Hauptstadt-Duell

Wizards stürzen Tabellenführer München vom Platz an der SonneWizards stürzen Tabellenführer München vom Platz an der Sonne
Lesedauer: ca. 1 Minute

Für die Stuttgart Wizards beginnt in der Oberliga die Zeit der Spitzenspiele. Am kommenden Sonntag - knapp eine Woche vor dem Derby gegen Ravensburg - steigt auf der Stuttgarter Waldau um 18.45 Uhr das "Duell der Landeshauptstädte" zwischen den Wizards und dem EHC München. "Nach der unglücklichen Niederlage im Hinspiel haben wir natürlich etwas gut zu machen und wollen den favorisierten Münchnern, die derzeit Tabellenerster sind, das Leben so schwer wie möglich machen", sagt Stuttgarts Coach Wilbert Duszenko. Der Übungsleiter ist insbesondere von der Ausgeglichenheit des Mit-Aufsteigers beeindruckt. "Das ist einer der Gründe für den aktuellen Höhenflug der Münchner. Trainer Michael Eibl hat eine kompakte Truppe zur Verfügung, die zu den stärksten in der Oberliga gehört und nicht von ungefähr ganz vorne zu finden ist. Insbesondere die deutschen Cracks wie Alexander Leinsle, Robin Riemel, Andreas Veicht oder Goalie Jochen Vollmer haben großen Anteil am Erfolg der Gäste. Auch auf den Ausländerpositionen sind die Isarstädter gut besetzt und haben mit Tim Leahy sogar einen DEL-erfahrenen Crack an Land gezogen. Der starke Kader der Münchner macht deutlich, dass es für uns heute ganz schwer wird. Dennoch wollen wir uns nicht verstecken und dem Favoriten einen heißen Tanz liefern." Die Wizards, die erst ein Heimspiel verloren haben und derzeit auf Tabellenplatz fünf liegen, fühlen sich in der Rolle des Underdogs pudelwohl. "So können wir befreit aufspielen", meint Duszenko und fügt hinzu: "Tabellenführer liegen uns ganz besonders." Recht hat er. Auch die Moskitos Essen kamen am 3. Oktober als Spitzenreiter auf die Waldau und wurden von den Wizards in einem packenden Spiel 2:1 niedergerungen - dadurch waren die Stechmücken den Platz an der Sonne los. Das Erfolgsrezept gegen die Moskitos wollen die Wizards nun auch gegen München anwenden und mit der Unterstützung ihrer Fans im Rücken erneut die Überraschung schaffen. "Gegen Essen hatten wir 1.200 Zuschauer. Auf eine ähnliche Zahl hoffen wir auch am Sonntag, denn die Fans sind als sechster Mann für uns enorm wichtig und können durch ihre Unterstützung viel bewirken", erklärt Wilbert Duszenko.

3:6-Niederlage gegen Schlusslicht HC Landsberg
EV Füssen verpasst die Pre-Play-offs

​Der EV Füssen hat in seiner zweiten Oberligasaison die Play-offs verpasst und wird am 16. März die Spielzeit beenden. Gegen das Schlusslicht HC Landsberg wurde eine...

Halle gewinnt am Pferdeturm – Erfurt weiter im Vorwärtsmarsch
Tilburg Trappers holen Hannover Scorpions nach Punkten ein

​Jetzt haben die Tilburg Trappers die Hannover Scorpions an der Spitze der Oberliga Nord eingeholt – zumindest nach Pluspunkten (77). Da der Tabellenführer aus dem G...

Hausherren glichen im Schlussdrittel aus
Selber Wölfe entführen drei Punkte aus Passau

​Die Selber Wölfe haben sich in der Oberliga Süd mit 4:2 (0:0, 2:1, 2:1) bei den Passau Black Hawks durchgesetzt. ...

