Harmlose Bärchen

Eisbären Juniors: Sensationeller Sieg gegen den BSchC PreussenEisbären Juniors: Sensationeller Sieg gegen den BSchC Preussen
Lesedauer: ca. 1 Minute

Eine unnötige 2:4 (1:2/1:2/0:0) Niederlage kassierten die Eisbären Juniors beim letzten Heimspiel der Vorbereitung gegen die Saale Bulls aus Halle.
In den ersten Minuten der Partie passierte nicht viel. Beide Mannschaften blieben meist in den gegnerischen Abwehrreihen hängen. So bekamen die während des gesamten Spiels unsicher wirkenden Goalies Tobias Güttner im Tor der Juniors und Tim Schnelle im Gästetor zunächst nicht viel zu tun. Erst in der 9. Minute kam Leben in das Spiel. Da nutzten die Juniors ein Überzahlspiel durch einen Schlagschuss von Felix Thomas zur 1:0 Führung. Aber die Bulls schlugen zurück. Und zwar in Form von Martin Miklik. Dieser schaffte zunächst den Ausgleich (11.), dann rutschte Tobias Güttner ein harmloser Schuss durch die Schoner (19.).
Im 2. Drittel schafften die Juniors dann recht schnell den Ausgleich. Bruce Becker schloss einen Konter der Juniors zum Ausgleich ab (24.). Das war es dann aber auch mit Toren der Juniors. Zwar bemühte man sich weiterhin um einen guten Spielaufbau, man scheiterte aber zu oft an der Abwehr der Gäste. Diese wiederum kamen durch einen Bauerntrick von Georgi Kimstatsch (34.) und erneut Martin Miklik (36.) zu weiteren Treffern.
Im letzten Drittel beschränkten sich die Gäste auf ihre Abwehrarbeit. Das reichte auch, denn die Juniors waren an diesem Tage einfach zu harmlos, um den Aufsteiger der Oberliga noch in Gefahr zu bringen.

(Norbert Stramm - Radio Eiskalt

Spieldaten:
Schiedsrichter: Kissing – Schiffer, Witting
Strafen: Juniors 8 Min, Halle 20 Min
Tore:
08:30 1:0 Thomas (Rupprich, Bielke) 5-4
10:20 1:1 Miklik (Rusch)
18:57 1:2 Miklik (Zatopek) 4-5
23:04 2:2 Becker (Garten)
33:45 2:3 Kimstatsch (Zille)
35:01 2:4 Miklik (Rusch)

Jubel bei den Fans der Icefighters Leipzig
Hannes Albrecht hängt noch ein Jahr dran

​Es war vielleicht die Nachricht des Wochenendes. Am Samstagabend verabschiedeten sich die Icefighters Leipzig mit gut 300 Fans in die Sommerpause. Und die Feier im ...

Spiel drei in der Play-off-Serie gegen Regensburg
Herner EV nach zwei Siegen in guter Ausgangslage

​„Der dritte Sieg in den Play-offs ist immer der schwerste“, sagt Cheftrainer Danny Albrecht am Montagmorgen nach dem überaus erfolgreichen Wochenende des Herner EV ...

Sechs von acht Serien bereits vor der Entscheidung
Oberliga-Play-offs: Jeweils vier Siege für Nord und Süd

Die Überraschungen im Play-off-Achtelfinale der Oberliga gehen weiter. Während Südmeister EC Peiting und sein Vize EV Landshut ihre Serien jeweils mit 2:0 anführen, ...

Selber Wölfe besiegen Hannover Indians in der 79. Minute
Ian McDonald bringt Selber Netzsch-Arena zum Beben

​Spiel zwei im Play-off-Achtelfinale der Oberliga zwischen den Hannover Indians und den Selber Wölfen hatte alles, was eine Playoff-Begegnung braucht: Harte Zweikämp...

5:1-Sieg am Essener Westbahnhof
„Matchpuck“ für die Starbulls Rosenheim am Dienstag

​Die Starbulls Rosenheim haben im Rahmen der Oberliga-Play-offs auch das zweite Achtelfinalspiel gegen den ESC Wohnbau Moskitos Essen gewonnen. Am Sonntagabend behie...

Wieder knapp unterlegen
ECDC Memmingen ist am Dienstag zum Siegen verdammt

​Vor rund 2700 Zuschauer müssen sich die Memminger Indians erneut gegen den Saale Bulls Halle mit 3:4 (0:2, 1:0, 2:1, 0:1) nach Verlängerung geschlagen geben. Dennoc...

Wieder nur ein Gegentor
Herner EV besiegt die Eisbären Regensburg erneut

​Der Play-off-Wahnsinn geht weiter – der Herner EV konnte am Sonntagabend in der eigenen Hannibal-Arena auch Spiel zwei der Achtelfinal-Serie gegen die Eisbären Rege...