Heilbronn: Nachgefragt bei Igor Filobok

Lesedauer: ca. 1 Minute

Der 19-jährige Deutsch-Kasache Igor Filobok ist einer von drei

Spielern(Heiko Vogler, Tobias Amon), die den Sprung von der Falken 1b

in die Oberliga schafften. Der Rechtsschütze absolvierte schon letzte

Saison fünf Spiele für den HEC und konnte dabei sogar das erste Tor der

Saison 05/06 beisteuern. In den 16 Spielen, die er diese Saison bislang

absolvierte, gelang ihm erst ein Assist. Wie er mit seiner Leistung

zufrieden ist und welche Pläne er hat:

 

 

Wie bist du mit der bisherigen Saison zufrieden, mit der Leistung des Teams und deiner eigenen?

 Wir haben ein gutes Team mit einer guten Mischung aus jüngeren

und älteren Spielern. Mit der Leistung des Teams bin ich bis jetzt sehr

zufrieden, wir stehen auf einem Play-off-Platz und den zu halten sollte

unser Ziel sein. Mit mir selbst bin ich noch nicht ganz zufrieden, aber

es ist okay.

 

Woran arbeitest du gerade um deine Leistung zu verbessern?

Ich bin noch zu dünn (lacht), also arbeite ich besonders daran Muskeln

aufzubauen. Dann versuche ich noch meine Schusstechnik zu verbessern

und ich arbeite hart an meiner Disziplin.

 

Machst du neben dem Eishockey noch eine schulische Ausbildung?

Ja, ich besuche gerade die 2-jährige Berufsfachschule und möchte dann

eine Ausbildung in einem wirtschaftlichen Bereich beginnen. Deshalb

wäre es für mich schön, wenn ich auch weiterhin in Heilbronn spielen

könnte um somit meine Ausbildung und das Eishockey unter einen Hut zu

bringen.

 

Hast du ein Vorbild im Team, mit dem du gut klarkommst und von dem du dir Tipps holst?

Ja, Heiko Vogler hilft mir oft.

 

Du kommst aus dem Heilbronner Nachwuchs. Was bedeutet die Kooperation der Falken mit Mannheim für dich?

Ich finde die Kooperation gut. Die Mannheimer Jungs sind alle sehr gute

Spieler und helfen dem Team weiter. Ich bin sehr dankbar bei den Falken

spielen zu dürfen und Eiszeit zu bekommen.


(FG82)

Foto: Lavazza

Victor Östling kommt aus Hamburg
Icefighters Leipzig besetzten dritten Kontingentstelle

​Das Team der EXA Icefighters Leipzig ist komplett. Die dritte Kontingentstelle wird mit Victor Östling besetzt....

Planungen abgeschlossen
Arturs Sevcenko besetzt dritte Kontingentstelle der Lindau Islanders

​Das letzte Puzzlestück im Kader der EV Lindau Islanders ist eingefügt. Stürmer Arturs Sevcenko besetzt die dritte Kontingentstelle neben Martin Mairitsch und Vertei...

Alligators besetzen dritte Kontingentstelle
Klavs Planics wechselt zu den Höchstadt Alligators

​Nach Eetu-Ville Arkiomaa dürfen die Höchstadt Alligators wieder einen Neuzugang in ihren Reihen begrüßen: Mit Klavs Planics erhält das Team erneut Verstärkung im St...

Früherer Starspieler und Ex-Coach kehrt zurück
Greg Thomson wird Nachwuchskoordinator beim EC Hannover

​Der EC Hannover Indians e.V. bastelt weiter an der Zukunft des Stammvereins. Den Verantwortlichen des ECH e.V. ist es gelungen, mit Greg Thomson eine Pferdeturm-Leg...

Auftakt am 22. September
Oberliga Nord beginnt mit Westderby

​Endlich wieder Eishockey. Für den Fan, der im Augenblick bei tropischen Temperaturen brav vor sich hin schwitzt, ein Lichtblick. Nachdem in den letzten drei Monaten...

Anthony Hermer gehört zum Team
Junges Talent komplettiert die Blue Devils Weiden

​Anthony Hermer (17) steht auch in der anstehenden Saison 2022/2023 im Oberliga-Kader der Blue Devils Weiden. ...

Verteidiger verpflichtet
Passau Black Hawks verstärken sich mit Samuel Mantsch

​Die Passau Black Hawks haben Verteidiger Samuel Mantsch verpflichtet. ...

Duisburger kommt über Düsseldorf und Krefeld
Nick Kardas schließt sich der EG Diez-Limburg an

​Ein Duisburger Junge, der über Düsseldorf und Krefeld in das beschauliche Diez und Limburg kommt. Nick Kardas wird eine Rakete und wechselt von Krefeld an die Lahn....

Oberliga Nord Hauptrunde

Oberliga Süd Hauptrunde