Harte Brocken für die Joker

ESVK verpflichtet Max KaltenhauserESVK verpflichtet Max Kaltenhauser
Lesedauer: ca. 1 Minute

Zwei harte Nüsse bekommen die Joker am Wochenende zu knacken. Am Freitag treten die Jungs von Maurizio Mansi beim vierten der Nordgruppe, den Blue Devils Weiden an, am Freitag ist der Südsechste Peiting Gast am Berliner Platz. Beide Teams konnten von den Jokern schon geschlagen werden, Weiden unterlag in Kaufbeuren mit 5:1, in Peiting siegten die Joker nach Verlängerung mit 3:2. "Wenn wir so kämpfen wie gegen Bad Tölz und die spielerische Leistung vom Spiel am vergangenen Sonntag bringen, dann ist mir nicht Bange" erklärt Trainer Maurizio Mansi. Das die beiden Partien keine leichten Aufgaben sind, bestätigt der Übungsleiter "denn beide Teams brennen auf Revanche". Gerade gegen die kampfstarken und robusten Peitinger muss die Mannschaft über die volle Spielzeit dagegenhalten.

Da offensichtlich der "Goldene Oktober" sein Ende gefunden hat und somit die sonnigen Tage vorüber sind, hofft man beim ESV auf "eishockeyfreundlicheres" Wetter "An den schönen Sonntagen fiel es dem Einen oder Andern doch schwer ins Stadion zu kommen, nun aber kommt langsam das richtige Eishockeywetter" freut sich Pressesprecher Christian Demel. Er zeigt auch den Weg auf, wie man das Stadion besser füllt "Unser Besuch zum sonntäglichen Kaffee wird gleich mit ins Stadion genommen, eine bessere Alternative gibt es bei diesem Wetter sowieso nicht".