Harzer Wölfe spielen keine Oberliga

Wölfe verzichten auf Oberliga-TeilnahmeWölfe verzichten auf Oberliga-Teilnahme
Lesedauer: ca. 1 Minute

Laut der „Goslarsche Zeitung“ haben die Harzer Wölfe ihre

Meldung für die Oberliga zurückgezogen.  

Informationen der Regionalzeitung nach, kam das Gremium des

Vereins nach einer zweistündigen Sitzung zu dem Schluss, dass eine

Oberligasaison für die Harzer ein zu hohes finanzielles Riskio wäre.

Vizepräsident Richard Flohr zeigte sich gegenüber der

Goslarschen Zeitung sehr enttäuscht, machte aber die Entscheidung letztendlich

davon abhängig, dass kein Oberligaetat auf die Schnelle bereitgestellt werden konnte.

Ein Grund dafür sei die mangelnde Förderung der „öffentlichen Hand“.

Die Harzer wollen nun in der kommenden Saison in der

Regionalliga spielen und den Sprung in die nächst höhere Liga nicht aus dem

Auge verlieren. (ovk)