Heideck und Schneider weiter bei den Heidschnucken

Der Adendorfer Markus Schneider (rechts) beim Austausch vom Argumenten. (Foto: Florian Krohn - www.stock4press.de)Der Adendorfer Markus Schneider (rechts) beim Austausch vom Argumenten. (Foto: Florian Krohn - www.stock4press.de)
Lesedauer: ca. 1 Minute

„Wir freuen uns sehr, dass die beiden bei uns bleiben. Ihre Defensiv-Qualitäten sind bekannt und die beiden verstehen sich fast blind auf dem Eis“, so Adendorfs sportlicher Leiter Finn Sonntag. Eine Einschätzung, die von den beiden bestätigt wird. „Wir brauchen nicht viel reden. Einer weiß, was der andere macht“, sagen Schneider und Heideck. Die Verlängerung ihrer Verträge beim AEC wollten die beiden routinierten Verteidiger unbedingt gemeinsam und mit ihrem Arbeitgeber bekanntgeben. Markus „Schrotty“ Schneider und Torsten „Boxer“ Heideck sind nämlich nicht nur auf dem Eis ein eingespieltes Team. Die beiden sehen sich fast täglich als Arbeitskollegen bei einem Lüneburger Baumarkt und auch neben der Arbeit und abseits des Eishockeys unternehmen sie gerne etwas gemeinsam.

Die in Adendorf gegebene Vereinbarkeit von Sport und Beruf war übrigens der ausschlaggebende Grund, warum Schrotty vor einem Jahr aus dem Harz zu den Heidschnucken stieß. Auch für Heideck spielt dies schon länger eine Rolle. So kann der 31-jährige in diesem Jahr ein doppeltes Jubiläum feiern – fünf Jahre in der Firma und fünf Jahre beim AEC. „Das war bei uns schon immer so, dass wir versucht haben, den Jungs eine Perspektive neben dem Sport zu bieten“, erklärt Thomas Nettler, Leiter des Baumarktes und Vizepräsident der Heidschnucken. „Wir verstehen uns als Team, das zusammen etwas erreichen will, im Sport und beruflich“ ergänzt Heideck.

Auf die neue Saison angesprochen, betonen beide, dass sie auf einen ähnlich spannenden Saisonverlauf, wie in der abgelaufenen Spielzeit hoffen. „Wir wünschen uns natürlich viele Zuschauer, denen wir gutes, erfolgreiches und interessantes Eishockey bieten wollen“, betont Schneider. „Wir wollen wieder angreifen.“

Neben der Verlängerung von Heideck und Schneider wird auch Jan Krambeer wieder für den AEC auflaufen. Krambeer, der in der abgelaufenen Saison neun Tore und sieben Vorlagen aufweisen konnte, geht damit in seine sechste Saison für seinen Heimatverein.

Fünfte und sechste Saison am Gysenberg
Marcus Marsall stürmt weitere zwei Jahre für den Herner EV

​Der Herner EV hat auch den Vertrag mit Marcus Marsall um zwei weitere Jahre verlängert. Der Leistungsträger und Vize-Kapitän geht damit bereits in seine fünfte und ...

33 Punkte in der Premierensaison
Dennis Palka stürmt weiterhin für die Blue Devils Weiden

​Die Offensive der Blue Devils Weiden für die Oberliga-Saison 2021/2022 wächst: Der 29-jährige Außenstürmer Dennis Palka wird auch in der kommenden Spielzeit für die...

Der nächste Abgang steht fest
Icefighters Leipzig: Patrick Fischer beendet Eishockeykarriere

​Ein weiterer langjähriger Spieler der Icefighters Leipzig kündigt das Ende seiner aktiven Laufbahn an. Patrick Fischer stand in 319 Pflichtspielen im Trikot des Obe...

Neuzugang von den Dresdner Eislöwen
Transfer-Coup: Rostock Piranhas holen Kevin Lavallée

​Mit der Verpflichtung von Kevin Lavallée ist den Rostock Piranhas ein Transfer-Coup gelungen. ...

Draxinger, Kolb und Biberger verlängern
Drei weitere Verteidiger bleiben bei den Starbulls Rosenheim

​Dreimal Defensive auf einen Streich: Die Verteidiger Tobias Draxinger, Dominik Kolb und Alexander Biberger haben ihre Verträge bei den Starbulls Rosenheim verlänger...

Neuzugang von den Hammer Eisbären
Tom Lorer wird ein Herforder Ice Dragon

​Die Verantwortlichen des Herforder EV vermelden mit Tom Lorer den zweiten Neuzugang für die kommende Saison. Der 20-Jährige wechselt vom Westfalenkonkurrenten Hamme...

Sven Gerike wird Geschäftsführer
EXA Icefighters Leipzig starten als GmbH in eine neue Ära

​Am 5. Oktober 2020 wurde es bereits verkündet: Neue Gesellschafter und optimierte Strukturen sollen die EXA Icefighters Leipzig in die Zukunft führen. Aus der IceFi...

Jonas Schwarzfischer verlängert bei den Riverkings
Leon Lilik wechselt zum HC Landsberg

​Mit Leon Lilik kann der HC Landsberg den ersten Neuzugang für die kommende Saison präsentieren. Der 25-jährige Verteidiger wechselt von den EXA Icefighters Leipzig ...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!

Oberliga Nord Playoffs

Oberliga Süd Playoffs