Diez-Limburg holt in Halle einen Punkt – Hamm überrascht Erfurt
Herner EV gewinnt Verfolgerduell gegen Hannover Indians

​Die Spitzenpositionen in der Oberliga Nord werden immer einsamer. Ganz oben wandeln die Hannover Scorpions, die, ohne zu spielen, immer noch 0,37 Punkte Vorsprung a...

Starkes erstes Drittel reicht für klaren Sieg gegen Passau
Starbulls Rosenheim gewinnen mit 7:2

​Die Starbulls Rosenheim haben nach zuletzt drei Niederlagen in Folge in die Erfolgsspur zurückgefunden. Am Freitagabend besiegten die Grün-Weißen im heimischen ROFA...

Souveräner Heimerfolg über Höchstadt
Selber Wölfe besiegen Alligators nach starker Leistung

​Die Selber Wölfe fuhren gegen das Überraschungsteam dieser Saison, die Höchstadt Alligators, einen souveränen und nie gefährdeten 6:2 (2:0, 3:1, 1:1)-Heimsieg ein. ...

Corona-Verdachtsfall in der Mannschaft
Deggendorfer SC muss Spiele am Wochenende absagen

​Die für das Wochenende angesetzten Spiele des Deggendorfer SC gegen die Eisbären Regensburg am Freitag und das Heimspiel am Sonntag gegen die Starbulls aus Rosenhei...

Spiele gegen Leipzig, Herne und Diez-Limburg
Rostock Piranhas als Zwölfter zum Siegen verdammt

​Keine Zeit zum Verschnaufen bleibt den Rostock Piranhas, denn am Freitag startet die nächste Dreierrunde. Zum Auftakt geht es im „Raubfischbecken“ gegen die EXA Ice...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!

Oberliga Nord Hauptrunde

Dienstag 09.03.2021
Hannover Indians Indians
- : -
Krefelder EV Krefeld
Rostock Piranhas Rostock
- : -
Icefighters Leipzig Leipzig
Hammer Eisbären Hamm
- : -
Black Dragons Erfurt Erfurt
Hannover Scorpions Scorpions
- : -
EG Diez-Limburg Limburg
Saale Bulls Halle Halle
- : -
Herforder EV Herford
Dienstag 23.03.2021
Krefelder EV Krefeld
- : -
Black Dragons Erfurt Erfurt
Hannover Indians Indians
- : -
Icefighters Leipzig Leipzig
Saale Bulls Halle Halle
- : -
Rostock Piranhas Rostock
EG Diez-Limburg Limburg
- : -
Hammer Eisbären Hamm
Dienstag 30.03.2021
Hannover Indians Indians
- : -
Black Dragons Erfurt Erfurt
Herner EV Herne
- : -
Rostock Piranhas Rostock
EG Diez-Limburg Limburg
- : -
Hammer Eisbären Hamm
Hannover Scorpions Scorpions
- : -
Krefelder EV Krefeld

Oberliga Süd Hauptrunde

Freitag 05.03.2021
EC Peiting Peiting
- : -
Blue Devils Weiden Weiden
SC Riessersee Riessersee
- : -
Höchstadter EC Höchstadt
Deggendorfer SC Deggendorf
- : -
EV Lindau Lindau
HC Landsberg Riverkings Landsberg
- : -
Eisbären Regensburg Regensburg
Dienstag 02.03.2021
EC Peiting Peiting
- : -
Starbulls Rosenheim Rosenheim
Sonntag 14.03.2021
Höchstadter EC Höchstadt
- : -
EHF Passau Black Hawks Passau
Blue Devils Weiden Weiden
- : -
EC Peiting Peiting
Deggendorfer SC Deggendorf
- : -
Starbulls Rosenheim Rosenheim
Freitag 12.03.2021
SC Riessersee Riessersee
- : -
EV Lindau Lindau
EHF Passau Black Hawks Passau
- : -
EC Peiting Peiting
Eisbären Regensburg Regensburg
- : -
Deggendorfer SC Deggendorf