Hammer Eisbären verpflichten Jeff Maronese

Hammer Eisbären verpflichten Jeff MaroneseHammer Eisbären verpflichten Jeff Maronese
Lesedauer: ca. 1 Minute

„Ich freue mich, dass wir da einen guten Verteidiger für uns verpflichten konnten“, sagt Trainer Carsten Plate. „Das war das letzte große Puzzlestück in unserer Kaderzusammenstellung.“

Ein Blick auf die Zahlen zeigt die Stärke des 25-Jährigen: Beim Nord-Oberligisten sammelte er in der vergangenen Saison 52 Scorerpunkte in 29 Begegnungen, trug sich dabei 24 Mal selbst als Torschütze ein. Doch Hamms Coach warnt vor allzu großer Euphorie und nimmt seinem Neuzugang den Druck. „Das zeigt, dass er eine Idee hat, wo das Tor steht. Nicht mehr und nicht weniger“, betont der Ex-Profi. „Daran darf man ihn nicht messen – das wäre unfair.“ Denn die Nord-Staffel sei nicht so stark einzuschätzen die die Mannschaften in der Oberliga West. „Daher erwarte ich nicht, dass er bei uns 30 Tore schießt. Wenn es aber passieren sollte, nehme ich das gerne an“, lächelt der Trainer, der in einem Gespräch mit Maronese bereits festgestellt hat: „Er ist da auch selber durchaus realistisch.“ In erster Linie verpflichteten die Eisbären Maronese als guten Verteidiger, wobei sicherlich auch die offensiven Kriterien ins Gewicht fielen. Zumal Plate auch keinen „Quersteller“ erwarten muss. „Jeff ist ein Typ, der Anweisungen und Ratschläge gerne annimmt“, weiß er nicht von Maroneses Ex-Trainer Henry Thom, sondern auch von ehemaligen Weggefährten, die bereits mit dem Kanadier zusammenspielten.

Besonders erleichtert ist Hamms Coach auch darüber, dass er nun insgesamt auf eine sehr gute  Defensive zurückgreifen kann. „Im Vergleich zum Vorjahr haben wir richtig an Größe und Masse – im positiven Sinne – hinzugewonnen“, meint er und fügt grinsend hinzu: „Das könnte unter Umständen richtig unangenehm für unsere Gegner werden.“ Vor allem mit Maronese und Nils Sondermann habe er „zwei richtig gute Verteidiger“, so dass die Eisbären nun „hinten gut aufgestellt sind“. Und nicht Plate freut sich auf Maronese. Denn „auch Jeff freut fiebert der Herausforderung in der Oberliga West entgegen“, beteuert der Trainer.


Die geilste Zeit des Jahres! Alle Playoffspiele der PENNY DEL siehst du LIVE nur bei MagentaSport!   🤩📺🏒

💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 zum Turnierpass   🥅
3:1 gegen die Hannover Scorpions
Blue Devils Weiden starten Oberliga-Finalserie mit Sieg

​Eines muss man vorwegnehmen: Es ist schade, dass nur eines dieser beiden Oberliga-Topteams in die DEL2 aufsteigt. Beide zeigten ein Spiel auf zweitklassigem Niveau,...

Louis Eisenhut wechselt von Deggendorf zum ECDC
Neue Nummer eins in Memmingen: Bastian Flott-Kucis kommt aus Essen

​Nach den Abgängen von Marco Eisenhut und Leon Meder können die Indianer nun ihre Neuzugänge im Indianer-Tor vorstellen. Mit Bastian Flott-Kucis haben die Memminger ...

Import-Trio komplett
Antonin Dusek verlängert Vertrag beim Deggendorfer SC

​Der Deggendorfer SC geht mit Antonin Dusek als drittem Importstürmer auch in die kommende Spielzeit. Für den Mittelstürmer wird es die dritte Saison in der Festung ...

Neuzugang aus Essen
Dennis Reimer ist erster Neuzugang der Icefighters Leipzig

​Stürmer Dennis Reimer verstärkt den Eishockey-Oberligisten KSW Icefighters Leipzig ab der kommenden Saison. Der 30-Jährige wechselt vom Ligakonkurrenten ESC Wohnbau...

Verteidiger wechselt von Halle nach Herford
Nick Walters nächster Neuzugang der Ice Dragons

​Der Herforder EV präsentiert mit dem Deutsch-Kanadier Nick Walters den nächsten Neuzugang für die kommende Saison. Der 29-jährige Verteidiger wechselt vom Ligakonku...

Beide Halbfinalserien endeten 4:1
Oberliga-Traumfinale Weiden – Scorpions ist perfekt

​Manch Oberligafan hatte es sich gewünscht, aber es sollte in dieser Saison einfach nicht sein. Dass es eine Überraschung gibt und eine oder zwei Mannschaften im Pla...

Erster Neuzugang
Markus Lillich kehrt nach Memmingen zurück

​Der ECDC Memmingen kann seinen ersten Neuzugang für die kommende Spielzeit präsentieren. Mit Markus Lillich kehrt ein gebürtiger Memminger aus der DEL2 zurück an se...

Vizemeister haben vor Topkulissen keine echte Chance
Beide Oberliga-Meister stehen vor dem Finaleinzug

​Sie haben es versucht. Das kann man den beiden Vizemeistern der Oberliga, den Heilbronner Falken im Süden und Tilburg Trappers im Norden, nicht absprechen. Aber bei...