Neuzugang aus Deggendorf
Elia Ostwald wechselt zu den Blue Devils Weiden

​Der erste Neuzugang für die Defensive der Blue Devils steht fest: vom Ligakonkurrenten Deggendorfer SC wechselt Elia Ostwald in die Oberpfalz. ...

Christopher Mitchell und Mark Krammer bleiben
Zwei Vertragsverlängerungen und vier Abgänge bei HC Landsberg Riverkings

​Mit Christopher Mitchell und Mark Krammer bleiben auch in der kommenden Saison zwei talentierte Stürmer dem Kader der HC Landsberg Riverkings erhalten. ...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!

Oberliga Nord Playoffs

Freitag 23.04.2021
Hannover Scorpions Scorpions
- : -
Herner EV Herne
Sonntag 25.04.2021
Herner EV Herne
- : -
Hannover Scorpions Scorpions
Dienstag 27.04.2021
Hannover Scorpions Scorpions
- : -
Herner EV Herne

Oberliga Süd Playoffs

Freitag 23.04.2021
Selber Wölfe Selb
- : -
Eisbären Regensburg Regensburg
Sonntag 25.04.2021
Eisbären Regensburg Regensburg
- : -
Selber Wölfe Selb